Menge:1
Meta ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Meta
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Meta Import

4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 29,65 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
17 neu ab EUR 9,57 3 gebraucht ab EUR 9,55

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Meta + Storm + Failure
Preis für alle drei: EUR 67,87

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. Mai 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Metropolis
  • ASIN: B000NQR7O8
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 365.093 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Decades V2
2. Raw
3. Sorry
4. Ghosts
5. Binary
6. Damaged
7. Madman'S Dream
8. Truth
9. Crush
10. Old

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Prometheus am 28. April 2007
Format: Audio CD
Als ich im Vorfeld der Veröffentlichung das ein oder andere Interview gelesen habe, hatte ich schon die Schlimmsten Befürchtungen.

Es wurde geschrieben der Gesang sei anders, die Sounds, ja irgendwie sollte dieses Album ganz anders sein.

Zum Glück haben sich meine Befürchtungen nicht bestätigt und Tom Shear präsentiert uns hier ein Album, welches nicht nur die Erwartungen nach seinem Vorgänger "Storm erfüllt, sondern um Längen übertrifft.

In einigen Songs wie z.B. "Madman's Dream" ist der Gesang wirklich anders, aber deshalb mit Sicherheit nicht schlechter. Im Gegenteil, es kommt eine vollkommen neue Note in das Klangbild von Assemblage 23.

"Meta" hat wieder diese einfach nur gelungengen Refrains wie man sie nur bei Assemblage 23 findet.

Ich kann "Meta" jedem der die vorherigen Alben kennt und liebt, nur ans Herz legen. Geht um Gottes willen nicht dran vorbei sondern greift zu.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von silence am 20. April 2007
Format: Audio CD
Gut zweieinhalb Jahre nach „Storm“ hat Tom Shear wieder ein neues Werk auf den Markt gebracht. Man merkt dem Album an, dass es etwas länger gereift hat. Die Songs wirken insgesamt in ihrer Ausrichtung etwas anders. Beispielsweise bietet „Raw“ – wie es schon der Titel vermuten lässt – überraschende Breakbeats, die erst im Refrain in den für Assemblage 23 typischen Sound übergehen. Auch „Ghosts“ ist unglaublich treibend durch ein rollendes Drumprogramming. Aber auch die obligatorische Ballade darf nicht fehlen. „Damaged“ ist in seiner Struktur sehr poppig angelegt, so dass sogar eine Nähe zu Depeche Mode Balladen nicht abzusprechen ist. Ein weiteres Highlight, weil überraschend, ist „Madman’s Dream“, da es doch ebenfalls sehr weich und eingängig ausgefallen ist. Aber natürlich sind mit Stücken wie „Binary“ oder „Truth“ ein altbewährter A23 Sound zu hören, der perfekt die Brücke zwischen „Storm“ und „Meta“ schafft. Besonders schön ist auch „Old“, welches die CD beschließt. Eine treibende Ballade mit schönen Streichern im Hintergrund, einem Tom Shear in stimmlicher Bestform und, so wie es sich anhört, einem richtigen Schlagzeug. Eine wieder mal sehr schöne Platte, die das ohnehin schon gute Ansehen von Assemblage 23 weiter festigen wird. Einer der letzten Großen im „Future Pop“.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Giulietta am 1. August 2007
Format: Audio CD
... aber Tom Shear ist auf seinem eigenen musikalischen Weg wieder einen konsequenten Schritt weiter, den er bereits mit 'Storm' eingeschlagen hat: weg vom reinen Floorfiller und peu à peu hin zum 'echten' Song.
Insgesamt empfinde ich 'Meta' als sehr poppig und abwechslungsreich, jedoch ist bereits der 1. Song mein persönliches Highlight, dem kein weiterer Titel auf dem Album das Wasser reichen kann: 'Decades (v2)' (der bereits in seiner Ur-Fassung auf dem kongenialen 'Accession Records Vol. 3'-Sampler zu finden war) ist ein echter Ohrwurm mit höchst emotionaler Poesie:
"Decades pass and years go by
Days dissolve into the ether
Condense like clouds
And come raining back down
But we are blind to this debris
Piling up around our feet
Oblivious, And it's killing us"
und treibendem Rhythmus, der sich in den Gehörgängen festsetzt und dort für 'Jahrzehnte/Dekaden' seinen wohlverdienten Platz einnimmt... und Songs wie 'Raw' oder 'Sorry' brauchen etwas Zeit um sich zu entwickeln, da sie so ganz A23-untypisch daherkommen, aber sie haben eine tiefgründige Schönheit, die sich mir erst bei mehrmaligem Hören erschlossen hat, auch hier sind es wieder die Worte, die mich berühren:
"When reality returns
And I've finally broken free
I'll stand up and face the world
That once abandoned me" (Raw)
und
"I'm sorry I can't bleed for you
The way you want me to
To throw myself against the rocks
The way I used to do" (Sorry)

Ich mag wenn er von Schmerz und Leid singt, es wirkt glaubwürdig und niemals selbstbemitleidend sondern erkenntnisreich und schlussfolgernd.
Nur merke ich, nachdem ich Tom Shear seit dem Album 'Failure' wirklich gerne höre (die 1.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Tom Shear liefert mit "Meta" eine seiner besten Platten überhaupt ab. Tolle Melodien, abwechselungsreiche Sounds, intelligente Texte. Ausfälle sucht man auf diesem Tonträger vergeblich, weiß er doch von der ersten bis zur letzten Minute vollends zu überzeugen.

Absolutes Highlight ist für mich der Song "Old" am Ende des Albums. Ein Text, der bewegt und berührt.

In sämtlichen Belangen mal wieder eine Glanzleistung von Assemblage 23!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen