oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Memory!: Neues über unser Gedächtnis [Taschenbuch]

Sue Halpern , Sebastian Vogel
3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. August 2009
Die neurologische Daumenregel: Mach dir keine Sorgen, wenn du den Autoschlüssel verlegt hast - bedenklich wird es erst, wenn du nicht mehr weißt, wofür der eigentlich gut ist. Schlüssel verloren, Brille verlegt, PIN-Code vergessen: Sind das erste Anzeichen von Demenz oder ist es nur die Folge davon, dass man einfach mit zu viel Informationen zugeschüttet wird? Was hat es überhaupt mit Gedächtnis und Gedächtnisverlust auf sich? In den Instituten und Laboren wird intensiv darüber geforscht. Spannend und amüsant beschreibt Sue Halpern den aktuellen Stand, macht uns bekannt mit großen Forschern, etwa dem Nobelpreisträger Eric Kandel, aber auch mit jüngeren Koryphäen des Faches. Wenn Ratten Blaubeeren fressen, entstehen tatsächlich neue Neuronen in ihrem Hirn. Man ist ja keine Ratte, aber warum soll das nicht auch bei Menschen funktionieren? Bei ihren Recherchen hat die Autorin keine Mühen gescheut und sich selbst - nicht ohne Magengrimmen - diversen Hirn-Scans und anderen Tests unterzogen. »Eine anschauliche, oft amüsante Einführung in eine Wissenschaft, die uns alle betrifft.« Publishers Weekly

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Memory!: Neues über unser Gedächtnis + Alzheimer und Ich: «Leben mit Dr. Alzheimer im Kopf»
Preis für beide: EUR 37,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 260 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. August 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423247371
  • ISBN-13: 978-3423247375
  • Originaltitel: Can't Remember What I Forgot
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,4 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 607.973 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Sue Halpern nimmt uns in ›Memory!‹ mit auf eine spannende Expedition ins Leistungszentrum der ›grauen Zellen‹.«
stern 06.08.2009

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sue Halpern wurde in Oxford promoviert und unterrichtete an der medizinischen Fakultät der Columbia University. Sie ist Schriftstellerin und Wissenschaftsjournalistin, hat Sachbücher und Romane veröffentlicht und schreibt u. a. für den ›New Yorker‹ und die ›New York Times‹.


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Reportage über Alzheimerforschung 7. Oktober 2009
Format:Taschenbuch
Der Klappentext hat mich in die Irre geführt. Hätte ich gewusst, was mich erwartet, hätte ich dieses Buch nicht erworben. Ich hatte mir erhofft, eine geordnete Zusammenstellung in populärwissenschaftlicher Form zu erhalten, was man heute über das Gedächtnis weiß. So etwas bekommt man jedoch mit diesem Buch nicht.

Es handelt sich vielmehr um eine Reportage. Die Autorin beschreibt, wie sie von Pontius nach Pilatus geht, um etwas über den neuesten Stand der Alzheimerforschung zu erfahren. Die Darstellung enthält dann auch eine Reihe von Informationen, die jedoch immer verknüpft sind durch die Beschreibungen der Autorin, wie sie selbst zu diesen Informationen gekommen ist. "Erst habe ich diesen Forscher befragt; er trägt ein kariertes Hemd und raucht gerne Zigarren, dann jenen Forscher; er hat ein spitzes Gesicht" (Natürlich kein Zitat - es soll nur den Stil der Darstellung beschreiben). Das ist sehr ermüdend und führt nicht weiter.

Hinzu kommt, dass man hinterher nicht einfach mal etwas nachschlagen kann. Das Buch besteht aus durchgehendem Fließtext. Ein Index ist nicht vorhanden.

Ich meine: solche Bücher braucht kein Mensch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Es geht vor allem um Alzheimer UND um die normalen Alterungserscheinungen des Gedächtnisses, so dass man einen guten Einblick bekommt, wie das Gehirn sich, was das Gedächtnis angeht, normalerweise im Alter entwickelt und wie es sich eben speziell bei Alzheimer verhält. Gut zu lesen, verständlich und anschaulich - man liest ja vieles in Zeitungen und Zeitschriften, ich habe nun den Eindruck, das ganze Thema besser zu verstehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vor allem Neues über Alzheime 28. Juli 2009
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Wie sehr das Urteil über ein Buch von der eigenen Lesehaltung bestimmt wird, weiß natürlich jeder Bücherwurm. Und trotzdem ist man immer wieder erstaunt, wie unterschiedlich Bewertungen ausfallen können. Aber obwohl ich nachvollziehen kann, was die Rezensentin Lena Waider an diesem Buch stört, erhält es von mir drei Sterne. Denn mit gefällt es, wie László Mérö ökonomische Zusammenhänge durch Geschichten und eigene Metaphern veranschaulicht. Aber vielleicht nehme ich es einfach zu wenig ernst, wenn er wissenschaftlich argumentiert und seine Modelle an Darwin anlehnt.

"Mem" ist ja kein Begriff, den László Mérö erfunden hat, sondern Richard Dawkins. Und dieser hat zumindest in seinen ersten Publikationen nie behauptet, dass sich Bausteine der Information genau so naturwissenschaftlich beschreiben lassen wie die Bausteine des Lebens. Aber er hat durch seine Wortschöpfung auf Mechanismen und Regelmäßigkeiten der Informationsübertragung und -speicherung aufmerksam gemacht, die bei so genannt wissenschaftlichen Kommunikationsmodellen leicht untergehen. Ein ähnliches Anliegen verfolgt in diesem Buch László Mérö im Bereich der Ökonomie, wenn er in Unternehmen nach Replikatoren sucht und ihnen den Namen "Mon" gibt. Zugegeben, auch ich glaube nicht, dass sich dieser neue Begriff durchsetzen wird. Und er hätte dieses Buch mit geringfügigen Änderungen auch schreiben können, wenn er ganz auf seine Wortschöpfung verzichtet hätte. Aber ein Leser darf auch vieles überlesen und nur herauspicken, was ihn anspricht und ihm einen Gewinn bringt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich empfinde den Schreibstil mit den Geschichten über die Untersuchungen die die Autorin über sich hat ergehen lassen als weniger hilfreich da nicht wirklich informativ. über das Thema des Buches "Neues über unser Gedächtnis". Dennoch sind insgesamt einige Informationen aus dem Buch heraus zu holen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa5c82a08)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar