Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen245
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. März 2010
Auf der Suche nach einer einfachen, schicken und preiswerten Tastatur bin ich bei dieser Tastatur fündig geworden und schlichtweg begeistert.

Das Wichtigste: Wie kann man drauf schreiben? Ich habe mit Absicht eine Tastatur mit Kurzhubtasten gesucht und hiermit gefunden. Die Wege der Tasten sind kurz, aber der Druckpunkt deutlich. Ich habe lange nicht mehr so angenehm geschrieben und meine Fehlerrate beim Tippen ist deutlich zurückgegangen. Der Tastaturweg ist einer Laptoptastatur sehr ähnlich, wahrscheinlich komme ich deshalb so gut damit zurecht, weil ich doch sehr oft auch mit dem Laptop arbeite.

Das Zweitwichtigste (für mich): Design. Die Tastatur ist etwas kleiner als üblich und dank der flachen Bauweise und der abgerundeten Kanten wirklich sehr schick, ohne gleich als Designtastatur auszusehen. Auf meinem Glasschreibtisch wirklich schick.
Sonst noch: Die Zusatztasten (also Taschenrechner und Media Player) sind ok, vor allem die Taschenrechnertaste möchte ich gar nicht mehr missen, liegt sie doch auch genau richtig über dem Ziffernblock.

Was nicht so toll ist: Die F-Tasten und auch die Esc-Taste sind sehr kleine, flache Tasten ohne wirklichen Druckpunkt. Das ist nicht ganz so schön, wenn man häufig diese tasten benutzt, ist die Tastatur sicher nicht optimal. Für mich aber kein Problem.

Und obacht: Die Abbildung hier bei Amazon zeigt die US Tastenbelegung mit langer, linker Shift Taste. Die deutsche Tastatur hat eine kleine Shift Taste und dafür daneben die kleiner, größer Taste. Das ist üblich und auch ok, aber erwähnenswert.

Für mich klare 5 Sterne - Schreibt gut und sieht toll aus. Genau was ich gesucht habe.
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2009
Ich verwende die Microsoft wired keyboard 600 Tastatur in Verbindung mit meinem Netbook (XP), um daheim auf einer full-size Tastatur schreiben zu können. Die Funktionalität des Keyboards ist 1A, USB Kabel eingesteckt und fertig, alle Tasten arbeiten so wie sie es sollen.
Die Tastatur hat eine schicke geschwungene Form und ist super verarbeitet. Das Tippen ist angenehm und die Tasten sind schön leise. Zusätzlich zu den gewohnten Tasten gibte es noch Pause/Stopp, Mute und Vol up/down -Tasten.
Wer also eine Standard-Tastatur ohne viele Extras sucht, der ist hier richtig.
review image
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2010
Wer eine preiswerte Tastatur sucht, dürfte mit dieser gut bedient sein.
Die Verarbeitung ist auch für Qualitaetsverliebte ok, die Tastenanordnung
bietet keine unangenehmen Überraschungen. Der Tastenwiderstand liegt im
für mich angenehmen unteren Mittelfeld, einzig der Druckpunkt erscheint
etwas schwammig/gummig. Die unangenehme Eigenschaft stört nicht zu sehr
und macht sich langfristig nur beim Gebrauch der Laut/Leise-Tasten bemerkbar.
Diese obersten Tasten wollen teilweise so stark eingedrückt werden, dass
einem dann noch gleich auffaellt, das Impulsive mit starken Händen die
aufgestellte Tastatur (Beinchen) sehr wohl durchbiegen können.

Nach einer nicht unüblichen Gewöhnungsphase ist die Tastatur vielleicht nicht
der Traum aller Coder-Nächte, dafür aber ein Gebrauchsgegenstand mit einen fairen Preis-Leistungsverhältnis.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Sehr handliche und platzsparende Tastatur. Sie besitzt normal große Tasten mit deutschem Layout und einem sehr guten Druckpunkt. Der Einsatz an unterschiedlichen Betriebssystemen wurde völlig problemlos gemeistert. Sie wurde bisher immer korrekt und auf Anhieb erkannt.

Sehr angenehm ist der geringe Platzbedarf den sie beansprucht. Aber wenn es doch mal eng auf dem Schreibtisch wird, ist sie trotz Kabel schnell neu platziert und der Arbeitsfluss leidet nicht. Für die große Reichweite sorgt ein 2m langes Kabel, das entgegen einer Funktastatur zu jeder Zeit arbeitswillig ist. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und alle Tasten funktionieren noch wie am ersten Tag.
Ein tolles Board das rundum überzeugt und jeden Cent wert ist. Klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMETOP 50 REZENSENTam 29. Dezember 2012
Als Ersatz für eine in die Jahre gekommene Tastatur, habe ich für den PC der schwiegersten Mütter von allen das Microsoft Tastenfeld bestellt. Schlichte Funktionalität bei sehr gutem Preis war oberstes Gebot. Wireless war nicht erwünscht.

Beim Auspacken ist genau das vorzufinden. Zeitloses, schnörkelloses Design und ein für den deutschsprachigen Raum konzipiertes Bedienfeld, in einem dezenten Gehäuse. Die Verarbeitung ist völlig OK. Die Haptik ist für den aufgerufenen Tarif absolut hochwertig. Das Kabel ist mehr als ausreichend und schafft auch größere Distanzen zu entfernteren Rechnern. Mittels USB ist die Microsoft Tastatur schnell angeschlossen und nach dem Hochfahren des Rechners in Betrieb. Optimal sagt meine Schwiegermutter.

Besseres Lob wird es auf diesem Planeten dafür nicht geben und das für den Preis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2015
Ich benutze das Microsoft Wired Keyboard 600 seit fast zwei Jahren und bin immer noch absolut zufrieden.

Tasten:
Ich war vorher eine Laptoptastatur gewöhnt und habe daher eine Tastatur gesucht, bei der die Tasten keinen besonders langen Hubweg haben. Das ist bei dieser Tastatur gegeben, der Hubweg ist nicht so groß, wie bei vielen anderen Tastaturen, der Druckpunkt ist nicht besonders hart, aber auf jeden Fall ausreichend. Dazu sind die Anschläge nicht besonders laut, einzig die Leertaste, die Enter- und die Löschen-Taste Klacken deutlich, besonders wenn man schneller und härter tippt, allerdings auch nicht wirklich störend.
Es sind bei dem Preis natürlich keine mechanischen Schalter verbaut, störendes ghosting oder Ähnliches ist mir allerdings im Alltagsgebrauch noch nicht aufgefallen, ich habe die Tastatur aber auch nicht dahingehend getestet.

Layout:
Die Tastatur hat (entgegen der Produktbilder) ein deutsches QWERTZ-Layout inklusive ÄÖ und Ü-Tasten, dafür eine verkleinerte linke Shift-Taste neben der die <>-Taste Platz findet. Auch anders als abgebildet sind einige Tasten wie Shift, Caps-Lock und Enter nicht beschriftet, sondern mit Symbolen versehen.
Die F-Tasten sowie Esc sind als kleinere Knöpfe ausgeführt, für mich kein Problem.
Besonderes Kaufargument, weil sehr praktisch, sind die Schnellwahltaste für den Taschenrechner über dem Ziffernblock, sowie die Medientasten (play/pause, leiser, lauter, stumm). Wer wie ich die Lautstärke lieber am Drehregler der Anlage regelt kann die Tasten auch per Software ummappen, beispielsweise auf vorherigen und nächsten Track.

Sonstiges:
- Man kann die Tastatur zur Reinigung öffnen und alle Tasten herausnehmen, normalerweise aber nicht nötig.
- Bei der Beschriftung lässt sind nicht genau sagen, ob gedruckt oder geklebt, aber nach zwei Jahren intensivem Gebrauch (besonders WASD ;)) ist noch keine Spur einer Abnutzung zu erkennen.
- In den Spalten des Hochglazbereiches um die Medientasten sammelt sich gerne etwas Staub, sieht aber nicht weiter schlimm aus.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2015
Ich habe mir diese Tastatur vor knapp einem Jahr aus der Not heraus gekauft, da meine alte kaputt ging und diese hier die einzige war, welche ich auf die Schnelle im nächsten Laden finden konnte.
Für den Preis von knapp 20 Euro kann ich wirklich kein negatives Wort über diese Tastatur aus dem Hause Microsoft verlieren. Auf den Tasten lässt es sich gut und flüssig tippen, auch beim Gaming lassen sich die üblichen Handgriffe gut umsetzen und die Medientasten (Play/Pause, leiser, lauter & stumm) sind noch ein kleiner Bonus.
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2013
Zur Info: Habe die Tastatur Anfang Oktober 2012 gekauft (also vor ca. 4 Monaten), seitdem war sie täglicher Nutzung über mehrere Stunden ausgesetzt.

Pro&Kontra:

+ Relativ leises Tastengeräusch. Der Anschlag klingt weich und gibt kein Klappern von sich. Einzig die Backspace-Taste "klackert" beim Drücken, da der Führungsbogen aus Metall auf die Tastaturinnenseite kommt. Das könnte man aber wohl mit einem dünnen Stück Gummi unter die Auftreffstellen lösen, falls es einen wirklich stören sollte. Selbiges bei der Numblock-Entertaste.

+ Der Hub ist mittellang, fühlt sich meiner Meinung nach super an. Der Brechpunkt ist recht deutlich. Wenn man dazu neigt, die Tasten mit viel Kraft oder Schwung zu drücken werden die Finger am Ende des Weges angenehm gebremst, also nicht so hart wie bei vielen sehr kurzhubigen Tastaturen. Zum Schreiben, aber auch zum Spielen ist das Tipp- und Tastengefühl gut.

+ Ich spiele viele Shooter - Jede Tastenkombination die ich dafür verwende wird ohne Fehlerkennung umgesetzt: Unter anderem Shift+A+W+G, was einige andere Tastaturen nicht erkannten (Die G-Taste wurde meist nicht erkannt)

+ Nach 4 Monaten Nutzung kann ich keinerlei Ermüdungserscheinungen feststellen, wie z.B. schwergängigere Tasten.

+/- Anfangs hatte ich beim Drücken der linken Shift-Taste beim Sprinten teilweise das Problem, dass das Tasten-Signal unterbrochen wurde. Nach längerer Nutzung drücke ich wohl automatisch etwas fester darauf, dass der Druck immer dauerhaft erkannt wird. Im Zweifelsfall ist das wohl eine Gewöhnungssache

+/- Tasten, die am Rand des Tastenfelds sind können nicht mit überstehendem Finger gedrückt werden, da die Tasten nur ca. 2,5-3mm über den Rahmen hervorschauen. Mich persönlich stört das nicht, höchstens, wenn ich mal die Pfeiltasten benutze. Bei den restlichen Tasten hatte ich nie Probleme

- Mediatasten nahezu nutzlos. Wieso fehlen "Nächstes, vorheriges Lied, Stopp"?... Mit der Microsoft-Software kann man die Tasten zwar untereinander umbelegen, anstatt den Lauter+Leiser-Tasten "Vorheriges Lied" und "Nächstes Lied" zu belegen ist aber nicht möglich... Verspieltes Potential.

- Die F-Tasten (+Mediatasten, aber die benutze ich nie) sind schlecht. Sowohl von der Größe, Form aber auch das Tastegefühl beim Drücken fühlt sich nach nichts halben und nichts ganzem an. Da wären Tasten im Stil der normalen Tasten besser gewesen.

Fazit: Tastaturen in diesem Tastendesign von Microsoft sind super. Vor allem zu dem Preis! Ich würde mir eine nahezu identische Tastatur mit normalen F-Tasten und sinnvolleren Media-Bedienelementen sofort wieder zulegen. Vor allem im direkten Vergleich zur Logitech-Konkurenz im gleichen Preisbereich (und etwas darüber) vom Tippgefühl ein ganzes Stück besser.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2012
Ich mache es kurz: Ich bin seit 23 Jahren in der IT-Branche und habe dadurch recht viele Tastaturen durch. Die Microsoft Comfort Curve 2000 war der Vorgänger dieser Tastatur und lag in der gleichen Preisklasse (10 €) war jedoch absolut preiswert und eine Spitzentastatur mit nur kleinen Mankos. Diese Tastatur jedoch ist im Anschlagverhalten (lauter und ergonomisch katastrophal), Tastenlayout (zu kleine ESC-Taste, eine absolut WICHTIGE Taste und genug Platz wäre vorhanden) und Verarbeitung mit äußerer SCHARFER KANTE (billig wirkender und texturierter Kunststoff den man ständig putzen muss und zwei verschiedene Tastenblenden, eine poliert und mit Folie die andere nicht) deutlich schlechter. Sie tritt ihre Heimreise wieder an. Auch für weniger Geld sollten gewisse Basisanforderungen stimmen wenn man bedenkt, dass diese bereits vor 10 und 20 Jahren erfüllt wurden und heute alles aus Kostengründen ausgelagert wurde, sprich also für weniger Geld sogar noch mehr zu erwarten wäre. Dem ist aber nicht so. Ich kann die Tastatur nur für "Gelegenheits-Tipper" empfehlen.
11 Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2016
Ich persönlich finde die Microsoft Tastatur ist für meinen Geschmack nicht so der Hit.
Der Tastendruck/Druckpunkt ist total labberig, die Tasten klappern extrem laut und das Design der Tastatur ist in meinen Augen eher durchschnittlich/klobig (wobei mir dieser Punkt nicht so wichtig ist) und ergonomisch wertvoll finde ich das Teil auch nicht - mir geht das Ding auf die Handgelenke.
Gekauft habe ich sie deswegen weil sie a) schwarz ist (man sieht den Dreck schlechter) und b) weil sie günstig und ein Markenprodukt ist und ich leider so ein Talent habe irgenwann mal ein Getränk drüberzuschütten - deswegen sollte sie auch nicht zu teuer sein, den danach kann man sie eh' entsorgen.
Da ich sie mir in die Arbeit schicken liess und unser PC Doktor im gleichen Raum stand, erntete ich auch erstmal ungläubiges Staunen, ob meines Kaufes;-), dieser gab mir gleich den Tip mit auf den Weg mir eine Cherry zu besorgen, weil er meinte mit dieser Tastatur werde ich nicht glücklich und ja er sollte Recht behalten ;-).
Hatte schon andere Billigtastaturen, die ein klein wenig besser waren in der Handhabung, von daher war ich nach der ersten Benutzung schon etwas enttäuscht.
Auch ist die Tastatur unwahrscheinlich leicht und verrutscht so schneller von ihrem Platz (eine Cherry kostet gerade mal 7 Euro mehr und wiegt ca. 400 Gramm mehr (besitze keine Präzisionswaage und hat einen tollen Druckpunkt und ist wirklich flach).
Das angegebene Artikelgewicht stimmt hier keinesfalls oder kann nur inclusive Verpackung gemeint sein.
Mir zumindest ist es mit dieser Tastatur schwer möglich flüssig und schnell zu schreiben und das wo ich eigentlich ein ziemliches Tempo beim Tippen habe.
Besonders flach ist sie auch nicht, ich empfinde sie wie bereits gesagt als ziemlich klobig und plump.
Über die weiteren Features kann ich momentan noch nichts sagen (sind aber ausreichend erklärt im Verkaufstext, funktioniert soweit alles), da ich mir umgehend eine Cherry Tastatur zugelegt habe und diese nun als Ersatztastatur für den nächsten "Unfall" aufgehoben wird - besser wie nix'.
Aber Geschmäcker und Vorlieben sind ja bekanntlich unterschiedlich, das muss ja nicht heißen, das jemand anderes damit nicht glücklich und zufrieden ist.
Ich selbst kann sie so jedenfalls nicht weiter empfehlen und finde das sie keinen Deut besser ist wie andere in diesem Preisbereich und sogar ein klein bißchen billiger.

Beide Tastaturen im Vergleich, einfach um deutlicher zu sehen wie "schlank" die Tastatur wirklich ist.
review image review image review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 13 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)