Meuterei auf der Bounty (... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 29,90
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Eliware
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Meuterei auf der Bounty (Premium Edition) [2 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Meuterei auf der Bounty (Premium Edition) [2 DVDs]


Preis: EUR 29,97 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch MK-Entertainment und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
4 neu ab EUR 26,99 9 gebraucht ab EUR 3,58
EUR 29,97 Kostenlose Lieferung. Details Nur noch 1 auf Lager Verkauf durch MK-Entertainment und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und Games in der Aktion 5 Tage Schnäppchen.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Meuterei auf der Bounty (Premium Edition) [2 DVDs] + Moby Dick + 20.000 Meilen unter dem Meer
Preis für alle drei: EUR 45,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Marlon Brando, Trevor Howard, Richard Harris, Hugh Griffith, Richard Haydn
  • Regisseur(e): Lewis Milestone
  • Komponist: Bronislau Kaper
  • Künstler: John McSweeney Jr., Robert L. Surtees, Moss Mabry, Charles Lederer, Irene Howard, Aaron Rosenberg
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Tschechisch, Dänisch, Englisch, Griechisch, Norwegisch, Polnisch, Spanisch, Schwedisch, Finnisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 12. September 2008
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 178 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (80 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001C4R55G
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.967 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Wir schreiben das Jahr 1789 - der mit einer Fracht Brotbäumen beladene britische Segler "Bounty" nimmt Kurs auf Haiti. Es ist eine Fahrt durch die Hölle. Der sadistische Kapitän führt ein strenges Regiment. Auspeitschungen und Demütigungen sind an der Tagesordnung. Bis sich die verzweifelte Mannschaft auflehnt und mörderische Rache übt. Von da an segelt die "Bounty" in eine ungewisse Zukunft...

VideoMarkt

1789 nimmt die Bounty unter Kapitän Bligh von Portsmouth aus Kurs auf Tahiti, von wo eine Ladung Brotbäume nach Jamaika gebracht werden soll. Schon sehr schnell wird klar, dass Bligh die kleinsten Verstöße gegen das, was er als notwendige Disziplin betrachtet, mit drastischen Strafen ahnden lässt. Als schließlich auf dem Weg nach Jamaika die Wasserration für die Mannschaft zugunsten der Brotbäume stark gekürzt werden soll, ist auch für den Ersten Offizier Fletcher Christian das Ende der Loyalität gekommen.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

43 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gottfried Papp am 22. Februar 2007
Mit diesem Release bin ich mit Warner wieder ein wenig versöhnt, nachdem mich die Veröffentlichungspolitik dieses Labels nicht immer sehr glücklich gemacht hat, denke ich an die überflüssigen Neusynchronisationen großer Leinwandepen oder an die, Gott sei Dank, eingestellte Reihe "Endlich auf DVD".

Über den Film selbst möchte ich an dieser Stelle nicht mehr allzu viel schreiben. Seine Handlung ist jedem Cineasten bekannt, auch seine Protagonisten. Ein bildgewaltiges, farbenprächtiges Spektakel über die berühmteste Meuterei in der Geschichte der Seefahrt, serviert von so großartigen Darstellern wie Marlon Brando, Trevor Howard und Richard Harris. Hier sind 5 Sterne in jedem Fall angebracht.

Besonders beeindruckt hat mich das wunderschöne Bild, das die DVD bietet. Besonderes Glanzzstück: der Film kommt im sagenhaften Format von ca. 2.80:1 daher (bisher nur gesehen bei "Ben Hur" und "Die größte Geschichte aller Zeiten"). Keine leidige Neusynchronisation und dennoch Dolby Digital 5.1. Weiterhin beinhaltet die DVD seitens der herrlichen Filmmusik die komplette Overtüre, die Pausenmusik und den Ausgangsscore. Schade, dass bei der Kinofassung der ursprüngliche Prolog und Epilog des Films, welche nur einmalig zur TV-Premiere 1967 gezeigt wurden, ausgelassen wurden; sie zeigen den Gärtner William Brown, der für die Brotfruchtpflanzen verantwortlich war, der Jahre nach der Meuterei von einem britischen Kommando, das per Zufall auf die Pitcairn-Insel stößt, dort aufgestöbert wird und die Geschichte einleitet als auch den traurigen Ausklang des Zusammenlebens auf der Insel resümiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ursula Und Manfred Schulte am 13. Dezember 2006
Verifizierter Kauf
Für mich als alten Schmalfilmer war der Film vor einigen Jahren der Anlass diesen in Super 8 in voller Spiellänge und in Cinemascope zu subscribieren!
Erst nach mehr als zwei Jahren Wartezeit wurden in Deutschland davon ca.
20 Exemplare ausgeliefert und kosteten zu dieser Zeit wirklich stolze 2.400,-DM! Seit Anfang meiner DVD Zeit warte ich auf diesen Film und ich kann die am 24.12.2006 erschienen DVD Fassung wirklich beurteilen!
Im Gegensatz zum Super- Acht- Film ist der Film hier noch breiter und weist
im Gegensatz zum DVD-Cover eine Breite von 1:2,75 auf und hat einen 5.1 Ton.Der Film ist so scharf, daß er sich selbst bei einer 3 Meter breiten
Beamerprojektion prächtig ansehen lässt! Der Inhalt dürfte in den meisten
Fällen bekannt sein.
Für Freunde von Filmklassikern ein unbedingtes Muss!
Manfred Schulte in Bochum-Weitmar
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 22. September 2011
Format: DVD
Unter den drei Verfilmungen, die es über die berühmteste Meuterei der Seefahrtsgeschichte gibt, ist diese Version von 1962 mit Marlon Brando die beste.
Die anderen beiden entstanden 1935 (mit Clark Gable und Charles Laughton), sowie 1984 (mit Mel Gibson und Anthony Hopkins).
Fast 3 Stunden schildert dieser Film den ganzen Ablauf vom Beginn der Reise, über die Zwischenfälle an Bord, die Meuterei, bis zur Verbrennung der Bounty vor der Insel Pitcairn. Für Fans von Abenteuern auf See ist dies ein perfekter Film, denn die Segelszenen sind eine Wucht, die Szenen auf Tahiti später einfach tolles Urlaubsfeeling.
Darstellerisch ist der Film super besetzt. Trevor Howard gibt einfach einen fiesen Bligh mit ruhiger Autorität. Man hat hier nie das Gefühl, es mit einem Sadisten zu tun zu haben (was Bligh ja erwiesenernmaßen auch nicht war), sondern einfach einem 'Ich verstehe keinen Spaß'-Captain. Howard wirkt durch sein recht ruhiges Spiel nicht so diabolisch wie Laughton 1935, aber genauso gut.
Gleiches gilt für Brando. Wo Gable meist merklich vor Zorn bebte, bleibt Brando als Fletcher Christian ruhig und gelassen.
Was diesen Film auch von den anderen unterscheidet ist, dass er sich etwas mehr Zeit für die Zeit nach der Meuterei auf Pitcarin nimmt.
Gelungen sind auch die Extras, die allen gefallen dürfen, die sich für Hintergründe interessieren. Man hat u.a. einen Extrapunkt über die Reise auf der Bounty, so dass dieser Film für Filmfans und Wissbegierige absolut gelungen ist.
Sehenswert sind übrigens alle drei Filme, aber dieser von 1962 ragt wie gesagt eben heraus.
Wer diesen Film nicht kennt, aber z.B. den TV-Vierteiler "Wind und Sterne" über James Cook, weiß in etwa wie gut die Qualität dieses Films ist.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. W. TOP 500 REZENSENT am 12. November 2011
Format: Blu-ray
ZUM FILM:
Neben der Verfilmung des "Bounty"-Stoffes aus dem Jahre 1935 ist das farbenprächtige Remake von 1962 mit Marlon Brando (Fletcher Christian) und Trevor Howard (Captain Bligh) die wohl bekannteste Verfilmung der historischen Ereignisse. Zwar wurde das Epos im Jahre 1984 nochmals mit Mel Gibson und Sir Anthony Hopkins aufwändig in Szene gesetzt. An den Kinokassen erlitt diese Interpretation jedoch einen veritablen Schiffbruch; zudem wurde jene "neue" Verfilmung in Deutschland bis heute nur in einer stark gekürzten Fassung gezeigt oder veröffentlicht, so dass man über den an sich guten Film keine weiteren Worte zu verlieren braucht.

Das mit 185 Minuten Spieldauer überlange Epos ist unter der Regie von Lewis Milestone ("Im Westen nichts Neues", 1930) entstanden. Da Marlon Brando Zeit seines Lebens als arrogante Filmdiva verschrieen war, ranken sich auch um die "Bounty"-Dreharbeiten Legenden, die einen, je nach Sichtweise, entweder schmunzelnd oder kopfschüttelnd zurücklassen. So soll Brando, weil er mit Milestone als Regisseur nicht einverstanden war, teilweise eigene Regieanweisungen gegeben und eine Szene gar selbst inszeniert haben. Weiter soll er - schon beinahe Brando-typisch - für den weit überzogenen Drehplan eine entscheidende Mitschuld getragen haben. Ob Brandos Allüren das finale Ergebnis letztlich positiv oder negativ beeinflusst haben, wird man nie erfahren. "Meuterei auf der Bounty" ist auf jeden Fall großes Hollywood-Kino.
Und bei allen Schauwerten wird in "Meuterei auf der Bounty" in erster Linie eine Geschichte über Freundschaft, Sehnsucht und Verrat erzählt. Die Spannung ergibt sich nicht aus einer actionreichen Handlung, sondern aus einer interessant und fesselnd erzählten Story.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen