Menge:1
Meltdown (Limited Edition... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,60
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: NetsavesUK
In den Einkaufswagen
EUR 14,56
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Meltdown (Limited Edition)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Meltdown (Limited Edition) Limited Edition, Doppel-CD


Preis: EUR 13,50 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch hifi-max und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
22 neu ab EUR 9,88 16 gebraucht ab EUR 1,48
EUR 13,50 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 2 auf Lager Verkauf durch hifi-max und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Meltdown (Limited Edition) + Twilight of the Innocents + 1977
Preis für alle drei: EUR 36,77

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. Mai 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Limited Edition, Doppel-CD
  • Label: Eastwest (Warner)
  • ASIN: B00022UOIE
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 270.585 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Meltdown
2. Orpheus
3. Evil Eye
4. Clones
5. Starcrossed
6. Out Of The Blue
7. Renegade Cavalcade
8. Detonator
9. On A Wave
10. Won't Be Saved
Alle 11 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Meltdown (Live)
2. Orpheus (Live)
3. A Life Less Ordinary (Live)
4. Evil Eye (Live)
5. Clones (Live)
6. Starcrossed (Live)
7. Out Of The Blue (Live)
8. Renegade Cavalcade (Live)
9. Detonator (Live)
10. On A Wave (Live)
Alle 14 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

ASH Meltdown (2004 Taiwanese issue Limited Edition 2-CD set comprising of 11-track enhanced CD album featuring the single Orpheus and CD-Rom access to a secret area on the official website plus a Bonus CD including 14 tracks recordedlive on the UK Clones tour Spring 2004 presented in a sealed picture sleeve with unique wrap-around obi-strip!)

Amazon.de

Bislang waren Ash Garanten für punkige Pop-Rock-Hits, die sich unwiderstehlich in den Gehörgängen festsetzten. Auf Meltdown glänzt man darüber hinaus auch noch mit fantastischen Gitarren-Riffs und anspruchsvollem, vielseitigem Drumming. Im Vergleich zum Megaseller Free All Angels gehen die Nordiren deutlich härter zu Werke. Die Sechssaiter geben fast in jedem Song Vollgas, Schlagzeuger Rick McMurray groovt so hypnotisch wie nie zuvor, und Tim Wheelers Texte sind düsterer und herber als in der Vergangenheit ausgefallen.

Nicht zuletzt aufgrund der innovativen Gitarrenarbeit fühlt man sich immer wieder an etwas sonnigere Muse erinnert, wobei Ash allerdings sorgfältig darauf achten, ihre neu entdeckte Experimentierfreude nie zu sehr in den Vordergrund zu stellen. Hauptbestandteil der Band-Magie sind und bleiben die großartigen, sofort mitsingbaren Gesangsmelodien, die Lieder wie "Out Of The Blue", "Evil Eye" oder "Won't Be Saved" zu grandiosen Sommerhymnen und Ash zu einem der mitreißendsten Rock-Acts des frühen 21. Jahrhunderts machen. --Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Hammerer am 8. Juni 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es gibt nicht viele gute Rock-Bands in Europa. Aber Ash sind mit dieser CD definitiv in den Rock-Olymp aufgestiegen. Diese CD ist in jeder Hinsicht sensationell. Der kommerzielle Schleier der letzten CD "Free all Angels" (war auch gut) ist wie weggeblasen. Ash rocken, das es nur so raucht : Die Gitarren sind so voller Kraft und Dynamik, die Beats so hart und der Gesang einfach genial (Charlotte Hatherly singt immer die Überstimme => echt nett !) Die CD klingt ehrlich, authentisch und vor allem so frisch ! Vermutlich kommt das, weil Ash sich längere Zeit in Kalifornien aufgehalten haben.
Die CD startet mit "Meltdown", welches sofort den Stil und die Richtung des Albums 1:1 vorgibt.
"Orpheus" ist der tolle Pop-Rock-Song im Stil von "Free all Angels" mit tollen Melodiebögen und treibendem Rhythmus, "Won't be saved" schlägt in die selbe kerbe.
"Evil Eye" beginnt Balladenartig, bis dann die Riffs nur noch so daherdonnern.
"Renegade Calvacade" beginnt ebenso gemächlich, und gibt dann ziemlich Gas. Nach 2.00 Minuten mündet der Song in das vielleicht beste Riff der CD.
Der genialste Song der CD ist "Clone" : Da wagen sich Ash in die Tiefen des NuMetal vor. Dieser Song bläst Dich weg. Schlagzeuger Rick McMurray spielt die Fußtrommel in rasendem Tempo, Lars Ulrich lässt grüßen. Die beinharten Beats und surrenden Gitarrengeräusche des Songs quälen Dein Trommelfell, während Dein Gehirn im Ekstase versetzt wird und Dein ganzer Körper nur noch so zuckt. Bass&Drums klingen wie eine dich niederwalzende Rhythmusmaschine. Der Mitsing - Refrain ist das größte. Mit diesem Song sind Ash in die Liga der größten Rockbands der Geschichte (Metallica, Tool, Smashing Pumpkins usw.) aufgestiegen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tom am 16. März 2005
Format: Audio CD
Ash scheinen ihre Alben immer im Zick-Zack zu veröffentlichen.
Was ich damit meine:
Das Debüt-Album "1977" und Album Nummer 3 "Free all Angels", waren wunderschöne Britpop-Alben mit hang zu oppulenten Melodienarragements, Streichern und insgesamt eher balladenlastig.
Nummer 2 "Nu-Clear Sounds", war dagegen ein richtiges Rockbrett und floppte kommerziell. Genau da machen Ash mit "Meltdown" (zumindest über weite Strecken) weiter.
Gitarren so weit das Ohr reicht, einschließlich grandioser Riffs und Soli. Wesentlich weniger hochglanzpoliert als "Free all Angels" und trotzdem richtig gut.
Bester Song für mich "Evil Eye", in dem die Band ihre Stärken paart und sich nach gefühlvollem Einstieg in einen Gitarrenhagel spielt. Wunderbar.
Weitere Anspieltipps: "Orpheus", "Clones", "Won't be saved".
Mag sein, dass mancher ein paar mehr Durchläufe braucht und das Album als sperrig empfindet. Aber irgendwann setzt es sich so richtig fest.
Wir hören uns wieder bei Album No. 5, das dann ja wieder genau ... eher ruhig und melodisch werden dürfte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. Juni 2004
Format: Audio CD
So, da ist er nun, der Nachfolger zum großartigen "Free All Angels". Diesem Album würde ich nach wie vor ohne Vorbehalte 5 Sterne geben. Deshalb war ich schon gespannt, ob dieses Niveau überhaupt zu halten ist.
Und ich bin freudig überrascht: es ist!
Nach mehrmaligem Durchhören, rotiert es mittlerweile ständig in meinem CD-Player und entwickelt ähnliche Ohrwurmqualitäten wie der Vorgänger.
Sicher ist es ein bisschen anders. Überraschend harte Riffs dröhnen teilweise aus den Boxen, wo früher eher poppige Töne dominierten. Trotzdem sind es immer noch unvergleichlich Ash mit ihren Refrains zum mitsingen und Melodien zum darin versinken. Tim Wheeler hat nichts verlernt und schreibt nach wie vor mitreissende Songs. Diesmal fallen sie eben etwas rockiger aus.
Der Titel und das Cover der CD passen von daher wie die Faust aufs Auge! Ein Album wie geschaffen für den Sommer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von AngelsHeaven am 25. August 2004
Format: Audio CD
Ich find's ein bisschen schade, dass Ash nur 11 Songs auf CD 1 haben, denn die zweite CD ist eine Live-CD und live klingt das alles irgendwie nicht so rund. Aber sonst gibt es eigentlich nichts zu meckern. Meltdown ist ein powervolles Album mit schönen Melodien und mehr oder weniger tiefgründigen Texten. Erneut zeigen Tim und Charlotte, wie toll es klingt, wenn Mann und Frau sich die Hooks und/oder Refrains teilen. Respekt haben sich die Nordiren auf jeden Fall verdient, obwohl sie durch die ein oder andere Live-Performance schon mal negativ aufgefallen sind (Zitat Visions 08/04: "...Ash haben es dann eher noch schwieriger, scheinen regelrecht deplatziert mit ihrem Schwenk tiefergelegtem Ami-Rock. Dass Tim Wheeler mit brennender (!), gereckter Flying V aufläuft, geht beinahe noch als satirischer Einwurf durch. Doch weder das unausgegorene Klangbild noch die kraftlos und unpräzise agierende Band kommen recht aus dem Knick. Da hilft alles Gepose nix. Das seltsam kontraproduktiv wirkende 'Clones' provoziert gar erste Lacher, bevor 'Burn, Baby, Burn', dessen Mitsing-Part zum Totentanz mutiert, ein fragwürdiges Kapitel in der Live-Historie der Nordiren beschließt.") Aber, hey - nobody is perfect! Das Album jedenfalls ist großartig geworden. Besonderes Lob an das Artwork. Herzlichen Glückwunsch! Dass Tim & Co. dieses Jahr auf ziemlich vielen Festivals in Deutschland waren, zeigt, dass sie so schlecht nicht sein können, außerdem konnte 'Clones' in den USA große Erfolge verbuchen. Geht doch! Aber ganz ehrlich: wer achtet bei diesem Aussehen noch auf die Stimme?!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen