Men In Black 3 2012

Amazon Instant Video

(328)
In HD erhältlich

Die wohl coolsten Geheimagenten des Universums sind zurück: K und J, die zwar schon seit 15 Jahren bei den Men in Black arbeiten, aber immer noch für Überraschungen gut sind. Als K nach einem Zwischenfall wie vom Erdboden verschluckt ist, erfährt J von seiner Kollegin, dass K bereits seit 40 Jahren tot sei. Für J steht sogleich fest, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht.

Darsteller:
Rip Torn,Alice Eve
Laufzeit:
1 Stunde 41 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Angebot: Fire TV jetzt nur 84 EUR

Genießen Sie Tausende Filme und Serienepisoden auf Ihrem HD-Fernseher, entdecken Sie Hunderte Spiele und machen Sie es sich mit Ihrem Lieblingssport, den Nachrichten oder Musik bequem. Hier klicken

Men In Black 3

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Komödie
Regisseur Danny Elfman, Barry Sonnenfeld
Darsteller Rip Torn, Alice Eve
Nebendarsteller Josh Brolin, Emma Thompson, Nicole Scherzinger, Will Smith, Tommy Lee Jones, Jemaine Clement, Michael Stuhlbarg
Studio Sony
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 25. November 2012
Format: DVD
... künidgt die Bestie Boris(Jemaine Clement)dem Agenten K(Tommy Lee Jones) an. Der weiß genau, dass Boris keine Späße macht. Dann dauert es auch nicht mehr lange, bis K's Partner J(Will Smith) feststellen muss, dass K seit knapp vierzig Jahren tot ist und sich die Geschichte tatsächlich geändert hat. J wäre kein Men in Black, wenn er daraufhin die Waffen strecken würde. Im Gegenteil. J macht das, was die Bestie Boris, die aus dem Alien-Hochsicherheitsgefängnis auf dem Mond ausgebrochen ist, auch getan hat: Er reist zurück in der Zeit zum 16.09.1969, dem Tag als die erste Apollo Rakete Menschen zum Mond brachte. Denn genau an diesem Tag hatten sich K's und Boris Wege in der Vergangenheit schicksalhaft gekreuzt. J ahnt nicht, dass sein Schicksal, und damit das größte Geheimnis der Men in Black, genau an diesem Tag auf ihn wartet...

Ich verstehe es mal wieder nicht. Wie kann man die ersten Men in Black Filme gut finden und sich an Nr.3 kritisch reiben? Barry Sonnenfeld hat die Story, die auf dem gleichnamigen Marvel Comic basiert, geradlinig und konsequent umgesetzt. Auch in -Men in Black 3- sind es Jones und Smith, die allein die Handlung tragen. Dazu gibt es jede Menge Technik, Trick, Stunts, Witze und Aliens. Die Dialoge stimmen, der Plot führt ohne einen Hänger von der ersten bis zur letzten Minute, der gesamte Film ist kurzweilig und extrem unterhaltend. Vielleicht sollte man, vor allem nach dem gewählten Ende von -Men in Black 3- auf eine Fortstetzung verzichten. Teil 3 war in jedem Fall nicht überflüssig.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
44 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philipp Martin am 28. September 2012
Format: Blu-ray
Der erste MIB-Film war für mich ein ganz besonderer. Damals war ich 15 Jahre alt und derart von der Idee mit der Behörde zur Überwachung ausserirdischen Lebens auf der Erde begeistert, dass ich mir sogar einen MIB-Anzug kaufte und damit in die Schule ging. Das war - wie man sich vorstellen kann - einer der peinlichsten Tage meines Lebens. Nichtsdestotrotz konnte ich damit meiner Begeisterung für den Film Ausdruck verleihen. Ich war ein totaler Fan. Der zweite Teil konnte mich leider nicht mehr so begeistern - der MIB-Drops war gelutscht und ich war älter geworden. Auch bei Teil 3 zündet die Begeisterung nicht mehr so, denn ich bin mittlerweile 30 Jahre alt und MIB 3 ist wie MIB 2 halt auch nur ein Aufguss des DAMALS innovativen und äusserst inspirierenden ersten Teils.

Loben muss ich den Film dennoch, denn man hat sich bei Teil 3 wieder wirklich tolle Sachen ausgedacht. Besonders hervorzuheben ist die Story: Tommy Lee Jones ist mächtig in die Jahre gekommen und sieht aus wie ein aufgequollender Weizentoast (ohne Spass). Nun waren die Macher so clever und haben sich eine kreative Geschichte mit Zeitreisen ausgedacht, um den alten, lahmen Knochen Tommy Lee im langen Mittelteil der Geschichte durch einen jüngeren ersetzen zu können. Josh Brolin, der Darsteller des jungen Agent K, ist die ideale Besetzung. Er verleiht Agent K wieder die Dynamik und Coolness früherer Zeiten. Hut ab vor der Idee mit der Story und dem Casting.

Auch MIB 3 hat natürlich wieder fantastische, witzige und abgehobene Elemente, wie man sie von der Reihe erwartet. Der Film macht einfach Spass. Ein gelungener Nachfolger!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SantaFu am 11. Oktober 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Meine 1. 3D, die zum Testen meines ersten 3D-TV (Samsung UE55F6500 (Shuttertechnologie) m. BluRay Samsung BD-E5500) herzuhalten hatte... ;-)
Der Movie selbst ist Geschmackssache, wie alles im Leben. Typisch MIB eben! Ich find ihn klasse! Auch die filmischen Effekte sind großartig.
Nun zu 3D: Erst in dieser Dimension kommt ein solcher Film richtig zur Geltung und wird zu einem nachhaltigen Erlebnis. Das ging mir bisher in 2D nicht so! Ich durfte sogar feststellen, dass 55" aus 2 Meter Entfernung in dieser Qualität keineswegs zu groß ist! Ich rückte meinen Sessel extra so dicht heran und aufgrund der hervorragenden Auflösung kam so das richtige Kinofeeling auf!
Auch die manchmal beschriebenen Kopf- oder Augenschmerzen blieben bei mir völlig aus. Viel Spass!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
49 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kundenrezensionen TOP 500 REZENSENT am 22. Oktober 2012
Format: Blu-ray
Wer meine Rezensionen kennt, weiß, dass ich eher auf die technische Umsetzung eingehe, als auf den Film selber. Die Filminhalte der meisten Titel dürften bekannt sein und bei den Rezensionen sind für mich die Beschreibungen der technischen Inhalte wichtiger.

Bildformat 1.85:1 MPEG-4
3D Bildbewertung:

Was viele vielleicht nicht wissen ist, daß MEN IN BLACK 3 nicht mit 3D steroskopischen Kameras gedreht wurde,
sondern nachträglich in 3D konvertiert wurde! Das Ergebnis zeigt, wie hochwertig, aber nicht ganz perfekt, die 3D Konvertierung funktioniert hat.
Zunächst kann man sich an einer für HD Verhältnisse überdurchschnittlichen Schärfe und Detailzeichnung erfreuen. Die Farben sind etwas überbetont, was aber zum Look des Filmes passt. Der Kontrast ist ausgewogen und der Schwarzwert sehr gut, was heute immer noch keine Selbstverständlichkeit ist.
Das visuelle 3D Highlight ist der Zeitsprung vom Wolkenkratzer, der die Vorteile von 3D deutlich zeigt. Es gibt auch witzige 3D Pop-out Effekte wie die Monsterfischszene (bei Timecode 16:39)
Der Film wurde absichtlich mit sehr viel Perspektive gedreht und macht in 3D richtig Spass! Allerdings gibt es auch „kleine“ Fehler durch die nachträgliche 3D Konvertierung in Form von leichtem Ghosting- und Crosstalk Artefakten. Seltsame Rahmenverletzungen sind mir nicht aufgefallen, ausser das der Film allgemein einen „Digitalen Look“ bekommen hat, was mich nicht weiter stört, aber es sicher Leute gibt, die sagen werden, vieles sähe unnatürlich künstlich aus. Bei so einem Film-Genre sollte dies einen aber nicht stören. Ein gutes Bildgesamtergebnis, auch wenn zu einer 3D Höchstwertung doch noch ein wenig fehlt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen