Messengers 2 - The Scarec... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: dvd-schnellversand
In den Einkaufswagen
EUR 17,04
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: skyvo-direct
In den Einkaufswagen
EUR 19,98
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: SchwanHM
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Messengers 2 - The Scarecrow (Blu-ray)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Messengers 2 - The Scarecrow (Blu-ray)


Preis: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
11 neu ab EUR 4,55 4 gebraucht ab EUR 4,00

Prime Instant Video

Messengers 2 - The Scarecrow sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Messengers 2 - The Scarecrow (Blu-ray) + The Messengers
Preis für beide: EUR 10,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Norman Reedus, Heather Stephens, Claire Holt, Richard Riehle, Darcy Fowers
  • Regisseur(e): Martin Barnewitz
  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 6. Mai 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003BFCNHE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.682 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

John Rollins, ein einfacher Farmer, steht kurz vor dem finanziellen Ruin. Die Krähen vernichten seine Ernte, eine Zwangsversteigerung steht bevor und die Schulden häufen sich. Als er jedoch in der Scheune eine mysteriöse Vogelscheuche findet und sie gegen den Willen seines Sohnes aufstellt, scheint sich das Blatt zu wenden. Die Krähen sterben über Nacht, der Mais sprießt wieder, eine erfolgreiche Ernte steht bevor. Doch als rund um die Farm immer mehr Menschen auf unerklärliche Weise sterben, beginnt John zu verstehen, dass hier übernatürliche Mächte am Werk sind ...

Horrorschocker der Extraklasse aus der Feder von Erfolgsautor Todd Farmer (The Messengers, My Bloody Valentine, Jason X)

VideoMarkt

So gut es der brave amerikanische Maisfarmer John Rollins getroffen hat mit einer reizenden Frau und zwei wohlgeratenen Kindern, so hart schlägt ihn das Schicksal, wenn es um sein Auskommen geht. Genau letzteres scheint sich nun zu ändern, als Rollins in der Scheune eine bizarre alte Vogelscheuche entdeckt und ins Feld vor seiner Tür verpflanzt. Die Krähen sterben wie vom Schlag getroffen, schöne Frauen machen ihm schöne Augen, und der Mann mit den Schuldscheinen stirbt einen unnatürlichen Tod. Doch was ist der Preis für das plötzliche Glück. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc Jozefiak TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 27. April 2010
Format: DVD
John Rollins, ein einfacher Farmer, steht kurz vor dem finanziellen Ruin. Die Krähen vernichten seine Ernte, eine Zwangsversteigerung steht bevor und die Schulden häufen sich. Als er jedoch in der Scheune eine mysteriöse Vogelscheuche findet und sie gegen den Willen seines Sohnes aufstellt, scheint sich das Blatt zu wenden. Die Krähen sterben über Nacht, der Mais sprießt wieder, eine erfolgreiche Ernte steht bevor. Doch als rund um die Farm immer mehr Menschen auf unerklärliche Weise sterben, beginnt John zu verstehen, dass hier übernatürliche Mächte am Werk sind ...

Regisseur Martin Marnewitz hat mit "Messengers 2 - The Scarecrow" einen Nachfolger geschaffen, der bis auf den Schauplatz des Geschehens (eine Farm) rein gar nichts mit dem 2007 erschienenen "The Messengers" zu tun hat. Es ist also vollkommen unerheblich, in welcher Reihenfolge man sich die Filme anschaut, da beide als vollkommen eigenständige Werke ohne jegliche Zusammenhänge daherkommen. Nun bietet vorliegende Geschichte sicherlich nicht unbedingt ein Feuerwerk an Innovation oder Neuerungen, die das Horror-Genre auf den Kopf stellen würden, denn hat man das hier stattfindende Geschehen doch schon öfter so oder so ähnlich in anderen Genre-Vertretern gesehen. Dennoch wird man mit einer recht interessanten Story konfrontiert, in der sich im Laufe der Zeit eine herrlich dichte und bedrohliche Stimmung breitmacht, von der auch phasenweise eine faszinierende Wirkung ausgeht.

Nach einer kurzen Anlaufzeit entwickelt sich ein immer höher ansteigender Spannungsbogen, der sich nahtlos wie ein roter Faden durch den gesamten Film zieht und auch keine größeren Einbrüche zu verzeichnen hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tron am 17. September 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Farmer Rollins droht die Zwangsversteigerung seiner Farm und der Verlust seiner Maisernte durch eine Schar von Krähen. Als er in der Scheune durch Zufall eine alte Vogelscheuche findet und aufstellt, scheinen sich seine Probleme wie von selbst zu lösen. Das größte Problem von "Messengers 2" ist das letztlich inkonsequente Drehbuch von Todd Farmer. Fast 45 Minuten benötigt der Film um langsam Fahrt aufzunehmen und die von der Vogelscheuche ausgehende Macht zu demonstrieren. Nur selten gelingt es dem Streifen dabei eine unheimliche Atmosphäre aufzubauen. Die Aufnahmen im Maisfeld bilden hierbei eine der wenigen Ausnahmen. Hier hätte man wesentlich zügiger zur Sache kommen können. Weitere 25 Minuten werden dann weitgehend verschwendet um die Eheprobleme von Rollins ausführlich zu schildern, den Aspekt der Hexenmagie im Film zu verankern und zwei überflüssige Nacktszenen zu präsentieren. Die Bessenheit des Farmers wird zwar zunächst recht gut dargestellt, erweist sich jedoch letztlich als sinnlos, da die Endphase des Film durch einen herkömmlichen Budenzauber á la Hollywood ersetzt wird. Die mentale Übernahme des Farmers durch das Böse wird plötzlich zugunsten eines herkömmlichen Showdowns mit einer zum Leben erwachten Kreatur geopfert . Der zu weiten Teilen vorgesetzte Psycho-Horror wandelt sich zum Schluß zu einem konventionellen Monstermovie der Marke "Vernichte das Monster und rette die eigene Familie!". In die letztlich entscheidende Übergangsphase, in der Rollins sich mental befreien kann und das Monster erwacht, wurde zu wenig Zeit investiert und wirkt daher auch recht holprig.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Gauger am 11. August 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film hat mich leider nicht überzeugt, weil der er es nicht schafft irgendwann
Spannung aufzubauen.
Und leider schafft er es nicht einmal zu erschrecken,
was bei Horrorfilmen eigentlich
für mich dazu gehört.
Die böse Vogelscheuche sieht erbärmlich aus
und nur weil ich schon deutlich schlechtere Filme
gesehen habe, vergebe ich 2 Sterne.
Außerdem machen die Schauspieler einen
nicht all zu schlechten Job!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Amazon Instant Video
Leider - trotz Norman Reedus ist dieser Film nur schwer bis zum Ende durchzuhalten. Die Mutter und der Junge werden von eher untalentierten Schauspielern verkörpert, die Dialoge sind unrealistisch, alleine der Rahmen der Handlung lässt nach 5 Minuten erkennen, dass das nichts wird: Ein Farmer soll mit der Ernte eines schätzungsweise 2 Hektar großem Maisfeldes seine 4-köpfige Familie erhalten - echt jetzt?
Viele Situationen in diesem Film sind dermaßen an den Haaren herbeigezogen, kein Mensch würde sich so verhalten. Der Farmer kehrt mitten in der Nacht von seinem Feld zurück. Was soll er dort ohne Beleuchtung gemacht haben? Und natürlich ist justament der Nebenbuhler zu Gast bei der Frau und sie unterhalten sich über die Beziehungsprobleme, weil es ja total unwahrscheinlich ist, dass der Farmer nach Hause kommt. Oder wenn die Mutter zu den Kindern sagt, sie sollen sich verstecken und die beiden knieen sich neben ein Bett, anstatt zumindest darunter zu kriechen.
Dieser Film ist Zeitverschwendung, ich kann ihn wirklich nicht empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen