newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale
EUR 38,90 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von RatziFatzi

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 44,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Rare-Games
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Dungeon Siege
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Dungeon Siege

von Microsoft
Plattform : Windows 2000, Windows 95, Windows 98, Windows Me, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
89 Kundenrezensionen

Preis: EUR 38,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch RatziFatzi. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
PC
Standard
8 neu ab EUR 7,93 20 gebraucht ab EUR 0,24 3 Sammlerstück(e) ab EUR 9,89

Wird oft zusammen gekauft

  • Dungeon Siege
  • +
  • Dungeon Siege II
Gesamtpreis: EUR 78,17
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PC | Version: Standard

Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Windows 2000 / 95 / 98 / Me / XP
  • USK-Einstufung: USK ab 12 freigegeben
  • Medium: Computerspiel
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Standard
  • ASIN: B00005U2C5
  • Größe und/oder Gewicht: 1,6 x 19,2 x 13,8 cm ; 159 g
  • Erscheinungsdatum: 16. Mai 2002
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (89 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.113 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

Produktbeschreibung

Dungeon Siege ist eine packende Mischung aus Action- und Rollenspiel. Es vereint die Pracht einer riesigen Fantasy-Welt mit den motivierendsten Elementen von Rollenspielen und der schweißtreibenden Intensität von Action-Titeln. Dungeon Siege versetzt den Spieler in eine grenzenlose, dreidimensionale Fantasy-Welt, in der er sich auf die Suche nach Möglichkeiten begeben muss, eine Armee des Bösen aufzuhalten. Der Spieler beginnt sein Abenteuer als einsamer Held und erweitert seine Kämpfertruppe während der Reise auf bis zu acht Charaktere. Dank umfassender Rollenspiel-Elemente und hochentwickelter künstlicher Intelligenz kann sich der Spieler mit Aspekten wie Angriffsstrategie und Gruppenmanagement beschäftigen, während er seine Truppe von einem spannenden Kampf zum nächsten führt.

FEATURES:
- Faszinierende 3D-Welt ohne Grenzen: Dungeon Siege ist in einer riesigen, grenzenlosen 3D-Welt angesiedelt, in der der Spieler vom höchsten Berggipfel bis in die tiefsten Dungeons wandern kann, ohne dass auch nur einmal eine Pause zum Laden von Daten eingelegt werden muss. In der Welt von Dungeon Siege gibt es jede Menge zu entdecken. Düstere und unheimliche Höhlensysteme, majestätische Paläste und geheimnisvolle Kellergewölbe. Der Spieler taucht vollends in die ungemein detailreich gestaltete Fantasiewelt ein
- Fesselndes Gameplay im besten Rollenspiel-Stil: Dungeon Siege setzt im Bereich der Rollenspiele neue Maßstäbe. Mit aufwändig animierten 3D-Charakteren, einem ausgefeilten Kampfsystem, faszinierenden Spezialeffekten und detailliert dargestellten Schauplätzen. Echte 3D-Umgebungen, ein fortschrittliches Partikel-System für Zaubersprüche und eine erweiterte dreidimensionale Darstellung der Dungeons machen das Spiel zu einem optischen Genuss! Dungeon Siege sorgt mit einer ganzen Reihe von Hilfsfunktionen dafür, dass sich der Spieler vollkommen auf das Geschehen auf dem Bildschirm konzentrieren kann - darunter bekannte Steuerungselemente wie Auswahl per Drag&Drop, Wegpunkte setzen und Formationen bilden
- Action & Abenteuer ohne Lernaufwand und Wartezeiten: Dungeon Siege ist herausfordernd, aber leicht verständlich. Das Spiel ist actiongeladen, doch leicht zu steuern. Die Spieltiefe ist enorm, und dennoch ist Dungeon Siege leicht zu erlernen. Da die Weggenossen des Spielers selbstständig alle Fertigkeiten zum Bestehen in den immer härter werdenden Kämpfen erlernen, muss sich der Spieler nicht mit unzähligen weitreichenden Entscheidungen befassen. Dank der niedrigen Lernkurve und der nicht zu komplizierten Puzzles kann sich der Spieler vollkommen auf die unterhaltsamen Dinge des Fantasy-Lebens konzentrieren: Gegen Monster kämpfen, Dungeons erforschen und die Eigenschaften der Charaktere verbessern
- Acht Freunde retten die Welt: Der Spieler kann die Zusammensetzung seiner Gruppe frei festlegen und die Party auf bis zu acht Gefolgsleute erweitern. Dabei gelten keinerlei Regeln oder Einschränkungen. Der Spieler kann beliebig unter Kämpfern, Bogenschützen und Magiern auswählen. Während der Reise durch die Fantasywelt schließen sich der Abenteurer-Truppe immer mehr Kampfgefährten an. Einige werden für ihre Dienste bezahlt, andere werden gerettet, und wieder andere werden von den Toten erweckt. Sollte der Platz fürs Inventar mal knapp werden, kann man problemlos ein paar Maultiere ausleihen und helfende Hände für das Aufladen der Schätze organisieren
- Komplette Multiplayer-Unterstützung: Dungeon Siege unterstützt Multiplayer-Partien mit bis zu sieben Mitspielern über ein lokales Netzwerk (LAN) oder via integriertem Matchmaking-Server über das Internet. Spieler können entweder einen schnellen Kampf ausfechten, kurzweilige Spiele wie "Capture the Castle" wagen oder zusammen durch epische Kampagnen gehen.

Amazon.de

Mit seiner einfach gehaltenen Steuerung, dem genial simplen Interface, das mit ganzen drei Menüs auskommt und einem recht linearen Spielverlauf steht das Action-Rollenspiel Dungeon Siege ganz in der Tradition des immens erfolgreichen Diablo 2. Zu dessen enorm hohem Suchtfaktor kommen beim Debütwerk von Gas Powered Games allerdings noch eine brillante 3-D-Grafik sowie unzählige frische Ideen hinzu. Fortgeschrittene und Genreneulinge werden sich deshalb schon nach wenigen Minuten in der wunderschönen, aber gefährlichen Welt von Dungeon Siege wie zu Hause fühlen!

Böse Monster, die so genannten Krugs, brechen über das friedliche Königreich Ehb herein und sorgen allerorts für Unruhe. Sie schlüpfen in die Rolle eines jungen Farmers oder einer feschen Farmerin, um das Böse zu vernichten und dem Guten zum Sieg verhelfen. Anders als in Diablo 2 können Sie in Dungeon Siege zu Beginn keine bestimmte Charakterklasse wählen. Stattdessen entwickelt sich Ihre Figur selbstständig in einem der Bereiche Schwert, Pfeil und Bogen, Kampfzauber oder Naturmagie weiter, abhängig davon, mit welchen Mitteln Sie vornehmlich in die Schlacht ziehen. Einfach gesagt: Je öfter Sie eine bestimmte Fähigkeit einsetzen, desto schneller steigt Ihr Wert in dieser Disziplin. Natürlich steht es Ihnen frei, Ihren Helden in allen Bereichen zu trainieren. Allerdings sollten Sie beachten, dass es Ihnen kaum gelingen wird, es in allen Kategorien gleichzeitig zu wahrer Meisterschaft zu bringen. Allround-Charaktere werden am Ende also nie so mächtig sein, wie Figuren, die sich auf eine Disziplin spezialisiert haben.

Wie in Diablo 2 steht auch in Dungeon Siege die Action im Vordergrund. Und davon gibt es dank unzähliger fieser Ungeheuer jede Menge! Sie müssen gegen Orks, Kobolde, Skelettkrieger, Wölfe und allerlei andere finstere Gestalten antreten. Dazu stehen Ihnen 80 Zaubersprüche, über 300 verschiedene Waffen und mehr als 2.000 Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung. Außerdem sind Sie in Dungeon Siege selbst im Einzelspielermodus nicht auf sich allein gestellt. Bis zu sieben Kameraden können gemeinsam mit Ihnen durch die Lande ziehen.

Einer der größten Pluspunkte von Dungeon Siege ist ohne Zweifel die grandiose, frei dreh- und zoombare 3-D-Grafik. Detaillierte Außenwelten, prunkvoll ausgestattete Häuser und düstere Höhlen wollen erforscht werden -- und alles ohne erkennbare Ladezeiten! Eine spezielle Überblendtechnik, die eigens für Dungeon Siege entwickelt wurde, macht es möglich. Hinzu kommt ein unglaublich lebendiges Umfeld: Hin und wieder regnet es, dann brechen Sonnenstrahlen durch das dichte Blätterdach, um auf dem Weg verschlungene Lichtmuster zu bilden, oder neben dem Weg plätschert ein Bach dahin. Wer jetzt jedoch fürchtet, Dungeon Siege würde angesichts dieser Grafikpracht auf schwächeren Rechnern nicht flüssig laufen, kann aufatmen: das Spiel begnügt sich mit ausgesprochen moderaten Hardware-Anforderungen und läuft schon ab einem PIII/500 mit solider Grafikkarte so gut wie ruckelfrei.

Auch in Sachen Mehrspielermodus kann Dungeon Siege punkten. Neben den Varianten von "King of the Hill" und "Capture the Flag" gibt es auch Modi, in denen es unter anderem darum geht, mit seinen Mitstreitern eine Burg zu erobern oder ein ganz bestimmtes Monster zu eliminieren. Darüber hinaus können Sie die Einzelspielerkampagne noch einmal mit anderen Mitstreitern durchzocken. Gespielt werden kann Dungeon Siege per LAN, im Internet von IP zu IP oder ganz einfach über Microsofts Äquivalent zu Blizzards battle.net, das so genannte Zonematch. Fazit: So wie Dungeon Siege müssen Action-Rollenspiele heute aussehen! --Andreas Kasprzak

Pro:

  • Brillante 3-D-Grafik
  • Gelungener Soundtrack
  • Keine Nachladezeiten
  • Genügsame Hardwarevoraussetzungen
  • Lebendige Spielwelt
  • Individuelle Charakterentwicklung
Kontra:
  • Zuweilen ärgerliche Clippingfehler
  • Die lange Wartezeit bis zum zweiten Teil

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Dahm am 15. April 2002
Edition: StandardPlattform: PC
Wer Hack&Slay mit leicht verdaulicher Story, aber dafuer umso besserer Grafik mag kommt um DS nicht herrum. Das Interface ist traumhaft einfach, uebersichtlich und geht super leicht von der Hand. Die frei rotierende Kamera sorgt dafuer das man immer den richtigen Blickwinkel hat und die momentan ungeschlagene Grafik bringt einen dazu das man andauernd stehenbleibt um sich jeden Winkel der Welt anzusehen weil es einfach schoen ist. Die Story ist seicht, die Quests bleiben uebersichtlich und recht einfach zu loesen. Das Charaktersystem ist im ersten Moment ungewohnt, entpuppt sich aber schnell als genial. Kaempfe sind schnell und gut steuerbar. KI ist dem ganzen angepasst - nicht wirklich schlau, aber auch nicht dumm wie Brot. Wer D2 gern gespielt hat, sollte sich schonmal Urlaub nehmen wenn das Paeckchen ankommt...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
49 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Mehwald am 28. Mai 2002
Edition: StandardPlattform: PC
Wenn Sie der Typ sind der anderen gerne beim Diablo-zocken zuschaut (anstatt selber die Maus in die Finger zu nehmen) - dann ist Dungeon Siege das richtige Spiel für Sie. Wenn Sie ein Rollenspieler sind oder gerne selber mal etwas machen würden sollten Sie die Finger davon lassen. Denn die Interaktion mit dem Spiel beschränkt sich im Grunde auf 2 Dinge: anklicken wo die Leute hinlaufen sollen und "h" drücken - damit an Heiltränken genuckelt wird. Den Rest macht das "Spiel". Das Kämpfen besorgt das Programm alleine und den Stufenanstieg (worauf man sich als Rollenspieler ja am meisten freut) auch. Es gibt natürlich tolle Features - aber wie bei allen Microsoft-Produkten sind das vor allem Dinge die keiner braucht. Formationen zb. Sobald ein Monster auftaucht rennen eh alle durcheinander.
Die AI ist durchwachsen - die Wegfindung funktioniert oft nicht so wie sie es sollte - und auch die Logik der Spielcharaktere ist -ehm- "gewöhnungsbedürftig". (Warum ein Magier zb. alleine in eine Monsterhorde stürmt ist mir ein Rätsel. Von einem Krieger würde ich es erwarten - aber ein Magier? Zumal er einen Fernkampfzauber hatte - er hätte also einfach stehen bleiben können. Naja - ein Maul weniger zu füttern.) Dann wären da noch die Gegenstände. Davon gibt es tatsächlich eine ganze Menge. Wer schon einmal Diablo gespielt hat erinnert sich wohl daran wie lange man rumknobelt was man mitnehmen und was man anlegen soll. Das hat man jetzt auch. Und zwar 8x. Es dauert Stunden. Zumal die Designer auch hier wenig Grips bewiesen haben. Warum zb kann nicht der Magier automatisch alle Schriftrollen und Manatränke einsammeln, der Krieger alle Nahkampfwaffen, die Schützin alle Bögen?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Kollmitzer am 2. September 2003
Edition: StandardPlattform: PC
Da ich eigentlich keine Artikel aus Spiele-Zeitschriften (es hat oft den anschein, als müssten sie diese überaus positiven Artikel schreiben, die technischen Beschreibungen sind jedoch brauchbar) lese sondern Rezessionen von Spielern selbst bevorzuge schreibe ich auch selbst Kritiken um vielleicht jemanden bei der Kaufentscheidung zu helfen.
Ich spiele DS jetzt ca. 40 Stunden und am Anfang erschien es mir schier unendlich. Doch irgendwie ist die DS Welt nicht so groß wie sie im ersten Augenblick erscheint. Zu beiden Seiten des Weges endet das Spiel sehr schnell, bzw. dort kommt man nicht mehr weiter. Zum Teil findet man jedoch gerade an den Rändern des Spieles noch einige nette Items oder Waffen, die man mitnehmen möchte. Es finden sich zum Teil auch noch einige Dungeons oder Höhlen, die es Wert sind erkundet zu werden.
=> linearer Spieldurchlauf. Alle paar "Meter" kommen eigenartige Wesen auf einen zu, die natürlich gleich mal niedergemezelt werden. Zum Teil lassen diese Monster richtig schöne Dinge fallen. Man rennt somit von einem Ort zum anderen, die Quests unterstreichen eigentlich nur den linearen Spielablauf. Der Jäger und Sammler Trieb ist am Anfang sehr stark, lässt aber nach mittlerweile 40Std. reine Spielzeit nach.
Was auf alle Fälle positiv ist:
Die Graphik: Absolut geile Details bei der Landschaft und bei den Monstern. Verzauberte Waffen funkeln in den prächtigsten Farben, hinterlassen Leuchtspuren beim zuschlagen, usw. Jeder Zauber sieht anders aus und die Pfeile bleiben in den Gegner stecken, kleine Details, die mir aber jetzt noch immer gefallen.
Die Steuerung: Ich habe das erste Mal ein Spiel angefangen, ohne auch nur eine einzige Sekunde mit der Erlernung der Steuerung zu verschwenden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hasko Eckhardt am 2. Dezember 2002
Edition: StandardPlattform: PC
Noch nie war der Einstieg in ein Rollenspiel so einfach und noch nie war der erste Eindruck so überwältigend! - Nachdem man begriffen hat, dass
Z = Alles einsammeln
H = alle Mann Heiltrank nehmen
M = alle Mann Manatrank nehmen
<Space> = Pause (in der man in Ruhe Kommandos geben kann)
bedeutet, steht dem Spielspass nichts mehr im Wege. Selbst ein blutiger Anfänger kann ohne weiteres massenweise Monster vermöbeln und sich sagnhafte Ausrüstung zusammenkaufen (per Drag & Drop), ohne nachlesen zu müssen, wie das alles funktioniert. - Die ergonomisch beste Speilsteuerung, die ich je erlebt habe zieht einen direkt ins Spiel hinein! Aber bevor man sich mit den Monstern und der (weniger wichtigen) Story beschäftigen kann, ist man erst einmal platt von der atemberaubenden Landschaft. - Lustwandeln und Gedichte schreiben kommt einem da in den Sinn..., nur schade, dass aus jedem zweiten Busch ein Monster hüpft!
Auch die Charakterentwicklung ist denkbar einfach: Man steigt in der Fähigkeit auf, die man übt und der Rest ergibt sich von selbst; wobei mehr oder weniger stark spezialisierte NPCs zum Mitnehmen dem Ganzen eine gewisse Richtung geben. - Damit sind allerdings die Rollenspielelemente bereits erschöpft! Keine aussagekräftige Handlung. Keine Nebenquests. Keine echten "Charaktere", also Leute mit Charakter als NPCs. - Und damit kein echter Langzeitspass!
Trotzdem habe ich noch Hoffnung! Mit der Engine kann man bestimmt auch ein "echtes" Rollenspiel in die Landschaft zaubern und das ohne Ladezeiten! - Auf neue Maps darf man also gespannt sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Standard