Miami Blues 1990 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(3)
LOVEFiLM DVD Verleih

Der Knacki Junior zieht nach seiner Entlassung ins Urlaubsparadies Miami. Gemeinsam mit der Prostituierten Susie träumt er von einem ehrbaren Leben. Doch das Verbrechen klebt ihm zäh wie Kaugummi an den Fersen - und mit ihm der hartnäckige Cop Hoke Mosley. Um sich der Verfolgung durch Mosley zu entziehen, klaut Junior ihm kurzerhand Dienstwaffe, Polizeimarke und Gebiss - und löst sogar dessen Fälle. Doch der nun zahnlose Mosley hat seinen Biss noch lange nicht eingebüßt.

Darsteller:
Alec Baldwin, Nora Dunn
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_18_and_over
Laufzeit 1 Stunde 32 Minuten
Darsteller Alec Baldwin, Nora Dunn, Fred Ward, Jack G. Spirtos, Raphael Rey Gomez, Edward Saxon, Matt Ingersoll, Wendy Thorlakson, Charles Napier, Cecilia Pérez-Cervera, Jennifer Jason Leigh, Tony Paris, William Taylo
Regisseur George Armitage
Genres Thriller
Studio Twentieth Century Fox Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 17. September 2004
Sprache Italienisch, Spanisch, Deutsch, Französisch, Englisch
Untertitel Griechisch, Schwedisch, Deutsch, Niederländisch, Französisch, Englisch

Andere Formate

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Meister auf 24. Dezember 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der gerade erst aus dem Knast entlassene Ganove Junior (Alec Baldwin) will im sonnigen Miami den großen Coup landen, um sich zur Ruhe zu setzen. Bereits im Flugzeug hat er sich die Identität eines seiner Opfer zugelegt, am Flughafen bringt er dann mehr oder minder aus Zufall einen Krishnaanhänger um. Von da an hat er den etwas debilen Polizisten Mosley (Fred Ward) am Hals. Im Hotel angekommen, lernt er die Prostituierte Susie (Jennifer Jason Leigh) kennen. Er lügt ihr was von einer bürgerlichen Existenz und dem großen Glück vor. Von den Erlösen aus seinen Beutezeugen (er beklaut mit Vorliebe andere Verbrecher) mieten sie ein Haus und kaufen einen schicken Sportwagen. Während Junior sich immer weiter in Lügen und kriminelle Machenschaften verstrickt, kommt Susie ihm langsam auf die Schliche... Ich habe vorher noch nie einen Film gesehen, wo sich ein Polizist von dem Film-Bösewicht Dienstmarke, Waffe und Gebiss (!) klauen und seine Fälle lösen läßt. Miami Blues ist ein herrlich schräger Action- und Krimifilm mit genau so schrägen Figuren, allerdings teilweise recht brutal. Für einen netten DVD-Abend aber bestens geeignet!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Meister auf 23. Dezember 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der gerade erst aus dem Knast entlassene Ganove Junior (Alec Baldwin) will im sonnigen Miami den großen Coup landen. Bereits im Flugzeug hat er sich die Identität eines seiner Opfer zugelegt, am Flughafen bringt er dann aus Zufall einen Krishnaanhänger um. Von da an hat er den etwas debilen Polizisten Mosley (Fred Ward) am Hals. Im Hotel angekommen, lernt Junior die Prostituierte Susie (Jennifer Jason Leigh) kennen. Er lügt ihr was von einer bürgerlichen Existenz und dem großen Glück vor. Von den Erlösen aus seinen Beutezügen (er beklaut mit Vorliebe andere Verbrecher) mieten sie ein Haus und kaufen einen schicken Sportwagen. Während Junior sich immer weiter in Lügen und kriminelle Machenschaften verstrickt, kommt Susie ihm langsam auf die Schliche... Ich habe vorher noch nie einen Film gesehen, wo sich ein Polizist von dem Film-Bösewicht Dienstmarke, Waffe und Gebiss (!) klauen und seine Fälle lösen läßt. Miami Blues ist ein herrlich schräger Action- und Krimifilm mit genau so schrägen Figuren, allerdings teilweise recht brutal. Für einen netten DVD-Abend aber bestens geeignet!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gavin Armour auf 13. Juli 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es gibt ja immer diese Frage: Welche Filme schaffen es auf deine Best-of-Liste? Natürlich schreit dann jeder "Apocalypse Now" und "2001 - Odyssee im Weltraum" und "Panzerkreuzer Potomkin"...und alle haben damit natürlich Recht! Aber dann gibt es noch die Zweitliste, die, auf der eben diese kleinen, oft übersehenen Filme landen. Und "Miami Blues" gehört genau dazu.

"Junior" (Alec Baldwin) kommt aus dem Knast und macht sich auf nach Miami, um dort seiner Profession zu frönen - Betrug. Gleich am Flughafen nervt ihn ein Hare-Krishna derart, daß er ihm den Daumen bricht. Der Krishna stirbt am Schock. Während der Detective Hoke Moseley (Fred Ward) die Ermittlungen aufnimmt, lernt Junior die Prostituierte Susie (Jennifer Jason Leigh) kennen, der er ein bürgerliches Leben verspricht. Sie ziehen gemeinsam in eine bürgerliche Vorortgegend, Susie ergibt sich bürgerlichen Tugenden wie dem Kochen und Junior unbürgerlichen wie dem Betrug und Überfällen. Moseley kommt ihm nach und nach auf die Schliche, so daß Junior sich gezwungen sieht, Moseley zu überfallen, ihm Dienstmarke und -waffe, sowie dessen Handschellen zu entwenden und selbst als "Detective" aufzutreten. Schließlich gelingt es Moseley mit der Hilfe seiner Kollegin Sanchez, Junior zur Strecke zu bringen...

Nach einem Roman von Charles Willeford drehte George Armitage ("Grosse Point Blank" mit John Cusack) diesen scheinbar einfachen Krimi. Doch strotzt das Drehbuch nur so vor sarkastischem bis teils zynischem Witz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen