Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €9.99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Messa da Requiem Doppel-CD


Preis: EUR 15,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
14 neu ab EUR 10,53 1 gebraucht ab EUR 8,59

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Komponist: Giuseppe Verdi
  • Audio CD (24. Juli 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Naxos Historical (Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-)
  • ASIN: B000GNOHIM
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 206.350 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Messa Da Requiem: Requiem Aeternam - Schwarzkopf, Elisabeth
2. Messa Da Requiem: Kyrie Eleison - Vittore Veneziani
3. Messa Da Requiem: Sequence: Dies Irae - Di Stefano, Giuseppe
4. Messa Da Requiem: Sequence: Tuba Mirum - Vittore Veneziani
5. Messa Da Requiem: Sequence: Mors Stupebit - Di Stefano, Giuseppe
6. Messa Da Requiem: Sequence: Liber Scriptus; Dies Irae - Schwarzkopf, Elisabeth
7. Messa Da Requiem: Sequence: Quid Sum Miser - Cesare Siepi
8. Messa Da Requiem: Sequence: Rex Tremendae - Cesare Siepi
9. Messa Da Requiem: Seqeunce: Recordare - Cesare Siepi
10. Messa Da Requiem: Sequence: Ingemisco - Cesare Siepi
Alle 16 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Messa Da Requiem: Lux Aeterna - Cesare Siepi
2. Messa Da Requiem: Libera Me: Libera Me - Oralia Dominguez
3. Messa Da Requiem: Libera Me: Dies Irae - Cesare Siepi
4. Messa Da Requiem: Libera Me: Requiem Aeternam - Schwarzkopf, Elisabeth
5. Messa Da Requiem: Libera Me: Libera Me - Cesare Siepi
6. Aida: Aida, Act I: Prelude
7. La Traviata: Act I: Prelude
8. La Traviata: Act Iii: Prelude
9. I Vespri Siciliani, Act I: Overture
10. I Quatro Rusteghi: I Quattro Rusteghi, Act Ii: Intermezzo
Alle 16 Titel anzeigen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von opernfan TOP 500 REZENSENT am 13. Oktober 2013
Format: Audio CD
V. de Sabata ist v.a. für seine legendäre Tosca mit der Callas berühmt. Hier legt er eine höchst eigenwillige Deutung des Verdi-Requiems auf. Zuerst scheint es v.a. hochexpressiv aufgeladen, mit teilweise eigenwilligen Tempi: oft sehr dramatisch, im nächsten Moment ganz zurückgenommen und ungewöhnlich langsam. Mitunter schreit der Chor Angst und Wut schier raus, von "belcanto" ist dann keine Rede mehr. Diese und andere Akzentsetzungen sind hochgradig eigenwillig und man muss diese Art der Interpretationshaltung mögen.
Ist das jetzt primär eine opernhafte Auslegung des Requiems? Beim längeren Anhören war ich auf jeden Fall ergriffen, diese Version ist auf eine ganz eigene Art packend und auch "tief". Auch wenn man mitunter gerne widersprechen würde, weil manches sehr eigenwillig ist.
Der Chor ist jetzt nicht ganz mein Fall, weil insbesondere die Frauen ein gehöriges Tremolo aufweisen - und dennoch sind die chorischen Passagen packend, dramatisch aufgeladen. Die junge Schwarzkopf ist exquisit, auch wenn es ihr etwas an Italianita fehlt. di Stefano fehlt es jetzt vielleicht etwas an Leichtigkeit/Eleganz, aber in dieser Version ist er dramatisch überzeugend. Siepi ist schlicht großartig und O. Dominguez v.a. auch wieder dramatisch überzeugend, stimmlich hat man die Mezzo-Partie z.B. von Ludwig schöner gehört. Aber um Schöngesang ging es de Sabata hier offenkundig sowieso nicht.
Der Klang dieser Aufnahme ist leider eher problematisch (erstaunlich, in den 50er Jahren waren die Aufnahmen meistens schon deutlich besser), insgesamt eher dumpf, man hört ein leichtes Hintergrundsrauschen, mitunter ist der Ton auch übersteuert.
In der Summe ist das nicht die Aufnahme für die einsame Insel für mich. Aber eine hochinteressante, sehr dramatische und expressive Ergänzung der "klassischen" Versionen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jörg Rainer Pohl am 23. Juni 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie viele Hörerinnen und Hörer schon lange vor mir, so habe auch ich festgestellt, dass Giuseppe Verdi auch mit diesem Requiem einmal mehr unter Beweis stellt, dass er durch und durch ein Theater-Mensch war!
Zur Aufnahme kann ich leider nur sagen, dass sie mir sehr gut gefällt.
Mehr nicht, weil ich keine andere Aufnahme zum Vergleich besitze.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Gerhart Und Ilse Baum am 7. November 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
wer kennt oder spricht heute noch über den berühmte (und sehr beliebten ) Dirigenten Viktor de Sabata, der eine ganze Generation von Hörern geprägt hat? Insofern ist diese Neuauflage des Requiem von Verdi eine historische Kostbarkeit. Man kann allerdings nicht erwarten, daß eine Aufnahme, der vor fast sechzig Jahren entstanden ist, bei ihrer Wiedergabe demAber anders kann Stand der heutigen Technik entspricht, und das ist sehr schade. Aber anders kann man die großartigen Künstler wie Siepi. di Stefano oder die frühe Schwarzkopf nicht in Erinnerung bringen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden