Metatropolis: Erzählungen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Metatropolis: Erzählungen auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Metatropolis: Erzählungen [Taschenbuch]

John Scalzi , Bernhard Kempen
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kurzbeschreibung

11. Oktober 2010
Die fünf Topautoren der Science Fiction schreiben über die Zukunft unserer Städte – provokant und hochaktuell

Wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Wie können wir in den heute entstehenden Megacities überleben? Diesen Fragen geht Bestsellerautor John Scalzi zusammen mit vier anderen hochkarätigen Schriftstellern nach. In jeder der fünf Novellen entwickeln sie ein bestechendes Bild unserer urbanen Zukunft – überraschend, innovativ und herausfordernder, als wir sie uns vorstellen können...


Wird oft zusammen gekauft

Metatropolis: Erzählungen + Der wilde Planet + Agent der Sterne
Preis für alle drei: EUR 26,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Der wilde Planet EUR 8,99
  • Agent der Sterne EUR 8,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (11. Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453526848
  • ISBN-13: 978-3453526846
  • Originaltitel: Metatropolis
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,8 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 196.922 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Rezension

Stadt ist "in": Die Stadt und die Stadt, Moloch und jetzt John Sclazi mit einer Stadt-Anthologie Metatropolis. Tatsächlich ist "Stadt" ein altes SF-Thema, dem sich schon viele Autoren, vor allem aus dem Cyberpunk, genähert haben - genannt seien hier etwa John Shirley mit seinem Cyberpunkt Initialschuss Stadt geht los und natürlich Gibsons Die Neuromancer-Trilogie. Auch die Autoren, die sich um Scalzi gesammelt haben, verneigen sich in ihrer Zukunftsvision der Stadtstaaten in Amerika vor dem Cyberpunk: dreckig, brutal, konglomeratsgesteuert.

Neben Scalzi schreiben Karl Schroeder, Tobias BBuckell, Elizabeth Bear und Jay Lake - allesamt bekannte Größen im US-Science Fiction. Gemeinsam haben sie ein Zukunftsszenario entwickelt, in dem sie ihre Geschichten verankert haben - damit bleiben sie ihrem Stil treu, tragen aber zu einem übergeordneten Bild bei. Wall-Street-Crash, auseinanderbrechende Staatsstrukturen und Städte wie Staaten auf einem Kontinent.

Metatropolis liefert eine schöne, locker zusammenhängende Sammlung an cyberpunkigen Stadtstorys, die genretypisch düster, dreckig und hart sind. Einige der besten US-SF-Autoren. Was will man mehr? --Wolfgang Treß

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Scalzi, Jahrgang 1969, wuchs in Kalifornien auf. Nach dem College arbeitete er zunächst als Filmkritiker und später als Redakteur des Internet-Magazins America Online. Bereits sein Debütroman Krieg der Klone war so erfolgreich, dass John Scalzi sich von da an hauptberuflich dem Schreiben seiner Science-Fiction-Romane widmete. Nebenbei unterhält er schon seit Jahren seinen vielbesuchten Blog The Whatever. Mit seiner Frau und seiner Tochter lebt der Autor in Ohio.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Willkommen in der nicht allzu schönen Zukunft 14. Oktober 2010
Von Maxim TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Fünf Schriftsteller, Fünf Geschichten, Ein Thema.
Das ist Metatropolies und John Scalzi der Erbauer des ganzen. Die hier vorliegenden Geschichten befassen sich mit dem Untergang des vertrauten und deren Möglichkeiten die daraus entstehen könnten.
Das politische System ist kollabiert, die Wall Street ging den Bach runter, Klimakatastrophen beherrschen den Alltag. Wie sehen sie aus die Städte der Zukunft? Was bleibt von Amerika und der restlichen Welt übrig? Wenn die Wirtschaft nicht mehr rund läuft. Eine Ära der Stadtstaaten ist angebrochen! Ein Footprint Neutrales Wirtschaften sichert das Überleben. Die Städte werden zu Festungen ausgebaut um das Eindringen unerwünschter zu verhindern. Die Polizei ist nicht mehr allgegenwärtig, dafür dominieren private Sicherheitsfirmen wie Edgewater, allmächtig und doch manchmal unersetzlich. Reguläre Arbeit ist knapp, man hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Im Buch wird diese Art von Tätigkeit Insten" genannt. Wenn ich die Geschichten in eine Schublade stecken müsste, würde mir spontan der Angestaubte Begriff Cyberpunk einfallen. Nicht Einhundertprozentig zutreffend, aber nah dran. Hier einige der Zutaten aus Metatropolis; Globale Konzerne, Alternative-anarchistische Gesellschaftsmodelle, Ökoterroristen, neuartige Informationssysteme, Energie-Benzinknappheit, Chaos und Rebellion, der Niedergang staatlicher Strukturen, das immer noch machthungrige Kapital welches durchaus in der Lage ist zurück zu schlagen. Der größte Unterschied zum klassischen Cyberpunk, in Metatropolies haben die Menschen nicht ihre Gehirne vernetzt, die Totale Verschmelzung mit der Technik hat hier noch nicht statt gefunden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unentschieden 16. November 2010
Von lumbricus
Format:Taschenbuch
Wie bereits vom Vorrezensenten ausgeführt, handelt sich es um ein Thema, welches in Kurzgeschichten behandelt wird.
Ich habe bereits alle Bücher von Scalzi und bin von dieser Sammlung eher enttäuscht. Lediglich die Story von Scalzi selbst ist wie gewohnt pfiffig, den Rest kann man sich schenken. Wirklich nur was für richtige Fans.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Metropolis: Erzählungen 13. Oktober 2013
Von Andrea
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Verpackung und Lieferung ist Prima. Dieses Buch ist für mein Mann, ich lese keine solche Literatur. Wenn Er es gelesen hat, schreibe ich nochmal was dazu.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entspanntes Science Fiction 6. Mai 2011
Von zeimohn
Format:Taschenbuch
Wie unsere Welt, und die USA im Speziellen Mitte des 21. Jahrhundets aussieht, und die Menschen leben bringt Metatropolis sehr souverän und bildhaft auf den Punkt. Ein Buch das wirklich Spaß macht und von A - Z überzeugt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen John Scalzi 15. Januar 2011
Von A. Harder
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Habe mit dem ersten Autoren, erste Geschichte, angefangen aber wurde enttäuscht, da ich die Art von John Scalzi vermisse. Darum habe ich mich direkt auf die Seiten von J. S. gemacht und lese dort gerade. Bin aber noch nicht weit gekommen. Das liegt aber nicht an der Story sondern aus Zeitgründen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa4432c54)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar