Jetzt eintauschen
und EUR 2,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Mentalmagie. Löffelbiegen, Gedankenlesen, Hellsehen. Zum staunen und nachmachen für Uri Geller Fans [Taschenbuch]

Andreas Arimont , Max Mindbender
1.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

8. Februar 2008
Wie verbiegt man Löffel nur mir der Gedankenkraft? Wie bringt man sein Herz zum Stillstand? Wie liest man Gedanken? All das erfahren Sie in diesem genialen Ratgeber! Mehr noch: Sie lernen die Tricks und Techniken um diese scheinbaren Wunder selber vorzuführen! Aus dem Inhalt: +Löffel verbiegen +Eine Uhr zum Stillstand bringen +Ein Löffel verbiegt sich in der Hand des Zuschauers +Eine Kompassnadel nur mit dem Willen bewegen +Das eigene Herz zum Stillstand bringen +Gedankenlesen +Voodoo Zeichen +Der Nageltest Sie lernen die Techniken und Tricks der Mentalmagier! Zahlreiche Fotos erklären die Tricks und Kniffe genau. Mit diesem Buch werden SIE der nächste Mentalmagier!


Produktinformation

  • Taschenbuch: 80 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1., Aufl. (8. Februar 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3837019276
  • ISBN-13: 978-3837019278
  • Größe und/oder Gewicht: 0,4 x 20 x 12,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 594.725 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Andreas Arimont ist ein bekennender Serienjunkie. Er hat etliche Bücher zu verschiedenen TV-Serien geschrieben. Außerdem ist er Horror und Thriller Fan. Als Jugendlicher arbeitete er unter anderem als Zauberkünstler auf Veranstaltungen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
2 Sterne
0
1.6 von 5 Sternen
1.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von The Clyde
Format:Taschenbuch
Hallo,

auf drei Eigenschafen dieses Heftes möchte ich hier eingehen, weil die völlig unterschiedliche Bewertungen verdienen.

Inhalt:

Das ganze Heft ist eine Art Literaturrecherche für den Bereich Mentalmagie. Die Inhaltsbeschreibung verspricht viel und eigentlich wird das Versprechen auch nicht gebrochen. Dazu viele grundsätzliche Aspekte die man zwingend verinnerlichen sollte, wenn man sich als angehender Mentalmagier "informieren" möchte. Das Grundsätzliche und die Erklärungen zu den Experimenten sind sehr kurz gehalten. Für den nicht angehenden Mentalmagier O.K., für den Experimente- Nachmacher aber für meinen Geschmack viel zu kurz. Als Leitfaden für angehende Mentalisten ist dieses Heft völlig ungeeignet. Durch diese Kürze- wenngleich im Heft deutlich darauf verwiesen wird, dass man doch üben muss; ach was- wird für meinen Geschmack eine Leichtigkeit des Mentalmagieerlernens (unbewusst?) suggeriert, die nicht der Realität entspricht. Originalität und Anregungen darf man in der Kürze ebensowenig erwarten. Ingesamt hätte ich mich hier für 4- 5 Sterne entschieden.

Form:

Eine Katastophe !!!
Rechtschreibung--> quasi nicht vorhanden.
Textvormatierungen, die zum Lesen einladen --> quasi nicht vorhanden.
Coverbedruckung --> schief und mit Fehlern
Gibt noch ein paar mehr Negativmerkmale, aber dass soll hier reichen und rechtfertigt in meinen Augen die schlechtest mögliche Note.

Fazit:

Im Heft wird in aller Kürze dringend empfohlen, erstmal zu üben. Das hätten die Schreiber erstmal selber machen sollen oder sich einen Korrekturleser leisten sollen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach schlecht 10. Februar 2009
Format:Taschenbuch
Wieder ein Buch das mit der Welle von Uri Geller mitreiten will.
Leider eines der schlechtesten Bücher über Zauberei, die ich gelesen habe.

Der Autor hat sich nicht viel Mühe gegeben weder mit dem Inhalt noch mit der Rechtschreibung. Dieses kleine Büchlein strotzt nur von Schreibfehlern und grammatikalischen Purzelbäumen!!( werden diese Texte nicht korrigiert?).
Inhaltlich werden auf knapp 48 Textseiten mit seitenfüllenden Buchstabengrössen nur bekannte Details entweder abgeschrieben (Regeln der Zauberkunst) oder schlecht zusammengefasst (sämtliche Erklärungen werden im Internet besser und klarer beschrieben.
Für Zauberer bringt dieses Büchlein nichts Neues, für Laien will es nur den Anschein vermitteln hinter die Kulissen der Mentalmagie zu leuchten;
Zauberei ist eben mehr als nur eine Erklärung eines Tricks zu erfahren.
Es gibt für Laien viel bessere Literatur auf dem Markt; leider ist dieses Buch sein Geld nicht wert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mässiges Büchlein über Mentalmagie 9. April 2008
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Dieses Büchlein ist ein sehr oberflächliches Werk über Mentalmagie. Die Schriftgrösse kennt man sonst nur aus Kinderbüchern. Aufgrund der vielen Fotos und anderem "Füllmaterial" sind nur wenige der 79 Seiten tatsächlich informativ. Wer sich wirklich für dieses Thema interessiert sollte einen Zauberfachhändler aufsuchen oder auf englische Literatur zurück greifen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mentalmagie, wie man sie nicht braucht 14. Juli 2008
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Bei aller Liebe... das geht so nicht. Wie ein Vorredner schon sagte, die Tricks sind wirklich unterste Schublade (einen davon kannte ich sogar aus meiner Kindheit noch aus dem YPS-Heft... kein Kommentar). Das ganze beschränkt sich auf einige Zeilen zu Tricks, deren Vorführung so schon seit Jahren im Netz etc bekannt sind.
Sprachlich bewegt sich das Heftchen (mehr ist es dank einer Lesezeit von ca. 30 Minuten nicht - da hab ich schon an Comics länger gesessen) ebenfalls nicht unbedingt auf einem akzeptablen Niveau - Highlights wie "damit sich der Löffel auch biegen tut" bringen allerdings sicherlich auf der Bühne eine gewisse Erheiterung.
10 Euro, die man besser investieren kann...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach nur schlecht 4. März 2011
Von Kai Naß
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das "Buch" hat mich sehr enttäuscht. Abgesehen von den vielen Rechtschreibfehlern ist das Buch auch inhaltlich nicht berauschend. Ich habe es in 20 Minuten durchgelesen und daraus gelernt habe ich eigentlich nichts. Das war verschwendetes Geld.
Das einzig gute an dem Buch ist: Es nimmt kaum Platz im Bücherregal ein!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen maßlos enttäuschend 1. Februar 2009
Format:Taschenbuch
Das Büchlein hatte ich in einer halben Stunde durchgelesen. Mein Eindruck war, dass das Verfassen auch nicht viel länger gedauert haben kann. Beim Grundsätzlichen finden sich die gleichen Allgemeinplätze wie in hunderten anderer Zauberbücher. Die Trickbeschreibungen haben zum Teil Zauberkastenniveau oder lassen sich nur von sehr geübten Vorführenden sicher darbieten. Der Text strotzt von orthografischen Fehlern, die Setzung der Kommata ist abenteuerlich, die Grafik ist eine einzige künstlerische Freiheit.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine Frechheit vom Verlag! 2. November 2009
Format:Taschenbuch
Stilistisch ist das Buch eine Zumutung und jeder 8-jährige hat einen besseren Schreibstil. Na gut, nicht jeder ist zum Schriftsteller geboren und die Herren Autoren hätten sich besser einen Ghostwriter gesucht. Dann hätte der Leser wenigstens nicht den Eindruck, dass die Autoren kräftig an den Fingern gesaugt haben, um die noch nicht einmal 80 Seiten zu füllen.
Hinzu kommt, dass der "Druck" in "Blindenschrift" ist und ich schätze den Schriftgrad auf 16- 18. Viele grosse Absätze helfen selbstverständlich auch beim "Seitenschinden" und das Layout ist einfach nur billig. Vom Schrifttyp rede ich lieber nicht...
Die auf dem Einband versprochenen zahlreichen Fotos sind von sehr schlechter Qualität und man erkennt kaum Details.
Das "Buch" macht den Eindruck, als wäre es durch einen billigen Kopierer gezogen worden. Ich weiss nicht was 40 schlecht kopierte A4 Seiten, beidseitig kosten, aber ganz bestimmt keine 9,90 €.

Erschwerend kommt hinzu, dass das Buch voll ist mit Schreib- und Übersetzungsfehlern und so gelungene Übersetzungen zu lesen sind wie z.B.: "Oh, nein ich meinte die sauber Hand!! Das ist immer ein grosser Lacher." Trifft in diesem Fall zu, auch wenn es eigentlich traurig ist, dass ein Verlag so etwas seinen Kunden zumutet und auch noch Geld dafür verlangt! Das Buch gehört auf den Remitententisch und nicht in den normalen Handel!

Bevor ich mich richtig ärgere, höre ich an dieser Stelle besser auf und schreibe den Verlag an.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar