Neu kaufen
EUR 26,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Joe2000

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 18,78

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,98 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
image-dvd-shop In den Einkaufswagen
EUR 27,00
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Menschen im Hotel

Greta Garbo , John Barrymore , Edmund Goulding    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 26,99
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Joe2000. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

LOVEFiLM DVD Verleih

Menschen im Hotel auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Menschen im Hotel + Menschen im Hotel: Roman
Preis für beide: EUR 34,98

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Menschen im Hotel: Roman EUR 7,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Greta Garbo, John Barrymore, Joan Crawford, Wallace Beery, Lionel Barrymore
  • Regisseur(e): Edmund Goulding
  • Komponist: Herbert Stothart
  • Künstler: William H. Daniels, Irving Thalberg, William A. Drake
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0), Spanisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Finnisch, Hebräisch, Slowenisch, Kroatisch, Tschechisch, Griechisch, Ungarisch, Polnisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.37:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 12. März 2004
  • Produktionsjahr: 1932
  • Spieldauer: 108 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0001DHRCA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 70.757 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

s/w Menschen kommen und gehen. Aber nie passiert etwas, sagt ein Gast mit akuten Weltschmerz über das beste Grand Hotel in Berlin. Doch die Kinozuschauer wissen es natürlich besser. Sie werden Zeuge der Ankunft, Abreise und der sich kreuzenden Schicksale eines Staraufgebots, das als "Die größte Besetzung in der gesamten Theater- und Kinogeschichte!" angekündigt wurde. John Barrymore als mittelloser Aristokrat. Lionel Barrymore als todkranker Angestellter. Wallace Beery als skrupelloser Wirtschaftsmagnat. Joan Crawford als intrigante Stenotypistin. Und Greta Garbo als desillusionierte Ballerina. Sie alle in einem Film unterzubringen war ein Geniestreich, der einen riesigen Erfolg verbuchte und weitere Produktionen mit beachtlichem Staraufgebot nach sich zog. Dieses Glanzlicht Hollywoods wurde als Bester Film 1931-32 mit dem Oscar ausgezeichnet. Welch eine grandiose Bühne für die klassische Filmkunst, die sich hier von ihrer prachtvollsten Seite präsentieren darf.

Produktbeschreibungen

Warner Home Menschen im Hotel, USK/FSK: 16+ VÃ--Datum: 12.03.04

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geschichten mit Stars 5. September 2010
Format:DVD
Ort der Handlung ist das Grand Hotel von Berlin, und zwar zu einer Zeit zwischen den Weltkriegen, als die Metropole noch ein Anziehungspunkt für Leute aus aller Welt war. Ein verarmter Baron lebt beispielsweise dort, ebenso ein Arzt, der sich im 1. Weltkrieg eine schwere Verwundung im Gesicht zuzog und viele andere. Eine Sekretärin sucht das Hotel auf, weil sie dort im Rahmen eines Kurzzeitjobs für einen Grossfirmenchef Briefe tippen soll. Sie stösst aber schon zuvor auf einen langjährigen kleinen Buchhalter des Chefs und auf den Baron, der wiederum auf eine russische Tänzerin neugierig wird. Zunächst bleibt es das Geheimnis des Barons, dass er zur Aufbesserung seines Budgets ab und zu Wertsachen aus anderen Hotelzimmern klaut, doch die Begegnung mit der Tänzerin ändert das. Dann hilft er auch noch, dem Buchhalter beim Spielen einen stattlichen Betrag zu gewinnen. Schön für den Buchhalter, schlecht für den Baron, denn sein nächster Versuch, etwas zu erbeuten, hat fatale Folgen.
GRAND HOTEL aus dem Jahr 1932 war damals für MGM eine Prestige-Angelegenheit, weil man eine bis dahin selten gesehene Starriege verpflichten konnte: Greta Garbo als Tänzerin, Joan Crawford als Sekretärin, John Barrymore als Baron, Lionel Barrymore als der Buchhalter und viele mehr. Das Konzept ging auf: der Film wurde ein Erfolg und erhielt einen Oscar als "Bester Film".
In diesem Film wird jemand (ausserhalb des Bildes) erschlagen, deshalb wurde er wohl damals ab 16 freigegeben; nach heutigen Massstäben ist diese Freigabe wohl übertrieben.
Die DVD in der Reihe BEST PICTURE ist weitgehend deckungsgleich mit der auch sonst erhältlichen Ausgabe des Films, bloss bei der Verpackung etwas edler aufgemacht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fließende Dekadenz 15. März 2007
Von Tonio Gas VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Hinter dem Ausstattungskino anno 1932 verbirgt sich ein wundervoller Film

Das ist schon ein bisschen gemein: "People come, peolpe go, nothing ever happens", so heißt es gleich zu Beginn des Films "Menschen im Hotel". Möchte da ein etwas langweiliger Streifen gleich mal eben seine Langeweile zum Kunstprinzip erheben, vorab um Entschuldigung heischend, und mehr noch, möchte er allen Kritikern den Wind aus den Segeln nehmen, nach dem Motto: Genau so und nicht anders soll es ja sein? Glücklicherweise verpufft jeglicher Argwohn recht schnell. Und Argwohn hatte ich durchaus, ehrlich gesagt: Zwar mag ich alte Filme recht gerne, aber 1932, Du liebe Zeit, ein bisschen sehr alt vielleicht. Was war das für eine Zeit? Den Machern lag der Stummfilm noch in den Knochen, es gibt exaltierte, völlig überzeichnete Darstellungen en masse. Andererseits war das Medium Tonfilm noch jung, viele Glücksritter versuchten sich in schnell heruntergekurbelten Streifen. Ästhetik, Kunst: Fehlanzeige, Kamera druff und los, mit möglichst vielen prall geschmetterten Liedern. Statische Kamera, keine Schnitte, keine in der Filmhandlung nicht vorkommende Hintergrundmusik, und jede Szene wird mit einer langen Auf- und Abblende eingeleitet, damit man auch ganz genau weiß, wo's langgeht und dem Zuschauer alle Denkarbeit abgenommen wird. Andererseits auch wieder: Lust am Experimentieren und an heute simpel anmutenden Filmtricks, im besten Falle surreale, im schlechtesten Falle alberne Bilder. Dann: Der Starkult, gerade Anfang der 30er recht extrem betrieben. Jegliche Frau hatte Kleider, die man nicht von der Stange kaufen kann, dauerweichgezeichnet-unnahbar, viel größer als das Leben.

Und mit diesem Vorwissen bzw.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glamour über Glamour ! 6. Januar 2014
Format:DVD
MGM hatte, so hieß es, mehr Stars unter Vertrag als es Sterne am Himmel gab.

Nun, das wäre natürlich übertrieben, denn die vielen Himmelskörper hat bestimmt niemand so genau gezählt.

Aber die Star- Dichte und der damit verbundene Glamour war schon enorm hoch. Wenn man Produktionen aus den
1930er Jahren anschaut, wird man fündig und geblendet.
Da gab es die Garbo, die Harlow, die Crawford, Shearer und etliche andere Diven.
Dazu Männer wie die Barrymore- Brüder John und Lionel, Wallace Beery, Melvyn Douglas, Clark Gable und, und, und.

Bis auf Harlow und Shearer bei den Damen und Gable nebst Douglas bei den Kerlen haben sie auch in der All-Star-Cast- Produktion "Menschen im Hotel" von 1932 mitgewirkt, dies eine Verfilmung des Romans von Vicky Baum.

Viele verschiedene Menschen auf engstem ( oder nicht so engem )Raum, auf jeden Fall in einem Film, mehr oder minder in Beziehung zueinander stehend. Entweder von Anfang an oder im Laufe der Zeit.
Das ist spannend zu beobachten. So begegnen sich zum Beispiel die Garbo und die Crawford im Film niemals,was die Crawford aber nicht davon abhielt, die Kollegin während der Dreharbeiten zu studieren. Nicht die schlechteste Art, sich weiterzubilden, wenn man in diesem Beruf voran kommen wollte.
Heute ist Meryl Streep das Leitbild für die jüngere Generation von Schauspielerinnen.
Nun wieder zu "Grand Hotel ": Wir erleben den hektischen Hotelbetrieb, das Personal und sein Bemühen, es jedem Gast ( vor allem den Prominenten )recht zu machen.
Wir erleben die Gäste, die nicht nur mit äußerlichem Gepäck anreisen, nein, auch sonst hat jeder sein Päckchen zu tragen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Film
Ein sehr guter Film mit tollen schauspielerischen Leistungen! Durchgehend spannend und nach wie vor aktuelle Themen! Wirklich ein sehr gutes Werk!
Vor 6 Monaten von A. Vogt veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Glamouröser Starauflauf im Foyer der Leidenschaft: Joan Crawford...
Flugtraumgleich schwebt die Kamera in der Telefonzentrale des Berliner Grand Hotels über den Köpfen der geschäftigen Angestellten, während sich in der Tonspur... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Isle of Bliss veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Das gute alte Hollywood
Reihenweise markante Schauspieler, denen ich sehr gern gefolgt bin, dazu gelungen wirbelnde Massenszenen in der Hotellobby. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von HansBlog.de veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Absolut sehenswert
Beste Schauspielerin ist hier wohl Joan Crawford. Greta Garbo sticht natürlich ebenfalls hervor. Besonders beachtenswert ist die Doku über die Filmpremiere.
Vor 17 Monaten von Robert Kultscher veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen "Grand Hotel ... Always the Same: People Come, People Go. Nothing Ever...
(Vorsicht - leichte Spoiler!)

Fast könnte man den Eindruck haben, der vom Krieg entzweigerissene Dr. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Dezember 2011 von Tristram Shandy
5.0 von 5 Sternen Staraufgebot im Grand Hotel
Viele hochkarätige Schauspieler der 30er Jahre sind in diesem Film versammelt, die alle etwas verbindet: Sie spielen Gäste im schicken Berliner Grand Hotel. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2010 von Kornelia von Mezynski
2.0 von 5 Sternen Das Buch ist wesentlich besser
Die handelnden Personen des Filmes werden von der ersten Sekunde an im Schnelldurchlauf vorgeführt - die ganz eigene Geschwindigkeit der Literaturvorlage hingegen ist... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. März 2008 von Stephan Seither
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar