Der Metzger geht fremd: Kriminalroman (Metzger-Krimis) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,68

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Der Metzger geht fremd: Kriminalroman (Metzger-Krimis) auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Metzger geht fremd: Kriminalroman (Metzger-Krimis, Band 3) [Gebundene Ausgabe]

Thomas Raab
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (56 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kurzbeschreibung

1. September 2009 Metzger-Krimis (Buch 3)
»Ein Sahnestückchen an Erzähllust – milieustark, sezierend, menschelnd, lebensklug«, schreibt die Tageszeitung »Der Standard« über Thomas Raab und seine Kriminalromane mit Restaurator und Menschenfreund Willibald Adrian Metzger: Sein dritter Fall liefert eine Leiche in einer höchst skurrilen Kuranstalt in der Provinz. Durchaus mit Bewunderung für die Gründlichkeit der hiesigen Reinigungskräfte registriert Danjela Djurkovic die blitzblanken Fliesen des Kurschwimmbads. Es herrscht eine gespenstische Stille, denn außer ihr ist nur eine andere Person anwesend, die wie eine marmorne Statue am Grund des Beckens liegt. Der Mann ist tot, daran besteht kein Zweifel. Mit seltener Gelassenheit alarmiert Danjela die Klinikleitung und schickt einen Hilferuf in Richtung ihres geliebten eigensinnigen Willibald Adrian Metzger. Der sitzt in seiner fernen Restauratorenwerkstatt und bricht nur widerwillig in die Fremde auf. Doch bald schon nimmt ihn das Leben auf dem Land gefangen. Denn auch dort haben die Familien ihre Leichen im Keller.

Zum Lesungsvideo auf: http://www.zehnseiten.de/


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Piper; Auflage: 4 (1. September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492053084
  • ISBN-13: 978-3492053082
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,6 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (56 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 417.734 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Thomas Raab, geboren 1970, lebt mit seiner Familie als Sänger, Komponist und Autor in Wien. Mit dem Restaurator Willibald Adrian Metzger schuf er nicht nur einen der originellsten Ermittler der Krimiszene, sondern auch einen der erfolgreichsten: Nominiert für den Friedrich-Glauser- und den Leo-Perutz-Preis stürmten alle Metzger-Bände die österreichischen Bestsellerlisten. Bislang erschienen »Der Metzger sieht rot«, »Der Metzger geht fremd« und zuletzt »Der Metzger holt den Teufel«.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen In der Provinz ... 21. Oktober 2009
Von Marius TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Der Metzger ist schon wieder unterwegs, diesmal nicht im Fußballstadion, sondern in der Provinz, um seiner geliebten Danjela Djurkovic beizustehen, die sich auf Kur befindet.
Und wo der Metzger weilt, da ist das Verbrechen nicht fern. Und tatsächlich kommt es schon bald in der Kuranstalt zum ersten Toten, der nicht der letzte bleiben wird. Der erste findet seinen Tod im Schwimmbecken, den nächsten verspeisen die Aquariumshaie...

Der wohlbeleibte Restaurator kommt schon bald mithilfe seiner radebrechenden kroatischen Freundin düsteren Geheimnissen auf die Spur, die hinter der friedlichen Fassade der örtlichen Dorfgemeinschaft und dem malerischen Kurhotel schlummern. Nicht nur in der Stadt hat man Leichen im Keller, auch in der Provinz lauern Verbrechen und Gaunereien hinter jeder Haustüre.

Nicht so schnoddrig und lahm wie der Brenner, sondern gebildet und kultiviert, so ist er, der Metzger mit Rufnamen Adrian. Ähnlichkeiten mit dem von Wolf Haas erfundenen österreichischen Kultermittler Simon Brenner kann man sicher nicht leugnen, dennoch ist der Held Raab ein eigenes Original, das mit seinem feinsinnigen Kunstverstand eigentlich so gar nicht in das Krimigenre passt.
Doch aus dieser Diskrepanz zwischen Krimi und vergeistigten Restaurator schafft der österreichische Autor einen originellen Roman, in dem sogar Haifische Dialoge abhalten dürfen und auch sonst einiges an Skurrilität geboten wird.

Abzug erfolgt meinerseits nur aufgrund des Plots, der mir zum Ende hin etwas zu undurchsichtig und verwirrend wird!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein Krimi als literarisches Kunstwerk 24. Januar 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Es ist inzwischen mein dritte Buch von Thomas Raab und ich war restlos begeistert.

Thomas Raab verpackt in seinem Buch neber einer spannenden Handlung mit einer großen Portion Gesellschaftskritik eine schier unfassbare Menge an Lebensweisheit, sodaß man versucht ist, jeden Absatz mehrmals zu lesen um jede verpackte Botschaft auch zu erfassen.

Es ist eines jener Bücher, welche man weglegt mit dem Bewusstsein, dass man es nochmals lesen muß um nochmehr zu verstehen und um sicherzustellen, dass man nicht vielleicht manchen Wortwitz einfach nicht gesehen hat.

Thomas Raab ist ein Liebhaber der deutschen Sprache und spielt mit ihr um seine Sichtweise des Lebens weitergeben zu können. Es ist ein kluger Krimi, der nicht nur Kurzweil und Spannung verspricht sondern auch Humor und Lebensweisheit. Ich kann es nur empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Intelligenter Krimi mit Liebe zum Detail 27. April 2010
Von Mespillus
Format:Gebundene Ausgabe
Literarisch und psychologisch anspruchsvoller Kriminalroman, genau und langsam zu lesen. Die sprachlichen und gesellschaftlichen Feinheiten, die der Autor sehr exakt und wirklichkeitsgetreu wiedergibt, entwickeln sich aus den Details in scheinbarem Plauderton, jedoch mit Tiefgang und Hintergrund. Gewiss kein Klischee-Krimi der leichteren Art, sondern ein literarisches Kunstwerk, das man abschnittsweise mehrmals lesen muss, um alle Zusammenhänge mitzubekommen und damit auch genießen zu können.

Außerdem auf angenehme Weise sozial kritisch und innovativ, etwa zu den Themen Gewalt und Integration. Das gilt für die ganze Serie. Die Zeichnung der Charaktere ist liebevoll und psychologisch stringent - bis in jede Schrulle des Restaurators oder anderer Personen, und bis ins sprachliche Detail, z.B. die Wortwahl und Satzstellung der Danjela, die aus dem ehemaligen Jugoslawien stammt, sind wirklichkeitsgetreu und konsequent durchgehalten, als spezielles persönliches Merkmal. Zugleich wird sie aber nicht verdummend dargestellt, sondern als intelligente und anziehende Frau.

Ein realistisches, das Bewusstsein bereicherndes, und noch dazu sehr amüsantes Lesevergnügen! Für alle, die sich die Zeit nehmen, Sprache zu genießen und sich entfalten zu lassen.
Alles in allem ein moderner Literaturgenuss, bei dem es viel zu entdecken und zu lernen und zu schmunzeln gibt. Auch ein Spiegel für die LeserInnen.
Ich hoffe auf Fortsetzungen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterhaltsam und viele schöne Zitate! 1. September 2011
Von Dschaenna
Format:Gebundene Ausgabe
Der fremdgehende Metzger ist nicht, wie ich zuerst erwartet hatte, ein Fleischer, sondern ein Restaurator mit doppeldeutigem Namen, der wohl schon einige Kriminalfälle gelöst hat. Diesmal muss er - da seine Herzensdame Danjela, die nicht nur den extravaganten Namen, sondern auch eine eher gewöhnungsbedürftige da osteuropäisch angehauchte Sprachart hat, einen Kuraufenthalt genießen darf - fernab der Heimat ermitteln.

Und hier trifft er auf alles mögliche, nur nicht auf einfache und sofort klar erkennbare Familienstrukturen. Wer auf der einen Seite mal hopp ist, ist morgen schon wieder topp, und so geht es munter nicht nur mit dem Radl bergauf und bergab im Ermittlungsdschungel, der sich in den österreichischen Alpen befindet, in dem aber kein Tiger oder Löwe zuhause ist, sondern lediglich zwei Haie im Kurhotel eigenen Aquarium.

Deren Zwiegespräche sind sehr unterhaltsam, und sie helfen auch tatkräftig bei der Ermittlung mit.... Und am Ende kommt doch alles anders, als man denkt.

Thomas Raab hat einen fantastischen Krimi geschrieben, der aber an manchen Stellen einfach zu langatmig und an anderen Stellen einfach eine Kurve zu viel hat. Zwischendurch war ich so verwirrt, dass ich gar nicht mehr wusste, wer nun wer ist, oder wer gerade nicht jemand anderes ist. Die Fäden haben sich aber zum Ende schön zusammengefunden, der obligatorische finale Overkill durfte auch hier nicht fehlen und am meisten sind mir die Lebensweisheiten von Metzger, Danjela und Sascha in Erinnerung geblieben. Am schönsten war jedoch: "Wenn der Himmel für einen Moment seine Pforten öffnet, regnet es Glück an den dunkelsten Stellen." Oder eben ein wunderbares Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Langweilig
Das Buch war als "spannende", lustige Lektüre zwischendurch gedacht. Zum Inhalt des Buches ist hier schon ausführlich geschrieben worden. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von LM veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein Kurhotel in der Provinz
Ein Kurhotel in der Provinz entpuppt sich als mörderische Kulisse einer Familientragödie, die ihren Ursprung weit in der Vergangenheit hat, und der eigensinnige... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Tweedledee veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Etwas anderer Kriminalroman
Man muss sich erst einlesen, aber mit der Zeit wird es immer interessanter und spannender und man möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Vor 4 Monaten von Irmi veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Das witzigste sind die Dialoge der Schwarzspitzen Riffhaie
Das war ein erstes Buch von Herrn Raab und auch mein letztes.
Die Sprache trifft überhaupt nicht meinen Lesegeschmack. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von cossmo veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein Lesevergnügen
Ein Krimi mit viel Wortwitz, für Kenner von "Metzger" und für Neuleser bestens zu empfehlen, denn die vorherigen Bücher werden zum Verständnis nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von yesitis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Metzger
Ich kann diese Buch leider nicht Rezensieren, es war ein Geschenk.
Aber vom Leser habe ich erfahren, dass es angenehm zum lesen ist.
Vor 11 Monaten von Laura Körnig veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Gäääääähnnnnn
.........gute Rezensionen in sämtlichen Foren sind kein Garant für ein gutes Buch. Das muss ich immer wieder feststellen. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von HasiButz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen "Metzger-Bücher-Reihe"
Inzwischen habe ich fast alle Bücher vom Metzger. Das Lesen hat mir großen Spaß gemacht. Unterhaltsam, lustig, spannend! (nicht so wie Stephen King u.a. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Dorothee veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Pures Lesevergnügen
Ein typischer Raab-Krimi mit den vertrauten und liebgewonnenen Protagonisten. Ich verschlinge einen Titel nach dem anderen momentan aus der Metzger-Serie, bin regelrecht... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Vera Hachmeister veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super!
Ich hab auch dieses Buch verschlungen. Der Metzger ist einfach liebenswert und ich freu mich schon auf den nächsten Band!
Vor 15 Monaten von Christkind veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar