Gebraucht kaufen
EUR 3,37
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Men who cannot get married Taschenbuch – 10. November 2008


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 10. November 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 15,00 EUR 0,89
1 neu ab EUR 15,00 9 gebraucht ab EUR 0,89
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 176 Seiten
  • Verlag: Egmont Manga Anime; Auflage: 1 (10. November 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3770469429
  • ISBN-13: 978-3770469420
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 1,4 x 18,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 211.341 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sakura am 10. Oktober 2011
Verifizierter Kauf
Der Titel impliziert, dass es sich beim vorliegenden Manga um eine Sammlung von Oneshots handelt. Umso positiver überrascht war ich, dass der Band "nur" eine Story enthält, die sich um einen Geigenspieler dreht, der sich in einen spröden Kellner seines Lieblingsrestaurants verliebt.

Hört sich jetzt nicht sonderlich spektakulär an, und die Geschichte ist sicher weder neu noch sonderlich originell oder gar weltbewegend. Doch sie wird gefühlvoll erzählt und besticht durch die Menschlichkeit ihrer Protagonisten. Keine Helden mit übersinnlichen Gaben, keine Detektive, keine Gangster oder Popstars, sondern einfach nur sympathische und überaus liebenswerte Charaktere, die es schaffen trotz früherer Verletzungen durch andere zueinander zu finden.

Die Zeichnungen sind sehr schön und erwachsen. Männer sehen wie Männer aus und der Kitschfaktor hält sich in engen Grenzen. Gleiches gilt (leider) auch für den Yaoi Faktor, denn diesbezüglich gibt es lediglich am Schluß eine ganz softe Szene. Rein storymäßig finde ich das zwar gut und passend, denn bei diesem Manga geht es nun einmal darum, dass der eine den anderen ganz langsam erobern muss, aber als Yaoi Fan hätte ich mir trotzdem ein wenig mehr gewünscht.

Fazit:

Wer einen schönen Shonen ai mit erwachsenen Charakteren sucht, die nicht wie kleine Jungs ausschauen und die nicht schon auf Seite drei im Bett landen, sondern erst am Ende einer gut und emotional erzählten Handlung, ist hier genau richtig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Wer gerne mal wieder was einfühlsames mit (mehr oder weniger) erwachsenen Darstellern sucht, ist hier genau richtig!

Denn hier sind nicht wieder irgendwelche Schuljungs zum Thema gemacht, sondern ein ehemaliger Geigenspieler, der natürlich als Frauneschwarm gilt. Diesem fallen jedoch direkt die abwehrende Art sowie die feinen Hände des Kellners auf. Und nun setzt Ryusei seinen ganzen Charme ein, was ihm natürlich erstmal nichts bringt. Durch ein Missverständnis und einen glücklichen Zufall nähert sich Kazuki ihm dann doch noch.

Allerdings hätte ich einen anderen Titel für sinnvoller erachtet, denn es wird nicht eingehend darauf eingegangen, dass die beiden Männer um Gottes Willen ja nicht zusammensein dürfen.

Schöner und proportionaler Zeichenstil mit netter Story!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen