Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
badabing7785 zuzüglich Versandkosten (Alle Preise inkl. MwSt) In den Einkaufswagen
EUR 6,89
Dvd Overstocks UK In den Einkaufswagen
EUR 8,48
Media Vortex In den Einkaufswagen
EUR 12,56
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 

Mezzanine

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

Massive Attack Audio CD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (63 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 29. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.

‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Mezzanine

Amazon.de

Massive Attacks dritte LP ist ein Vorgeschmack auf die Zukunft der Popmusik -- eine Zukunft, in der es möglich ist, präzise erarbeitete Konstruktionen nahtlos mit der komplizierten Feinheit der menschlichen Stimme zu vereinen. Ähnliche Kunststücke gelingen Massive Attack bereits seit ihrem ersten Album Blue Lines mit ihren unzähligen Gastsängern. Doch keines dieser Alben ist mit Mezzanine zu vergleichen. Hier führen sie diese Verschmelzung noch intensiver durch, bewegen sich in noch dunklere Bereiche, in denen sich die einzelnen Elemente immer weniger unterscheiden lassen. Die Gäste auf diesem Album sind Sara Jay, Horace Andy (bereits auf dem Debütalbum vertreten) und Elizabeth Fraser (von den Cocteau Twins), deren beeindruckend prägnante und unverkennbare Stimme hervorragend zur Musik von Massive Attack paßt. --Paul Clark

Rezension

Anfang der 90er betörte diese Band aus Bristol mit Sounds, die bis dato kein Ohr vernommen hatte: pulsierende Grooves, komplexe, sphärische Arrangements, melancholische Singstimmen, Sprechgesang und HipHop-Elemente. Den "TripHop" kochen längst Bands der zweiten Generation wie Morcheeba auf. Die Originale, Daddy Gee, Mushroom und 3D, führen mit "Mezzanine" ihren Trip fort: finessenreich, fein, spacig, aber auch E-Gitarren-harsch - Sounds aus dem musikalischen Oberstübchen. ** Klang: 03-04

© Audio -- Audio

CD des Monats Man schrieb das Jahr 1991, als drei schräge Typen in der verschlafenen südwestenglischen Hafenstadt Bristol aus allerlei knisternden Sounds, schläfrigen Dub- und HipHop-Beats und chansongetränkten Frauenstimmen einen Sound kreierten, für den erst lange danach das Etikett "TripHop" erfunden werden sollte. Völlig zu recht genießen die Herren 3D, Daddy Gee und Mushroom seither für ihr epochales Album "Blue Lines" (und das zwar nicht mehr ganz so magische, aber noch immer überaus famose 94er Nachfolgealbum "Protection") beinahe kultische Verehrung. Heute aber ist längst Standard, was seinerzeit Avantgarde war. Dieser Entwicklung begegnen die Bristol-Boys auf ihrem dritten Alubm mit einer Mischung aus stoischer Gelassenheit und kontrollierter Experimentierlust. Zwar weichen auch Massive Attack wie ihre Kollegen von Portishead nicht vom eingeschlagenen Kurs ab. Im Detail aber offenbart "Mezzanine" die Veränderungen im Gruppensound. Den bekannt gedrosselten Grooves werden öfters dröhnende Gitarren zur Seite gestellt und hinter einem Nebel aus dräuenden Synthies leuchten die per Computer erzeugten Klangfarben bunt wie selten. Den Jop am Mikrophon teilen sich Cocteau-Twins-Chanteuse Elizabeth Fraser, eine neue Stimme namens Sara Jay und Reggae-Altmeister Horace Andy. Diese schwebende Musik, mit traditionellem TripHop nur noch bedingt verwandt, fasziniert auch in ihrer dritten Auflage mit dunklen, melancholischen oder spärischem Stimmungen, Eleganz und Leichtigkeit. ** K: 8-9

© Stereoplay -- Stereoplay

‹  Zurück zur Artikelübersicht