Message in a Bottle 1998

Amazon Instant Video

(90)
In HD erhältlichAuf Prime erhältlich

Die Journalistin Theresa Osborne ist nach ihrer Scheidung bitter enttäuscht über ihre gescheiterte Beziehung. Nach außen gibt sich die schöne und melancholische Frau jedoch gelassen und unverwundbar. Während eines Urlaubs findet Theresa zufällig eine Flaschenpost mit einem leidenschaftlichen Liebesbrief. Dieser Brief berührt sie so sehr, dass sie den Absender unbedingt ausfindig machen will.

Darsteller:
Kevin Costner, Robin Wright Penn
Laufzeit:
2 Stunden 5 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Message in a Bottle

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama, Romantik
Regisseur Luis Mandoki
Darsteller Kevin Costner, Robin Wright Penn
Nebendarsteller John Savage, Illeana Douglas, Robbie Coltrane
Studio Tobis
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mr-Big2000 on 6. Februar 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Message in a bottle ist mehr als ein Liebesfilm.

Dieser Film ist gigantisch. Kaum ein anderer Film schafft es so brilliant den Zuseher mit Bildern, Musik, Haupt- und Side-stories so zu umgarnen, dass man nach dem Abspann des Filmes es für Stunden nicht schafft, sich mit auch nur einem anderen Thema ernsthaft zu befassen.

Wem es daher nicht nach brutale Action-Unterhaltung aus ist, bekommt mit " Message in a bottle " genau das richtige Wunschprogramm.

Bild & Ton:

Mit Message in a bottle präsentiert Universum Film wieder eine Blu-ray, die qualitativ auf Anhieb überzeugen kann. Gegenüber der DVD zeigt sich eine deutliche Bildverbesserung. Der Film lässt keine künstlich wirkenden Verfremdungen von Farben und Kontrast erkennen, sondern wirkt mit seiner warmen Farbgebung und dem hohen Kontrast sehr plastisch. Sowohl Nahaufnahmen als auch Panorama-Bilder lassen jedes feinste Detail sauber erkennen. Der Film bietet einen sehr guten DTS-HD 5.1 Ton, der gerade während der Musik-Szenen sehr eindrucksvoll klingt!

Fazit:

Eine absolute Top Blu-ray die Bild- und Tontechnisch ganz locker 5 Sterne verdient - Ich kann diesen Film nur weiterempfehlen!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges on 9. Oktober 2007
Format: DVD
Die Journalistin Theresa vom Chicago Tribune findet am Strand von Cap Cod eine Flaschenpost. Diese enthält eine wunderschöne Liebeserklärung von einem Mann an eine Frau. Ihr Chef veröffentlicht den Brief kurzerhand in der Zeitung und auf grund dessen tauchen zwei weitere Briefe dieser Art in der Redaktion auf. Durch gute Recherche wird der Schreiber des Briefes ausfindig gemacht und Theresa fährt ihn nach North Carolina besuchen.

Sie trifft den introvertierten Witwer Garret an, der noch immer um seine Frau trauert. Früher hat Garret Segelschiffe gebaut, aber das ist ihm jetzt nicht mehr wichtig. Zudem befindet sich Garret seit Jahren im Streit mit den Verwandten seiner verstorbenen Frau. Nur sein Vater hält zu ihm.

Die Annäherung zwischen Theresa und Garret erfolgt langsam. Sie muss abreisen und sich wieder um ihren Sohn und ihren Beruf kümmern. Garret reist nach Chicago. Doch die Annäherung scheint nicht zu gelingen, Garret kann nicht loslassen. Wieder in North Carolina baut er das begonnene Segelschiff zu ende. Bei der Jungfernfahrt hilft er einer in Seenot geratenen Familie und gerät dabei selbst in Lebensgefahr. Für Theresa bleibt ein wunderschöner Abschiedsbrief.

Der Film erzählt die stillromantische Trauer eines Mannes um seine verstorbene Frau. Ein neuer Partner steht bereit, doch der alte Lebensabschnitt ist für ihn noch nicht abgeschlossen. Es bleibt bei dem Versuch darüber nachzudenken. Das Leben schreibt das letzte Kapitel. Sehr schöner gefühlsbetonter Film.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jury HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT on 5. Februar 2012
Format: DVD
Großartige - und große! - Darsteller greifen in der von Luis Mandoki nach einem Drehbuch von Gerald Di Pego 1999 gedrehten, anrührenden Liebesgeschichte "Message in a Bottle" zart, aber unwiderstehlich durch unsere schützenden Hüllen und kehren das Innerste nach außen. Der Film beruht auf dem gleichnamigen Roman von Nicholas Sparks.

Journalistin Theresa (Robin Wright Penn, 33) gräbt nach dem "Absender" einer leidenschaftlichen Flaschenpost und lernt den Bootsbauer Garret (Kevin Costner, 44) kennen, der mit seinem Vater (Paul Newman, 74) in einem Fischerdorf in den Outer Banks von North-Carolina lebt. Kann sich die zarte Liebe gegen die kulturellen Unterschiede und vor allem gegen die Schatten der Vergangenheit behaupten?

Man glaubt kaum, was geschieht, wenn so viel unwiderstehlicher Charme, wie ihn Costner und Newman verströmen können, zusammenkommen. Aber auch vorzüglich besetzte Nebendarsteller wie Robbie Coltrane (49), der mit entspannenden Scherzen den liebevollen Chef Theresas gibt, ziehen den Zuschauer in den Bann der Geschichte.

Der Flair des pittoresken Küstenstädtchens, die Atmosphäre des traditionsbehafteten Segelhafens und Garrets wunderschönes Boot "Catherine" faszinieren mit malerischen Bildern.

Wahrscheinlich der schönste Film dieses Genres, sicher aber einer der wenigen, denen es gelingt, die nahe Grenze zum Peinlichen nie zu überschreiten. Lediglich die Sturmszenen hätte man sich etwas realistischer vorstellen können - aber der Etat von rund 30 Millionen Dollar war wohl mit den Gagen der berühmten Stars schon ziemlich strapaziert.

Im Original lief der Film 131 Minuten im Format 2,35:1 auf 35 mm Film, DTS|DD|SDDS (IMDB).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde on 7. Januar 2003
Format: DVD
geht dieser wunderschöne Film wenn Du gefühlvoll bist und Dich nach der Sentimentalität sehnst die man heute kaum noch offen zur Schau trägt. Leider!
Hier wurde die Geschichte zweier Menschen verfilmt die noch über ein wahrhaft tiefes Seelenleben verfügen.
Ein Film geprägt von Landschaftsbildern die alleine gereicht hätten um den Zuschauer anzusprechen, dazu eine Story die jedes Herz erwärmen sollte.
Kevin Costner einmal mehr in einer herausragenden Rolle zu sehen.
Seit langer Zeit saß ich zum ersten Mal nach Ende eines Filmes noch eine ganze Weile still vor dem schwarzen Bildschirm und ließ das gerade gesehene auf mich wirken. Tränen in den Augen, Glück im Herzen bei dem Gedanken das es vielleicht wirklich noch Menschen gibt die zu solch tiefen Gefühlen fähig sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen