In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von A Memory Of Light: Book 14 of the Wheel of Time auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Passendes Audible Hörbuch hinzufügen
A Memory of Light: Wheel of Time, Book 14 Gesprochen von Kate Reading EUR 48,95 EUR 12,95
 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

A Memory Of Light: Book 14 of the Wheel of Time [Kindle Edition]

Robert Jordan , Brandon Sanderson
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (61 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 6,28 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Passendes Audible Hörbuch

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 12,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,54  
Kindle Edition, 9. April 2013 EUR 6,28  
Gebundene Ausgabe EUR 7,50  
Taschenbuch EUR 6,60  
Audio CD, Audiobook EUR 86,97  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

The battle scenes have the breathless urgency of firsthand experience, and the . . . evil laced into the forces of good, the dangers latent in any promised salvation, the sense of the unavoidable onslaught of unpredictable events bear the marks of American national experience during the last three decades, just as the experience of the First World War and its aftermath gave its imprint to J. R. R. Tolkien's work. (The New York Times on The Wheel of Time®)

Kurzbeschreibung

'And it came to pass in those days, as it had come before and would come again, that the Dark lay heavy on the land and weighed down the hearts of men, and the green things failed, and hope died.' - Charal Drianaan te Calamon, The Cycle of the Dragon.



In the Field of Merrilor the rulers of the nations gather to join behind Rand al'Thor, or to stop him from his plan to break the seals on the Dark One's prison - which may be a sign of his madness, or the last hope of humankind. Egwene, the Amyrlin Seat, leans toward the former.



In Andor, the Trollocs seize Caemlyn.



In the wolf dream, Perrin Aybara battles Slayer.



Approaching Ebou Dar, Mat Cauthon plans to visit his wife Tuon, now Fortuona, Empress of the Seanchan.



All humanity is in peril - and the outcome will be decided in Shayol Ghul itself. The Wheel is turning, and the Age is coming to its end. The Last Battle will determine the fate of the world . . .


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2125 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 1025 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1841498718
  • Verlag: Orbit (9. April 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B007RCJNDE
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (61 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #87.115 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wheel of Time 1-14 (spoilerfrei) 11. Oktober 2013
Von Leviathan
Format:Gebundene Ausgabe
Nachdem ich nun um die 1,75 Jahre meines Lebens mit dem Lesen dieses Fantasy-Epos verbracht habe (nicht in Vollzeit) fand ich es mal wieder angemessen ein wenig(!) Zeit in eine kurze Rezension zu investieren (relativ zu einem über 11.000 Seiten starken Mammutwerk).

Ein Kurzüberblick über die Bände:

Die Reihe beginnt mit einem exzellenten ersten Buch. Die folgenden 4 bis 5 Bände (es fällt mir etwas schwer diese auseinanderzuhalten, meine Entschuldigung dafür) erweitern die vorgestellte Welt hervorragend und zeichnen ein detailreiches aber stets interessantes Bild eben jener Welt. Die Geschichte der Charaktere ist spannend und durchaus wendungsreich. Etwa ab Band 8 jedoch fängt die Geschichte an unglaublich in die Breite zu gehen und fast jede Zielstrebigkeit aufzugeben. Die Masse der Nebencharaktere wird extrem unübersichtlich und ich vermute, dass es nicht nur mir unmöglich war/ist mir all diese zu merken und auseinanderzuhalten (zumal einige wichtige Nebencharaktere auch mal die Namen ändern). Das hielt nach meinem Empfinden bis zum 10ten Band an. Im 11ten, dem letzten von Robert Jordan geschriebenen Band, zieht das Tempo unvermittelt wieder an; es wirkt fast etwas gehetzt (was aufgrund der fatalen Erkrankung von RJ verständlich ist). Nach dem Tod von RJ übernahm Brandon Sanderson die Reihe, um sie zu Ende zu bringen. Generell fand ich das in den Bänden 12 und 13 sehr gelungen – zielstrebig aber eben nicht gehetzt und mit einem sehr guten Verständnis für die von RJ geschaffene Welt. Und Band 14 ist irgendwie was Besonderes, nicht unbedingt sehr gut, aber gut und der Reihe und durch und durch angemessen.

Stil:

Den Stil von RJ empfand ich als solide.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lesenswerter Abschluss 25. Januar 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Mehr als ein Jahrzehnt haben die Leser auf dieses letzte Buch gewartet. Nun da dieses Epos seinen Schöpfer gar überlebt hat, muss sich ein anderer Autor, den Jordan selbst ausgewählt hat an den Erwartungen messen lassen, seiner Geschichte einen würdigen Abschluss zu geben.

Es ist indes schwer etwas über dieses Buch zu schreiben, ohne wichtige Ereignisse vorwegzunehmen und den Spaß am Lesen zu schmälern. Eines aber ist gewiß:

Wenige Leser werden ein Werk von solcher Intensität erwartet haben. Mit teils rasanter Geschwindigkeit treibt Sanderson den Leser vor sich her, verdichtet die Geschehnisse mit sicherem Gespür für die grossen Momente, welches man noch im letzten Band nicht selten schmerzlich vermisste.

Teils erstaunt, manchmal auch fassungslos sieht man zu wie sich Tod und Verwüstung entfalten, persönliche Tragödien ereignen und auch die Hauptcharaktere nicht verschonen. Tarmon Gaidon hat begonnen und die Menschheit kämpft um ihre Existenz. Noch einmal spielen die "Forsaken" ihre verheerende Macht aus. Doch in ihrem beinahe verzweifelten Handeln spiegelt sich unverkennbar ihr tragisch, ambivalentes Schicksal. Allen voran jenes von Moridin und Demandred.

Und die finale Ausseinandersetzung Rands mit mit "dem unermesslichen Bösen" ? Ein wenig unerwartet präsentiert sich diese grösstenteils in Form eines Dialogs der beinahe Ansätze eines philosophischen Diskurses hat. Die Meinungen darüber werden sicher geteilt sein.

Ja, es gibt auch ein schwache Momente.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von LSE
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
+ also mir hat der Abschluss der Serie gefallen: wuerdiges Ende, wenn auch nicht herausragend
+ Spannung und Action von der ersten Seite an und das 900 Seiten lang (das laengste Kapitel mit dem bezeichnenden Titel "the last Battle" dauert 200 Seiten)
+ meiner Meinung nach (so weit ich es noch in Erinnerung habe) werden die meisten Handlungsstraenge und Prophecies sauber beendet
= ich bin 2002 in die Welt der Fantasy im Allgemeinen (Sword of Truth, Recluce, ...) und in die WoT Serie im speziellen eingestiegen
(konnte damals die ersten 9 Baender in einem Rutsch lesen), und bin dankbar, dass die Serie finalisiert wurde
+ das Buch ist geradlinig (keine unklaren Andeutungen) und bringt doch einige nette Ideen/Wendungen (Min/Tuon, Zeitverschiebung, Shara, 'Hornblower', ...)
+ Sanderson zitiert auch einige Mal eines meiner Lieblingszitate, ein 'Saying from the Borderland' ueber 'death/feather'
und hat die 'Pflicht' auf sich genommen, das Werk zu beenden, wenn es so 'leicht' gewesen waere die Serie unvollendet 'sterben' zu lassen
= natuerlich kann der Autor nicht auf alle Charaktere, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben, eingehen, aber er versucht und loest es ganz gut
= am schwaechsten fand ich noch die Konfrontation zw. Rand und The Dark One (ist Scrooge/Christmas-Carol-artig angelegt)
= wer echte/engagierte Fan Rezensionen lesen moechte (mit/ohne Spoiler) sei an amazon.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Almost as good as Jordan himself. Well done Brandon Sanderson
This is a great culmination to an amazing series. Bandon Sanderson does an admirable job of trying to step into Jordan's shoes. However, the change of tone is still noticeable.
Vor 8 Tagen von Yahav R. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das Ende ist doch gar nicht schlecht.
Ich bin der Meinung, dass die Serie mit Brandon Sanderson wieder besser wurde. Irgendwie war bei Jordan die Luft raus, sorry wenn ich das so sage - man redet ja nicht schlecht... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von D. Müller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Ende
Eine super Reihe. Man sollte aber umbedingt beim Anfang beginnen. Ist nur zu empfehlen. Viel Besser als Herr der Ringe
Vor 5 Monaten von Tommy Jurack veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Abschluß einer sehr guten Reihe
Brandon Sanderson hat es geschafft, die Reihe des leider verstorbenen Robert Jordan so weiterzuführen, dass die lang erwartet finale Schlacht zu einem wahren Feuerwerk der... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Frank Autenrieth veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super buch
Jetzt habe ich alle die Buecher von "Wheel of time". Das Buch ist gebraucht aber es seht ganz neue aus. Die Sendung war schnell.
Vor 6 Monaten von Francesco Montesano veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Da hätte man viel Zeit sparen können
Dieses letzte Buch ist, wie die anderen Bücher des zweiten Autors, in Ordnung.
Mit dem Autorenwechsel wurden die Probleme der ersten (10? Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von A. Steger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen eine Schlacht für dreiviertel Buch
...mir hats sehr gefallen! Es war fesselnd und in meinen Augen ein würdiger Abschluss. Ich denke, Robert Jordan wäre zufrieden.
Vor 13 Monaten von B. L. veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Vollkommen lieblos hingeklatscht
Die erste Hälfte des Buches wirkt wie eine Aneinanderstückelung von Textfragmenten, die vll mal dazu gedacht waren, bestehende Handlunsgfäden weiter zu führen. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Arne Backhaus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein rundes Ende nach über 20 Jahren :-)
Fazit vorweg: A Memory of Light hat nach 23 Jahren die Serie mit einem gut abgerundeten Ende, das die vielen noch offenen Handlungsstränge verknüpft, beendet. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Neversan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein würdiges Ende
Brandon Sanderson bringt die epische Fantasy Reihe von Robert Jordan zu einem stimmigen Ende. Die finale Schlacht ist alleine schon ein Hammer. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Christian Weiler veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden