oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,89
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Metal

Messiah's Kiss Audio CD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,91 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,89 bei Amazon Musik-Downloads.


Messiah's Kiss-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Messiah's Kiss-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Metal + Dragonheart + Prayer for the Dying
Preis für alle drei: EUR 36,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dragonheart EUR 12,89
  • Prayer for the Dying EUR 12,14

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (26. April 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Steamhammer (SPV)
  • ASIN: B0001U0FYU
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.367 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Execrate ( Intro) 1:15EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Uncaging Rebellion 3:57EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Believer 2:52EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Metal 'Til We Die 3:15EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Fight Or Fall 3:44EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Holy Waters 4:28EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Angels 4:07EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Hell Or Victory 5:23EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Tears In The Rain 5:22EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Run And Hide 3:01EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. Road To Exxtasy 3:55EUR 0,99  Kaufen 
Anhören12. Blackhawk 4:34EUR 0,99  Kaufen 
Anhören13. The Edge Of Eternity 6:50EUR 0,99  Kaufen 
Anhören14. Dog Idols 1:49EUR 0,99  Kaufen 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Metal 11. April 2004
Von Red
Format:Audio CD
Das zweite Album der deutschen ist im Kasten und nennt sich der einfachheithalber Metal. Nachdem Messiah's Kiss mit ihrem Erstling Prayer for the dying eines der besten Debütalben herausgebracht haben, war ich ja neugierig was Metal bringt.
Enttäuscht wird man diesmal auch nicht. Metal knüpft direkt an Prayer for the dying an.
Nach dem Intro Execrate folgt Uncaging Rebellion und Believer, die sofort klar machen wo's lang geht. Heavy Metal in reinster Form und Messiah's Kiss sind ihrem Stil treu geblieben. 100% Heavy Metal as its best.
Auch Songs wie Metal 'til we die, Fight or fall oder Hell or victory zeigen sofort, daß Metalbands der 80er wie Judas Priest, Iron Maiden oder Manowar den Einfluss von Messiah's Kiss bestimmen. Und trotzdem haben Messiah's Kiss ihren eigenen Stil der sie doch von der Masse abhebt.
Vielseitig ist das Album Metal auf alle Fälle. Man kann natürlich auf Biegen und Brechen in jedem Song Ähnlichkeiten mit anderen Bands raushören (Run and hide könnte auch von Running wild sein), aber das ist wirklich bei vielen Bands heute so und Messiah's Kiss haben den Songs ihren eigenen Stempel aufgedrückt, der den Songs etwas einzigartiges verleiht.
Blackhawk ist einer der geilsten Metal Songs die ich jemals gehört habe.
Meiner persönlichen Meinung nach, haben Messiah's Kiss ihr sehr gutes Debütalbum nochmal toppen können. Ich hätte nicht gedacht, daß dieses Album so gut wird. Messiah's Kiss könnten sich zu einer der wichtigsten Metalbands aus Deutschland entwickeln, wenn sie diesen musikalischen Standard, den sie sich nun selbst gesetzt haben, halten können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Messiah's Kiss - Metal 20. April 2004
Format:Audio CD
14 Tracks incl. Intro mit einer amtlichen Gesamtspielzeit von fasst 54 Minuten.
Alle Songs geben das her, was auch schon der Albumtitel verspricht - Metal eben.
Wie auch schon auf dem ersten Album gehen die Jungs aus Dinslaken mit ihrem amerikanischen Mitstreiter Mike Tirelli (Voc., u. a. Holy Mother) und dem Eingangs schon erwähnten Engländer Mr. Banks weiter ihren Weg.
Zwischen powervollem und melodischem Heavy Metal wurden die Songs wieder angesiedelt, der „true" Flair der 80'er beibehalten und dem heutigem Soundstandard angepasst.
Mr. Tirelli' s Stimme ist nach wie vor das Markenzeichen der Band. Egal ob Mid- oder Uptempo - Nummern seine variantenreichen Vocals erinnern mich oftmals an Dio und klingen zu den Songs einfach nur genial.
Bei den beiden Six-Stringern hat man wieder viel Wert auf knackige und klare Sounds gelegt.
Doublebass-Rhythmen fehlen auch nicht, sind gekonnt platziert und nicht immer allgegenwärtig.
Als Gastmusiker und Co-Producer hat man sich übrigens keinen geringeren als Nikolo Kotzev (Brazen Abbot) ins Boot geholt.
Produziert letztendlich hat den Silberling der Szene bekannte Rainer Hänsel (u. a. Saxon, Molly Hatchet).
Alles in allem sind Messiah's Kiss ihrer Linie treu geblieben, haben sich meiner Meinung nach im Songwriting verbessert und den hohen Standart ihres Vorgängeralbums erreicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur gut! 11. Juli 2007
Von Asylum
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Donnerwetter! Habe die Band vor 4 Tagen auf dem Magic-Circle-Festival zum ersten Mal gehört. Bereits dort haben sie sich sehr positiv aus dem nachmittäglichen Metal-Einheitsbrei abgehoben, sodass ich mir diese CD zugelegt habe. Und das hat sich gelohnt. Traditioneller Metal, der ausnahmslos überzeugen kann. Endlich mal eine Band, die auf Eierkneifer-Gesang verzichtet und nicht wie die x-te Helloween-Kopie klingt. Durchwegs gutklassige Songs, meist im Midtempo gehalten, machen diese Scheibe zu einer runden Sache. Mehr davon, bitte!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Metal wie er sein sollte 5. Oktober 2005
Von "warax"
Format:Audio CD
Also vorneweg ich bin ein riesen Fan von Holy Mother und stehe Tierisch auf den Gesang von Mike Tirelli. Sein teils aggressiv klingender Gesang bei Holy Mother ist einfach genial und auch bei Messiah's Kiss ist der Hammer, die Gitarren gehen nicht so gut ab wie bei Holy Mother dafür ist der Basser besser.
Run and Hide, Metal 'Till We Die und Holy Waters zählen zu meinen Absoluten Lieblingsliedern und das Komplette Album ist einfach geil auch wenn das Intro und Outro ein wenig langweilig ist, der Rest ist Hammer. Viele Lieder haben Hymnen/Mitsing Charakter alles ist sehr Groovy und Stimmig alles in allem eine meiner Lieblings CD's die ich mir immer wieder gerne anhöre und durchhöre.
Fans von klassischem Heavy Metal und/oder Holy Mother sollten unbedingt zugreifen. Auch für Manowar hörer, sowie Priest und Maiden Fans können ruhig mal reinhören ;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Reicht nicht ganz an das Debut heran 24. Juni 2004
Format:Audio CD
Das Debutalbum "Prayer for the dying" war verdammt stark und von Anfang an war klar das "Metal" es schwer haben würde. Doch Messiahs Kiss haben es verstanden einen würdigen Nachfolger zu produzieren. Stärkster Song auf dem Album ist der Titelsong "Metal". Doch alles in allem fehlen diesem Album die eingängigen Songs aus dem Vorgänger wie "Thunderball", "Dream Evil" oder "Light in the black". Größter Kritikpunkt für mich ist jedoch das Stück "Dog Idol". 2 Minuten Hundegeknurre hätte man sich wirklich sparen können. Ein defiges Akkustikstück wäre mir deutlich lieber gewesen. Dennoch ist "Metal" mit seinen Songs ein gutes Metalalbum geworden, dass sich jeder Headbanger zulegen sollte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar