Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 14,69

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Messe H-Moll BWV 232 Doppel-CD


Preis: EUR 34,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
22 neu ab EUR 21,99 9 gebraucht ab EUR 11,98

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Messe H-Moll BWV 232 + Missa Solemnis
Preis für beide: EUR 55,99

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Orchester: The English Baroque Soloists
  • Dirigent: John Eliot Gardiner
  • Komponist: Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (18. November 1985)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Archiv Produktion (Universal Music)
  • ASIN: B0000057CN
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.014 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         


Disk 1:

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Kyrie - Kyrie eleisonEnglish Baroque Soloists 9:27EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Kyrie - Christe eleisonEnglish Baroque Soloists 4:52EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Kyrie - Kyrie eleisonEnglish Baroque Soloists 3:29EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Gloria - Gloria in excelsis DeoEnglish Baroque Soloists 1:42EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Gloria - Et in terra paxEnglish Baroque Soloists 4:00EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Gloria - Laudamus teEnglish Baroque Soloists 3:52EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Gloria - Gratias agimus tibiEnglish Baroque Soloists 3:00EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. J.S. Bach: Mass in B Minor, BWV 232 / Gloria - Domine DeusEnglish Baroque Soloists 5:17EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Gloria - Qui tollis peccata mundiEnglish Baroque Soloists 3:19EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Gloria - Qui sedes ad dexteram PatrisEnglish Baroque Soloists 4:22EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Gloria - Quoniam tu solus sanctusEnglish Baroque Soloists 4:23EUR 0,99  Kaufen 
Anhören12. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Gloria - Cum Sancto SpirituEnglish Baroque Soloists 3:47EUR 0,99  Kaufen 


Disk 2:

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Credo - Credo in unum DeumEnglish Baroque Soloists 1:55EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Credo - Patrem omnipotentemEnglish Baroque Soloists 1:52EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Credo - Et in unum DominumEnglish Baroque Soloists 4:10EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Credo - Et incarnatus estEnglish Baroque Soloists 3:25EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Credo - CrucifixusEnglish Baroque Soloists 3:06EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. J.S. Bach: Mass in B Minor, BWV 232 / Credo - Et resurrexitEnglish Baroque Soloists 3:47EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Credo - Et in Spiritum SanctumEnglish Baroque Soloists 5:28EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Credo - Confiteor unum baptismaEnglish Baroque Soloists 2:31EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Credo - Et expecto resurrectionemEnglish Baroque Soloists 3:33EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Sanctus - SanctusEnglish Baroque Soloists 5:23EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Sanctus - Osanna in excelsisEnglish Baroque Soloists 2:30EUR 0,99  Kaufen 
Anhören12. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Sanctus - BenedictusEnglish Baroque Soloists 4:47EUR 0,99  Kaufen 
Anhören13. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Sanctus - Osanna in excelsisEnglish Baroque Soloists 2:33EUR 0,99  Kaufen 
Anhören14. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Agnus Dei - Agnus DeiEnglish Baroque Soloists 5:44EUR 0,99  Kaufen 
Anhören15. J.S. Bach: Mass In B Minor, BWV 232 / Agnus Dei - Dona nobis pacemEnglish Baroque Soloists 3:19EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Als eines der bekanntesten "Lieblingsstücke" von Bach ist die h-moll-Messe nicht wirklich ein funktionelles liturgisches Werk, sondern eine Zusammenstellung von Sätzen, die über mehrere Jahre geschrieben wurden. Die große Vielseitigkeit dieses Werkes ist sicherlich bewundernswert, doch beachtenswerter ist die musikalische und spirituelle Einheit, wenn man bedenkt, woher das Werk stammt, daß es mehrere verschiedene Kompositionsstile enthält und zu Bachs tiefgreifendster und schönster Musik gehört.

Dieses Werk aufzuführen und dabei das Gefühl für seine großartige Konstruktion zu bewahren, aber auf der anderen Seite die beachtlichen musikalischen Details hervorzubringen, ist eine Herausforderung, der die meisten Chöre, Orchester und Dirigenten nicht gewachsen sind.

Fast einstimmig wird jedoch die Version von John Eliot Gardiner als die erfolgreichste bezeichnet -- eine wahrhaft großartige Aufnahme. Sie ist gleichermaßen üppig und durchdringend, mit wunderbaren Chor- und Sologesängen und einem weiträumigen und vibrierenden Sound. --David Vernier


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andre Arnold TOP 500 REZENSENT am 20. September 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Bevor die historische Aufführungspraxis "erfunden" war, wurden die großen geistlichen Werke - und nicht nur die - von Johann Sebastian Bach in pseudoromantische Gewänder gehüllt. Karl Richter sei hier als ein Beispiel genannt, der sich mit seinem Münchner Bach Orchester bis heute - zurecht - großer Beliebtheit erfreut. Derartige Interpretationen legten sehr viel Wert auf das, was hinter der Partitur liegt: auf die zutiefst menschliche Aussage des bachschen Chorwerkekosmos.
Die allzu erdrückende Schicksalsschwere, die diesen Darbietungen allerdings anlastet, entfremdete die Stücke zu weit von ihrem ursprünglichen Wirkungsumfeld - der Kirche.
Mit dem Aufkommen der historischen Aufführungspraxis hat sich da einiges geändert. So große Werke wie die hier eingespielte h moll Messe BWV 232 wurden überflüssigen Tands entledigt, wurden schlank, transparent und von einem gewissen, teils verfälschenden Anachronismus befreit. Und siehe da: Plötzlich werden zarte, intime, gar pittoreske Elemente offenbar, die man vorher nur zu leicht überhört hat.
Mittlerweile grenzt es ja beinahe an ein Sakrileg, bachsche Chorwerke nicht historisch einwandfrei darzubieten. Nicht nur Originalinstrumente, sondern auch ein authentischer Chor gehören hier zum A und O. Im Reigen der vielen Dirigenten, die sich darum verdient gemacht haben, war es für mich immer John Eliot Gardiner, der die allgemeingültige Botschaft des umfangreichen Oeuvres Bachs besonders gut verstand und vermittelte.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
35 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Siegfried Farnon am 16. März 2004
Format: Audio CD
Ein altes Spiel: Was nähme man mit, wenn man auf eine einsame Insel müsste (dürfte)? Müsste man zehn CDs benennen, so wäre diese eine davon. Dürfte man überhaupt nur zehn Gegenstände mitnehmen, so wäre diese Aufnahme immer noch dabei. Warum? Zum einen, weil Bachs Messe in h-moll eines seiner größten Werke ist - man könnte wohl sagen, es ist die Summe seines Schaffens, die Quintessenz seiner Musik und seines Glaubens; zum anderen, weil diese Aufnahme schlicht makellos ist. Chor und Orchester sind nicht zu klein und nicht zu groß. Die Klangbalance und die Tontechnik sind sehr, sehr gut. Man fühlt hier, dass Barockmusik sehr stark aus der Tanzmusik inspiriert ist. Die Rhythmen sind agil und sauber gezeichnet. Die Solisten sind durchweg tadellos. Wer diese Aufnahme kennt, tut sich anschließend schwer mit anderen. Wenn es je eine Referenzaufnahme geben könnte, dann diese.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan Wald am 20. August 2007
Format: Audio CD
In der vorherigen Rezension wird teilweise eine Meinung vertreten, die nicht unwidersprochen bleiben kann. Zum einen war Bach kein spiritueller Träumer und zum anderen wäre Gardiner, wenn er den Geist von Bach nicht begriffen hätte, nicht in der
Lage gewesen, eine Interpretation zu schaffen, deren musikalischer Reichtum überwältigend
ist. Seine Interpretation ist bis heute unerreicht geblieben und kann für den Hörer eine ganz außergewöhnliche Bereicherung sein, so denn dieser Ohren, Geist und Seele öffnet. Sie berührt nicht nur den Intellekt, sondern auch die Menschlichkeit aufs Tiefste.

Mit der H-Moll Messe wollte sich J.S. Bach am katholischen Hof empfehlen. Es handelt sich um ein Werk von überwältigender Pracht. Eine inbrünstige Interpretation im Sinn einer andächtigen Betrachtung wäre schon der Dimension der Messe nicht angemessen, was nicht weniger für eine Interpretation gemäß einem protestantischen Partikularismus gelten würde. Auch sei darauf verwiesen, dass es schließlich um kein Requiem handelt. Das große Werk hat eine große Interpretation verdient, und da kann sich jede kleinmütige Kritik nur als pure Nörgelei selbst entlarven. Natürlich fehlen auch Passagen mit großer Dichte und höchster Spiritualität nicht, jedoch muss die gesamte Konzeption stimmig bleiben. Bei keiner anderen Aufnahme sind die Bezüge und Spannungselemente so schlüssig wie bei derjenigen unter Gardiner.

Der Rezensent mit dem Pseudonym esclarmonde hat an anderer Stelle eine Produktion der H-Moll Messe unter dem Dirigat von Diego Fasolis präferiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Sven Goddon am 25. Januar 2007
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diese Aufnahme, obwohl über 20 Jahre alt, stellt für mich das non plus ultra hinsichtlich Bach's Hoher Messe dar. Formvollendete, historische Aufführungspraxis mit glasklaren Chören und Soli, schlankem, barocken Klangbild und genialer Tempo-Variation. Ich habe in meiner Jugend selber als Chorknabe die Hohe Messe gesungen, zu der ich immer ein besonders inniges Verhältnis hatte; doch ich kenne keine vergleichbar exzellente Aufführung. Einziger Wermut-Tropfen: Die pseudo-italienische, nuschelige Aussprache des Latein, die englischen Sängern leider wohl eigen ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden