Mercenario - Der Gefü... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Mercenario - Der Gefürchtete
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Mercenario - Der Gefürchtete


Preis: EUR 6,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
36 neu ab EUR 6,97 5 gebraucht ab EUR 5,81

LOVEFiLM DVD Verleih


Beste Unterhaltung mit Koch Media
Beste Unterhaltung: Filme, TV-Serien und Box-Sets von Koch Media
Entdecken Sie weitere Filme und TV-Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Mercenario - Der Gefürchtete + Keoma - Melodie des Sterbens + Leichen pflastern seinen Weg
Preis für alle drei: EUR 21,45

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Franco Nero, Jack Palance, Tony Musante, Giovanna Ralli
  • Regisseur(e): Sergio Corbucci
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 16. Dezember 2010
  • Produktionsjahr: 1968
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004ELPGKU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.920 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Teaser: Erstklassiger Revolutionswestern, der Franco Nero, Hauptdarsteller des Ur-"Django", und Sergio Corbucci, Regisseur des Ur-"Django", wiedervereintnInhalt: Mexiko 1910: In den Zeiten der Revolution lässt sich als Waffenhändler gutes Geld verdienen. Einer der erfolgreichsten im Geschäft ist Söldner Kowalski, genannt "Der Pole", der gegen gute Bezahlung für alles bereit ist. Er wird von Minenarbeiter Paco angeheuert, um ein kleines, unterdrücktes Dorf bei der Rebellion gegen einen Grubenbesitzer zu unterstützen. Doch der Großgrundbesitzer hat auch einen "Berater" - einen ehemaligen Spieler, der Paco und den Polen aus persönlichen Gründen und wegen der ausgesetzten Belohung fangen will. (1 DVD)nDVD-Film_Infos: Regie: Sergio Corbucci; Darsteller: Franco Nero, Jack Palance, Tony Musante u.a.; Originaltitel: Il Mercenario; Produktionsland und -jahr: Italien, 1968; Filmdauer in Min.: ca. 102; Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch; FSK: ab 16; Laendercode: 2nUSK: ab 16nVerpackung: DVD VerpackungnCover: dvm000912d.jpg

VideoMarkt

In Mexiko glaubt sich der Minenarbeiter Paco dazu berufen, seine Kameraden im Kampf gegen die Regierung im Allgemeinen und den lokalen Kapitalisten im Besonderen anzuführen. Um seinen Argumenten mehr Durchschlagskraft zu verleihen, heuert er den polnischen Söldner Kowalski an. Während auf der Seite der Aufständischen die attraktive Columba für Ideologie und Herzensangelegenheiten zuständig ist, verschafft sich die Gegenseite die Unterstützung eines Revolvermanns, der wiederum eigene Ziele verfolgt. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

59 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chaldroi am 13. November 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Italo-Western-Klassiker von Sergio Corbucci erstmals als deutschsprachige DVD.

Mexiko 1910: Der Söldner Kowalski, genannt "der Pole" (Franco Nero), wird vom Minenbesitzer Garcia (Eduardo Fajardo) zur Begleitung eines Silbertransports beauftragt. In der Silbermine angekommen, muss Kowalski jedoch feststellen, dass diese von aufständischen Minenarbeitern unter Führung von Paco (Tony Musante) übernommen wurde. Paco engagiert kurzerhand Kowalski damit er ihnen gegen Garcia samt anrückenden Federales beistehen möge. Unter dem Einfluss seiner idealistischen Geliebten Columba (Giovanna Ralli) entwickelt sich Paco zum Freiheitshelden. Dies geht jedoch nicht ohne die Hilfe von Kowalski der Paco erst zeigen muss wie erfolgreiche Revolution funktioniert und ihm auch auf ungewöhnliche Weise, nämlich anhand eines nackten Frauenkörpers das kapitalistische System erklärt: "Der Kopf, die herrschende Ausbeuterschicht. Der Arsch, das Proletariat. Frage: warum kommen Kopf und Arsch nicht zusammen?" Im Gegensatz zu den engagierten Revolutionären nutzt Kowalski seine Beraterfunktion, bei der er sich buchstäblich für jeden Handgriff fürstlich entlohnen lässt, um sich persönlich zu bereichern. Während ihrer revolutionären Umtriebe kreuzen sie immer wieder den Weg des amerikanischen Söldners Ricciolo (Jack Palance) und seiner Gesellen, die wiederum mit den Federales kooperieren. Kowalski und Ricciolo sind von früher her verfeindet. Und als Ricciolo Kowalski eine Falle stellt, ist es Paco mit seinen Revolutionären der ihm beisteht und rettet. Ricciolo wird jedoch nicht getötet, aber auf eine Weise gedemütigt die er den beiden niemals vergeben wird und ihnen tödliche Rache schwört.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von italo68 am 4. Februar 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
endlich hab ich sie - so lange mußte man auf diese veröffentlichung warten und nun ist sie da!!! hier haben die köche wieder mal gute arbeit abgeliefert - uncut im richtigen bildformat digital aufbereitet und mit einigen interessanten extras im schönen digipack mit schuber sowie 16 seitigem booklet mit teilweise witzigem inhalt!!! einfach klasse - zum bild muß man gerechterweise sagen es ist das bestmöglichste herausgeholt worden und kann nicht ganz mit den topveröffentlichungen mithalten, aber trotzdem noch sehr gut!!! die musik ist einfach der hammer, die wird mir wieder tagelang durch den kopf geistern!!! die köche sind mitlerweile zu meinem lieblingslabel geworden, da sie einerseits viele gute western bringen und andererseits andere genres mit guten veröffentlichungen belegen, das es einem die wahre freude ist!!! ich hoffe das egal aus welchem genre veröffentlichungen kommen, diese auf diesem hohen niveau bleiben und noch lange weitergehen!!!

diese veröffentlichung sollte der gepflegte italofan sein eigen nennen - klasse film - klasse mucke - klasse veröffentlichung - zugreifen und erfreuen!!! da können andere labels wieder nur neidvoll auf die köche blicken!!!

mfg ein italofan
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tristram Shandy TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 11. Oktober 2010
Format: DVD
(Leichte Spoiler)

Für einen Western sind diese Worte, die der eine der beiden Protagonisten dem anderen zum Abschied mit auf den Weg gibt, geradezu kongenial, denn geträumt wird dort immer - vom Mythos der Frontier, jenem ungeographischen Grenzland, wo aus der Kraft wagemutiger Individuen (meist Männer) im Kampf mit dem Land und seinen Gefahren der Grundstein für eine neue, gerechte Zivilisation geschaffen wird. Und wenn der Western gut ist, dann träumt er mit offenen Augen, indem er die Schattenseiten dieses Mythos zeigt: Wie das Land den Indianern weggenommen wurde, wie die einfachen Siedler von Banken, Eisenbahngesellschaften und großen Ranchern übervorteilt wurden, wie hinter dem Heldentum des einsamen Reiters die Unfähigkeit, sich Regeln unterzuordnen, oder die Angst, sich menschlich zu binden, steckt.

Sergio Corbuccis "Il mercenario" (1968) ist sicher einer der Filme, die zu den Juwelen des Subgenres Italo-Western gehören, und neben "Il grande silenzio" aus demselben Jahr Corbuccis beeindruckendster Genrebeitrag. Vor dem Hintergrund der Mexikanischen Revolution wird die Geschichte des Bauern Paco Roman (Tony Musante) erzählt, eines schlicht gestrickten, zunächst nur von seiner Gier getriebenen Mannes, der mit Hilfe des zynischen Polen Kowalski (Franco Nero), eines Söldners, der seine Dienste dem Meistbietenden anträgt, unter dem Deckmantel der Revolution eine Banditenbande anführt. Erst der Einfluß der idealistischen Columba (Giovanna Ralli - einfach bildschön) bringt Paco dazu, sich wirklich auf die Seite der Revolution zu stellen.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Fischer am 6. Februar 2010
Format: DVD
Viele Jahre haben Fans auf eine Veröffentlichung von Sergio Corbuccis Revolutionswesternklassiker gewartet. Nun hat Koch Media, der Lieblings-DVD-Hersteller von Italowesternfans, diesen tollen Film mit Franco Nero veröffentlicht.

Die DVD kommt im hübschen Digipack, das schlicht, aber dennoch hübsch aussieht. Das FSK-Logo ist übrigens abziehbar und verschandelt damit nicht die Verpackung. Der Film wird im 2,35:1-Format, sehr farbenfroh, leider aber etwas unscharf präsentiert, und ist auf Deutsch, Englisch und Italienisch enthalten, wobei ich die englische Version empfehle, da in dieser Franco Nero sich selbst spricht. Bei den Extras gibt es die übliche, diesmal aber sehr umfangreiche, Bildergalerie, den englischen & deutschen Trailer und ein exklusives 40-minütiges Featurette mit Franco Nero, Luciano Vincenzoni und dem Cutter des Films. Drehortvergleiche befinden sich auch noch auf der Scheibe. Beigelegt zur DVD wurde ein 12-seitiges Booklet mit Bildern und einem unterhaltsamen Text von Mike Siegel.

Koch Media hat zwar schon Filme in besserer Qualität veröffentlicht, doch man sollte sich hiervon nicht abschrecken lassen: Der Film sieht immer noch toll aus, und hat vermutlich noch nie besser ausgesehen. Durch die hübsche Digipack-Aufmachung und die netten Specials komme ich zu folgendem Fazit: Die DVD ist ein absoluter Pflichtkauf für jeden, der gute Filme mag. Möglicherweise die Top-Veröffentlichung des Jahres!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
neben 2 glorreichen halunken! 0 01.09.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden