Gebraucht kaufen
EUR 3,55
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Micky Maus - F.A.Z. Comic-Klassiker, Band 16 Broschiert – 2005


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99 EUR 3,55
3 neu ab EUR 9,99 5 gebraucht ab EUR 3,55

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 256 Seiten
  • Verlag: Frankfurter Allgemeine Zeitung (2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 389981097X
  • ISBN-13: 978-3899810974
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,6 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 486.228 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Komplett farbige Ausgabe

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hemeraner VINE-PRODUKTTESTER am 7. März 2014
Es war eigentlich abzusehen, dass die FAZ bei ihren berühmtesten Comics auch neben Donald Duck auf Micky Maus stoßen würde. So gibt der kleine Nager in diesem Band eine gute Figur ab, wenn diese auch recht klein geraten ist, was dem Format geschuldet ist. Für wenig Geld bekommt der Leser ein geeignetes informatives Vorwort und insgesamt vier mittellange bis lange Stories, die von den Anfängen von Micky Maus bis zu ihrer Mitte gehen. Hauptaugenmerk wird dabei auf Mickys Eigenschaft als Privatschnüffler gelegt, die in Europa recht beliebt ist und der italienischen Schule entstammt. So darf hier u. a. Scarpa sich ins Zeug legen und die Maus auf Ermittlungen schicken. Micky trifft in diesem Band auf Schurken wie Kater Karlo und das Phantom, aber auch auf eine Schmugglerbande. Zur Seite stehen ihm - nicht immer - Kommissar Hunter und Inspektor Issel und selbstverständlich seine treue Seele Goofy.

Das Format ist zwar nicht so schön für die Zeichnungen, auch wenn ich es eigentlich ganz gern hab in diesem Taschenbuchformat. Und für das Geld bekommt man vier ganz nette Geschichten, die einen kurzen Überblick geben. Wer sie jetzt nicht gelesen hat, hat auch nichts verpasst. Sie bieten zwar einen gesunden Teil an Slapstick, aber wer jetzt nicht der Detektivfan ist, braucht hier auch nicht zuzuschlagen. Das Preis/Leistungsverhältnis ist aber top.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TKr am 14. Juni 2006
Grundsätzlich muss gesagt werden, dass das gewählte Format für Comics denkbar ungünstig ist, besonders die Dailies aus den 30er Jahren kommen arg klein raus. Trotzdem ist der Band durchaus lesenswert. Schön, dass man darauf verzichtet hat, nur die ganz alten klassischen Strips herauszubringen, sondern wirklich die Entwicklung der Figur über die Zeit hinweg zeigt, obschon deutlich wird, dass Micky sich trotz seines hohen Bekanntheitsgrades eigentlich kaum entwickelt hat. Insofern gibt dieser Band einen sehr schönen Überblick.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Serenus Zeitblom TOP 100 REZENSENT am 15. Dezember 2014
Investigativ, also kritisch-schnüffelnd-untersuchend, ist jetzt ja nicht unbedingt die Paradedisziplin der FAZ. Gleichwohl nahm das Feuilleton 2005 zwischen Spiderman und Dilbert auch die Reporter-Maus in ihren 20-Bände-Kanon auf. Enthalten ist ein Gottfredson-Klassiker und die Italo-Richtung von Scarpa und Co., die man aus den Lustigen Taschenbüchern etc. besser kennen mag.

Die Druckqualität meines Exemplars ist beim Abschlusstück "Rebellion der Schatten" schlecht wie vom miesen Farbkopierer, wie auch durchgehend das kleine Format und das komische Lettering regelrecht stört. Die Einleitung der FAZ ist dagegen weniger grottig als befürchtet.
Dreieinhalb Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden