Gebraucht kaufen
EUR 14,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Zust.: Gutes Exemplar. Jahr:2001
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Michael Schumacher, Mensch und Mythos Gebundene Ausgabe – März 2003


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, März 2003
EUR 14,99
2 gebraucht ab EUR 14,99

Hinweise und Aktionen

  • Alles für Fahrzeuge im Amazon.de Auto-Shop & Motorrad-Shop.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe
  • Verlag: Herbig (März 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3776622075
  • ISBN-13: 978-3776622072
  • Größe und/oder Gewicht: 28 x 21,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.428.727 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Bücher über Michael Schumacher haben zur Zeit Hochkonjunktur: Grund dafür ist der dritte Weltmeister-Titel, den der Rennfahrer aus Kerpen im Oktober 2000 erringen konnte. Der Triumph mit Ferrari hat die Schumacher-Mania auch nördlich der Alpen weiter gesteigert, und der Deutsche ist mit diesem Erfolg in den Olymp des Formel-1-Zirkus aufgestiegen. Dass dabei viele Bücher erscheinen, deren Verleger allein auf die schnelle Mark schielen, ist nicht verwunderlich. Anders bei Karin Sturm: Sturms Biografie Michael Schumacher -- Mensch und Mythos bedient den wahren Fan mit Hintergrundinformationen und wagt einen kritischen Blick auf und hinter die Maske des deutschen Piloten. Perfekte Voraussetzung dafür ist, dass die Autorin seit fast 20 Jahren von der Formel 1 berichtet, ja selbst ein Teil der Szene geworden ist. Ihr Urteil über Michael Schumacher ist kritisch und ehrlich. Ist der Kerpener ein skrupelloser Rennroboter, der ohne jegliche Ausstrahlung auf dem Altar des Erfolges viele gute Sitten opfert? Oder ist er schlicht und ergreifend der beste Rennfahrer der Welt?

Seine Fahrerkonkurrenz sieht das unterschiedlich, denn Schumacher hat sich bei seinen Kollegen nicht nur Freunde gemacht. Karin Sturm beschreibt, warum David Coulthard, Damon Hill oder Heinz Harald Frentzen nicht gut auf den Champion zu sprechen sind. Und wie andererseits zu Mika Häkkinen ein beinahe freundschaftliches Verhältnis entstehen konnte. Der amtierende Weltmeister tut sich schwer, seine Schutz-Maske in der Öffentlichkeit abzunehmen. Der Tränenausbruch in Monza, als "Schumi" sein fahrerisches Vorbild Ayrton Senna zumindest statistisch eingeholt hatte, ist laut Karin Sturm allerdings nur "der kleine Riss in der Fassade, er hat sich schnell wieder geschlossen". Und auch wenn dieser Emotionsausbruch viele Ferraristi beeindruckt hat, so dauert es sicherlich noch eine Weile, bis Schumacher außerhalb seiner Familie und seines persönlichen Umfeldes nicht nur geachtet, sondern auch geliebt wird.

Karin Sturm dokumentiert nicht zuletzt mit vielen Zitaten aus der Szene das Phänomen Schumacher von der Geldmaschine bis zum Familienmensch -- und immer wieder stößt die Autorin auf die Berechenbarkeit als hervorstechendes Merkmal des Piloten. Alles in allem ist die frühe Biografie des Vorzeige-Sportlers eine interessante Lektüre -- geht Journalistin Karin Sturm an ihren besseren Stellen über fast fehlerfreie Statistiken (1999 macht Sturm im abschließenden Ergebnisteil Damon Hill fälschlicherweise zum Weltmeister) und Rundenzeiten hinaus und wirft einen Blick hinter die Kulissen der Formel 1 und ihres derzeit wichtigsten Protagonisten. --Andreas Egert

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Karin Sturm, seit 1982 als Formel-1-Fachjournalistin bei der FIA akkreditiert, zählt seit vielen Jahren zum handverlesenen Kreis derer, die nicht nur über Formel 1 berichten, sondern selbst zur Szene gehören. Sie kennt nicht nur alle Fahrer, sondern auch die Teams, die Techniker, das Umfeld.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paridae am 15. Januar 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe den Titel über Amazon bei einem Privat-Anbieter bestellt. Es ging alles super schnell und äußerst zufriedenstellend. :o) Da es leider nicht all zu viele Bücher über einen der größten Sportler Deutschlands gibt, ist dies eine sehr empfehlenswerte Lektüre. Es umfasst nicht alle Siege, die er bis jetzt eingefahren hat, aber es gibt einen sehr umfangreichen Überblick seiner Karriere.
Die vielen farbigen Abbildungen sind interessant und auch der Text ist super geschrieben.

Dieses Buch sollte keinem 'Schumi-Fan' fehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tobias Katzer am 31. Dezember 2004
Format: Gebundene Ausgabe
geiles buch mit vielen daten und fakten brilliant gemacht.
viele fotos und die karriere gut dargestellt. inklusive wie man sich feinde schafft seine duelle mit hill senna villeneuve und hakkinen. auch der unfall ist thema
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen