oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 7,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Michael Collins

Liam Neeson , Aidan Quinn    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 44,90 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch audiovideostar_2 und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 2. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Instant Video

Michael Collins sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Michael Collins + The Wind That Shakes the Barley + Bloody Sunday - Blutsonntag
Preis für alle drei: EUR 78,87

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Liam Neeson, Aidan Quinn, Stephen Rea, Alan Rickman, Julia Roberts
  • Komponist: Elliot Goldenthal
  • Künstler: Stephen Woolley, Chris Menges, Redmond Morris, J. Patrick Duffner, Neil Jordan, Sandy Powell, Anthony Pratt, Tony Lawson
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Niederländisch, Isländisch, Italienisch, Kroatisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
  • Region: Region 2
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 25. September 1998
  • Produktionsjahr: 1996
  • Spieldauer: 127 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RYD2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.214 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Michael Collins gehört zu den großen Helden Irlands im Kampf gegen die britischen Kolonialherren. Von 1916 an, also seit dem berühmten Osteraufstand, der mit brutaler Härte niedergeschlagen wurde, bis zum Beginn des Bürgerkrieges 1922 war Collins neben Eamon de Valera, dem Führer der irischen Befreiungsbewegung, die treibende Kraft im irischen Freiheitskampf. Einer, der der bewegten, an Tragödien reichen Geschichte der grünen Insel seinen Stempel aufgedrückt hat. Im Prinzip war es Collins, der als Gründer der IRA die Geschicke seines Landes bis in unsere Zeit geprägt hat, indem er eiskalte Attentate und Terror zum entscheidenden Mittel des revolutionären Kampfes erhoben hat. Deshalb und weil er 1921 den Vertrag mit den Briten unterzeichnet hat, der Irland bis heute teilt, ist Collins immer noch sowohl unter Iren als auch Briten eine äußerst umstrittene Figur.

Neil Jordan porträtiert Michael Collins in seinem gleichnamigen Historien-Epos als den großen Gegenspieler de Valeras, den Alan Rickman hier als intriganten, letztlich verkommenen Machtmenschen verkörpert. Liam Neesons Michael Collins kennt keine Verstellung. In den Jahren der Revolution ist er von seinem Weg, dem rücksichtslosen Einsatz von Gewalt und Terror, genauso überzeugt wie später von der Notwendigkeit des Friedens, auch um den Preis von sechs Grafschaften der Provinz Ulster. Neil Jordan setzt der Geschichte Irlands mit seiner nicht alle historischen Fakten ganz genau nehmenden Filmbiografie eine Utopie entgegen, deren Träger Collins ist. Dies hat Michael Collins sehr viel Kritik eingetragen, aber es ist seine eigentliche Stärke. Jordan betreibt hier eben keine blinde Heldenverehrung, dafür ist sein Collins viel zu pragmatisch, sondern zeichnet das Leben eines Revolutionärs als große Tragödie nach. Collins benutzt die Gewalt, ohne sie selbst zu lieben. Und er weiß, dass sie irgendwann ein Ende haben muss. Doch als er dieses Ende herbeiführen will, wird er in den Augen seiner Schüler zum Verräter und schließlich zum Opfer der von ihm aufgebrachten Strategien des terroristischen Kampfes. --Sascha Westphal

Produktbeschreibungen

Please note this DVD is in English audio ONLY.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hervorragend dargestellt, historisch und doch aktuell 27. November 2001
Format:DVD
Der Film „Michael Collins" beruht auf wahren Ereignissen. In diesem Film wir das Leben von Michael Collins (gespielt von Liam Neeson) dargestellt, der Mann, welcher die IRA gegründet hat und den Vertag mit Großbritannien geschlossen hat, in welchem die Teilung Irlands beschlossen wurde. Der Film ist faszinierend und mitreißend. Außer des Konfliktes um Irland wird in diesem Film das Problem der Liebe dargestellt, denn Michael Collins und sein bester Freund lieben die gleiche Frau (gespielt von Julia Roberts). Zum Film selbst und zur DVD sollte man noch sagen, dass die Filmqualität (visuell) hervorragend ist, der Ton läßt ein wenig zu wünschen übrig. Ansonsten ist zu sagen, dass sich der Film auf einer Doppel-DVD befindet, somit muss man nach ca. 2/3 des Films die DVD wenden. Dies wäre kein großes Problem, doch der Film bricht abrupt ab und fängt auch ganu so wieder an. Durch die negativen Dinge, wie Ton und „Doppel-DVD", gebe ich diesem Film nur 4 Sterne. Ich empfehle denen diesen Film, die sich für die Geschichte Irlands interessieren, aber auch solchen die Freude an Actionfilmen haben. Als kleines Extra ist noch eine Reportage zu Michael Collins und viele Textinformationen zu dem Film und den Schauspielern vorhanden. Im Ganzen eine sinnvolle Investition....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Staatsgründung Irlands packend erzählt! 4. September 2002
Von C. Paun
Format:DVD
Michael Collins ist ein großartiger Film. Die Umstände der Staatsgründung Irlands werden packend erzählt. Zu Gunsten der fesselnden Geschichte wurde die tatsächliche Geschichte etwas verändert und ergänzt - aber das ging wohl nicht anders. So taugte der historische Michael Collins, das Buchhaltungs- und Organisationstalent, wohl weniger zur Heldengestalt als der von Liam Neeson dargestellte ungehobelte und blauäugige Bauernjunge, der mit Guerillia-Methoden die Engländer in die Knie zwingt und schließlich am Verhandlungstisch über den Tisch gezogen wird. Doch trotz dieser kleinen Ungenauigkeiten ist Michael Collins ein sehr guter und empfehlenswerter Film. Das etwas dick aufgetragebne Heldenpathos wirkt erst beim zweiten Ansehen störend, beim ersten Mal ist es nur fesselnd. Empfehlenswert ist auch die Dokumentation über den historischen Michael Collins auf der zweiten DVD-Seite. (auf der leider auch ein Teil des Films untergebracht ist)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein filmisches Meisterwerk ohne jeden Pathos 30. Mai 2000
Von "chainz"
Format:DVD
Dieser Film gehört zu meinen absoluten Favoriten. Ins Kino ging ich damals etwas widerwillig, da ich irischen Heldepathos erwartet hatte, aber Neil Jordan ist es auf einzigartige Weise gelungen, eine Lektion aus der jüngeren europäischen Geschichte in Bilder zu packen, die ebenso fesselnd wie authentisch sind. Das einzigartige an Michael Collins ist, neben der überragenden Performance von Liam Neeson, die erzählerische Dichte dieses Streifens. Es geht Jordan an keiner Stelle darum, Partei zu ergreifen. Er bleibt bis zum Schluß neutraler Beobachter von Ereignissen, die an Dramatik und Tragik kaum zu überbieten sind. Dieser Film hätte mindestens 5 Oscars verdient gehabt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD
"Some people are what the times demand, and life without them seems impossible," Michael Collins's associate Joe O'Reilly (Ian Hart) says at the beginning of this movie. "But he's dead. And life *is* possible. He made it possible."
Much more than a comment on Collins's assassination, these lines instantly set the tone for Neil Jordan's controversial biography of "The Big Fellow," one of Irish history's most divisive personalities: the first modern terrorist leader, who invented urban warfare but also went to London to negotiate the 1921 agreement creating the Irish Free State which, realizing its widespread unacceptability, would-be President Eamon de Valera (reportedly) hadn't wanted to bring home personally, and which Collins himself prophetically referred to as his "death warrant."
Michael Collins was born in 1890 in West Cork, a farmer's son, and introduced to the quest for Irish sovereignty by his schoolmaster, a member of the Irish Republican Brotherhood, which Collins soon joined as well and in whose ranks he began to rise during his nine years as a London clerk (1905-14). Returning to Ireland, he participated in the unsuccessful 1916 "Easter Rising" and, in the barely six remaining years of his life, created the Irish Republican Army as an organized terrorist group with the single aim of ending British rule, and with a small assassination command directly answering to Collins himself, nicknamed "The Twelve Apostles.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Freistaat oder Republik von Königs Gnaden?! 3. April 2005
Von Stephan Seither TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Diese Rezension soll kein Aufsatz zur irischen Geschichte werden - auch
keine Rechtfertigung für Gewalt - sie ist eine Beobachtung, begründet auf
dem hier angebotenen Film, sowie von mir selbst gelesener Literatur zum
Thema IRISCHER UNABHÄNGIGKEITSKAMPF / IRISCHE GESCHICHTE.
Dieser Film erzählt die beeindruckende Lebensgeschichte der Schlüsselfigur
im Kampf um Irlands Unabhängigkeit. Betrachtet man sich die Geschichte
Irlands näher, wird man feststellen, dass sie voller Kapitel ist, aus denen
sich diverse Fremdherrschaften herauslesen lassen....
Man muss die Umstände der Zeit betrachten, in der sich diese Ereignisse
zutrugen, um zu verstehen, was Michael Collins dazu bewegte, seinen ganz
eigenen Weg zur Befreiung Irlands einzuschlagen. Die Britische Krone
regierte mit einem anmaßenden Selbstverständnis über i h r e Kronkolonie
Irland, zwang die Jugend dieser Nation zum Dienst in die Armee - und somit
auf die Schlachtfelder des Ersten Weltkrieges, um dort britische Interessen
zu vertreten, die einem unterdrückten Bauernjungen aus
Irland jedoch ferner waren als die Liebe zur besetzten Heimat und dem
eigenen Hang in Freiheit in eben dieser selbst zu leben.
Den Kampf um Unabhängigkeit in der Diszpilin - Diplomatie - gegenüber den "Besatzern" Irlands zu gewinnen erschien unmöglich, "Gewaltloser Protest" war eine "unerhörte Sprache", auf beiden Seiten, jeder Widerstand wurde unverzüglich im Keim erstickt, die Führungspersönlichkeiten irischer Unabhängigkeitsbestrebungen an die Wand gestellt, Brüder zu Verrätern am eigenen Volk, Irland um die Jahre 1916 / 1918 war Spitzelstaat u.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen sehr guter film
was soll man dazu schrieben ein guter Film liegt im Auge des Betrachters von daher finde ich es ist ein guter Film
Vor 6 Monaten von Manuel Vierheilig veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Fehlkauf!
Muß man bei einem Hinweis in Klammern (UK Import) automatisch damit rechnen, daß die DVD ausschließlich in englischer Sprache ist? Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Old Husky veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Michael Collins "Irischer Freiheitskampf"
Sehr authentisch und wirklichkeitsnah dargestellt bei guter schauspielerischer Leistung Liam Neeson als Ire ist prädestiniert für diese Figur.Ein ausgezeichneter Film
Vor 16 Monaten von Werner Haberl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Guter Film.
Wenn man sich über den Irlandkonflikt informieren will, ist dies der ideale Film. Gut gemacht und unterhaltsam...mit Julia Roberts als Geliebte von Michael Collins.
Vor 20 Monaten von Bollywood-Girl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Wiege der IRA
Die Geschichte Michael Collins ist die Geschichte der IRA. Glaubhaft gespielt und historisch korrekt inszeniert. Ein Kapitel der Tragödie Irlands
Vor 21 Monaten von Gerhard Schimmel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für diesen Film braucht man gute Nerven
Kennt man die Geschichte und sieht diesen Film, kann es so gut wie nichts geben, was einen mehr ergreift, und damit meine ich nicht die romantische Geschichte von Michael Collins... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Astrid G. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbarer Film
Ein spannender Historienfilm mit einer Top-Besetzung.
Aufgezeigt wird der Beginn eines blutigen Konfliktes, der bis heute kein Ende gefunden hat. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Oktober 2010 von Elke
5.0 von 5 Sternen Aufwühlend und authentisch
Irische Geschichte ist weiß Gott nicht schnell und einfach erzählt. Zahllose Vereinigungen, Bewegungen und Bündnisse, um die britische Kolonialherrschaft nach... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. September 2008 von A. Bothe
4.0 von 5 Sternen Irland
ist immer ein interessantes Thema, nur mir ist der Film zu einseitig.
Der Kampf der IRA und der Freiheitskämpfer Collins... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. August 2008 von Historienfreak
5.0 von 5 Sternen Michael Collins (DVD), - ein Konflikt, der inzwischen seit fast 800...
Und immer noch ist keine der beiden Parteien bereit, etwas mehr auf die andere Seite zuzugehen. Oder ernsthaft zu versuchen, einen so für alle doch ganz gütlichen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. November 2007 von EGeraldhuebner
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar