oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 10,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Meisterwerke des Fahrradbaus: Handwerkskunst - Design - Technik: Handwerkskunst - Eleganz - Technik [Gebundene Ausgabe]

Jan Heine
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 39,80 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 18. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

31. Mai 2012
Die Kunst, schöne Fahrräder zu bauen

Während der goldenen Ära des Fahrradbaus fertigten - insbesondere in Frankreich - kleine Werkstätten ganz erstaunliche Velos, die nicht nur Verkehrsmittel oder Sportgeräte waren, sondern gleichzeitig wahre Kunstwerke. Das außergewöhnliche handwerkliche Geschick ihrer Konstrukteure beschränkte sich dabei nicht allein auf feinst gearbeitete Rahmen, sondern umfasste auch handgefertigte Schaltungen, Bremsen, Vorbauten, Gepäckträger und andere Komponenten. Von großen Meistern wie René Herse wurde jedes Fahrrad sorgsam als eine Einheit von Form, Funktion und klassischer Eleganz konzipiert und gebaut. So entstanden Glanzstücke der Zweiradtechnik, die den Benutzer ebenso wie den Betrachter unmittelbar in ihren Bann schlagen - damals wie heute.

In Wort und Bild porträtiert dieses Buch fünfzig sorgsam ausgewählte Meisterwerke handgefertigter Velos aus den vergangenen hundert Jahren und macht auf diese Weise die technische Entwicklung des Fahrradbaus im historischen Kontext verständlich und greifbar. Das Spektrum reicht von den ersten Rädern mit variablen Gängen über Modelle der Nachkriegsära, in der die wirtschaftlichen Bedingungen besondere Anforderungen an die Kunstfertigkeit und Alltagstauglichkeit stellten, bis hin zur zeitgenössischen Maschine, in der die Tradition großartiger von Hand gebauter Fahrräder weiterlebt.

Ob La Gauloise, Reyhand, Schulz, Barra oder Alex Singer - aufwändig produzierte Studiofotografien, zahlreiche Archivbilder und kenntnisreiche Erläuterungen lassen jedes der gezeigten Räder in seiner ganzen Pracht erstrahlen. Das macht dieses Buch zum idealen Geschenk für jeden Fahrradliebhaber. Und ebenso zur Pflichtlektüre für alle, die sich für Technik und Design interessieren.

Jetzt endlich ist dieser einflussreiche Klassiker aus der Feder von Bicycle Quarterly-Chefredakteur Jan Heine auch in einer deutschsprachigen Ausgabe erhältlich.


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Meisterwerke des Fahrradbaus: Handwerkskunst - Design - Technik: Handwerkskunst - Eleganz - Technik + Die Räder der Sieger
Preis für beide: EUR 79,60

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Die Räder der Sieger EUR 39,80

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 168 Seiten
  • Verlag: Covadonga; Auflage: 1. (31. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3936973695
  • ISBN-13: 978-3936973693
  • Größe und/oder Gewicht: 30,4 x 24,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 290.565 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein schöner Bildband für Freunde klassischer Rennräder. (Tour / 9-2012)

Die Geschichten der Räder und ihrer Erbauer zeigen, wie mit viel Enthusiasmus und teils riesigem Aufwand Technik-Geschichte geschrieben wurde. (Trekkingbike / 5-2012)

Meisterwerke des Fahrradbaus eignet sich genauso als Zeugnis der Velotechnik-Geschichte wie als Inspirationsquelle und lädt zum sorgsamen Studium genauso ein wie zum entspannten Schmökern und Staunen. (Cyclinfo 6-7/2012)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jan Heine ist der Chefredakteur von Bicycle Quarterly, der Zeitschrift über klassische Fahrräder und Fahrradgeschichte. Er hat an zahlreichen Randonneur-Brevets teilgenommen, darunter auch vier Mal bei Paris-Brest-Paris. Jan benutzt Fahrräder als tägliches Verkehrsmittel in Seattle (USA), wo er mit seiner Familie lebt. Er reist häufig nach Frankreich, um die Geschichte der Konstrukteure und der Cyclotouring-Bewegung zu dokumentieren.

Jean-Pierre Pradères hat sich als Berufsfotograf auf Zweiräder spezialisiert. Seine Fotos sind in zahlreichen Zeitschriften und Büchern veröffentlicht worden, darunter auch DIE RÄDER DER SIEGER, das in derselben Serie erschienen ist. Jean-Pierre ist ein begeisterter Cyclotourist und stolzer Besitzer mehrerer Fahrräder, die in diesem Buch abgebildet sind. Er lebt mit seiner Familie in Paris.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Christina Liebeck (Media-Mania) TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Jan Heine, Redakteur der Zeitschrift "Bicycle Quarterly", liebt Fahrräder, das liest sich klar aus den Texten heraus. Mit dem Fotografen Jean-Pierre Pradères ist er buchstäblich um die halbe Welt gereist, um herausragende Fahrräder aufzuspüren und für den Bildband abzulichten; der Schwerpunkt liegt deutlich auf französischen Fabrikaten. Es sind "Legenden und Träume des Fahrradbaus", die hier liebevoll in Szene gesetzt wurden. Die gezeigten Räder sind, wie der Autor im Vorwort erklärt, heute nur noch äußerst selten zu finden. Sie sind liebevoll von Hand konstruierte und mit großer Sorgfalt entworfene Gesamtkunstwerke; ihre Baumeister entwarfen nicht nur den Rahmen, sondern das komplette Rad mit Schutzblechen, Gepäckträgern, Vorbauten und so weiter, in das sich jedes noch so kleine Einzelteil harmonisch einfügt.
Eingeteilt sind die ausgewählten Fahrradtypen nach zeitlichen Epochen. Den Anfang machen "Die Gründerjahre" (1910 bis 1939). Jeweils zwei Doppelseiten sind einem Fahrradtyp gewidmet, etwa von La Gauloise, Hirondelle oder Reyhand. Die großformatigen Fotos zeigen die Fahrräder im Ganzen aus verschiedenen Perspektiven; auch Detailansichten, etwa von der Schaltung, sind vertreten. Da alle Fotos mit weißem Hintergrund arbeiten und viel Weißraum vorhanden ist, wirken die Abbildungen sehr edel, der Blick wird auf das Wesentliche gelenkt. Zusätzlich gibt es zu jedem Fahrrad auch einen erläuternden Text, der Besonderheiten hervorhebt und die Geschichte des Modells kenntnisreich umreißt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
I'm going to write this in English. I am Dutch, got the book in German, but my German writing skills are not really able to let me tell what I want to tell :)

This book is loaded with pictures that are beatifully shot and depict all these French beauties very well. Texts are short and sometimes a bit too short for my taste, but Jan Hein lets the bikes just speak for it self. Only down side I found is that sometimes certain specifici details are mentioned in the text but impossible or really hard to find in the pictures...

Another big problem that this book brings a long is the fact that I desperatly need a Singer or Hersé now!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von HEIDIZ TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Für Fahrrad-Freaks habe ich einen literarisch-bildhaften Leckerbissen entdeckt. Es war so: Ich suchte ein Geschenk für einen Bekannten. Es sollte nicht nur einfach eine Flasche sein, weil es ein besonderer Geburtstag war. Da war guter Rat teuer. Ihr kennt mich, ich stöbere auch gern in Büchern, wenn ich ein Geschenk suche. Nun ist der zu Beschenkende nicht gerade als eine Bücherratte zu bezeichnen, daher war ich mir nicht sicher, ob ich fündig werden würde, so lange, bis ich ein Buch fand, welches sich mit dem FAHRRAD beschäftig – in Wort und Bild – historisch und modern – seine Entwicklung darstellt …

Nun hatte ich ein Problem weniger – mein zu Beschenkender schläft sozusagen mit seinem Rad und wacht mit ihm auf *g* …

Fahrradbau ist Handwerkskunst – das wird in diesem Buch eindeutig klar !!!

Beginnend wird doppelseitig gezeigt, welche Fahrräder im Buch speziell erklärt werden. (50 an der Zahl)

Im Jahr 1910 geht die Geschichte des Fahrradbaus los. Eines der ersten Fahrräder mit Gangschaltung – das „Bi-Chaine“ geht in Produktion ..
Weite wegweisende Kapitel der Fahrradgeschichte sind das Jahr 1947 mit René Herse, der für den „Concours de Machines“ das bisher leichteste komplett ausgestattete Fahrrad aller Zeiten
baute. In den 50ern kamen dann die Aluminiumräder auf (Barra, Marcadier oder Caminargent).
Neben der Geschichte des Fahrradbaus erlebt man hier auch – natürlich untrennbar – Radrenngeschichte mit.

… und das gesamte Buch ist absolut genial, beeindruckend und detailliert illustriert und bebildert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar