In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Meine kurze Geschichte auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
Meine kurze Geschichte
 
 

Meine kurze Geschichte [Kindle Edition]

Stephen Hawking , Hainer Kober
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 16,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 16,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  
Audio CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 12,99 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Der letzte Popstar der Physik. (Neue Zürcher Zeitung)

Der klügste Mann der Welt. (BILD)

Wie immer sehr inspirierend. (ZEIT Wissen)

Kurzbeschreibung

Zum ersten Mal lässt der Jahrhundertphysiker Stephen Hawking sein ganzes privates und wissenschaftliches Leben Revue passieren – mit seinen eigenen Worten und in einem Buch voller Weisheit und Humor. Hawking erzählt von seiner Kindheit und Jugend in Oxford und St. Albans, vom Ausbruch der degenerativen Erkrankung des motorischen Nervensystems (ALS), über das Leben mit der Krankheit und der ständigen Todesgefahr. Über Weltreisen, Leidenschaften und schräge Wetten unter Kosmologen. Und zum ersten Mal schildert er, warum seine beiden Ehen nicht hielten – und wie ihm beide Ehefrauen buchstäblich das Leben retteten.
Zugleich stellt Stephen Hawking seine großen theoretischen Entdeckungen in ein neues Licht: seine Arbeiten über Schwarze Löcher, den Urknall und über imaginäre Zeit, die einen neuen Blick auf die Geschichte des Universums eröffneten und ihn berühmt gemacht haben. Dieses Buch, der Krankheit abgetrotzt, ist ein kleines Wunder. Ein Muss für Hawking-Fans. Und für alle, die einen der bedeutendsten Denker der Gegenwart neu entdecken möchten.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4934 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Rowohlt E-Book; Auflage: 1 (10. September 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00EPSPG3Y
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #56.614 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Mit Sir Isaac Newton und Nobelpreisträger Paul Dirac auf Augenhöhe zu sein, ist nur
den wenigsten Wissenschaftlern vergönnt. Stephen W. Hawking zählt zu diesen
Wenigen. Von 1979 bis 2009 hatte er - wie seine berühmten Vorgänger - den 1663
von Henry Lucas gestifteten Lehrstuhl für Mathematik an der Universität Cambridge
inne. Aber Hawking ist nicht nur ein herausragender Wissenschaftler, er versteht es
auch wie kaum ein anderer, hochkomplexe wissenschaftliche Erkenntnisse mit
einfachen Worten einem nicht-wissenschaftlichen Publikum nahezubringen. 1988
etwa gelang ihm das Kunststück, eine breite Öffentlichkeit für Kosmologie zu
begeistern: "Eine kurze Geschichte der Zeit" verkaufte sich weltweit millionenfach
und stand monatelang auf den internationalen Bestsellerlisten.
Stephen William Hawking wurde 1942 in Oxford geboren. Er studierte Physik in
Oxford und wechselte anschließend nach Cambridge, um sich der Kosmologie zu
widmen. Ein Jahr später, kurz vor seinem 21. Geburtstag, erhielt er die Diagnose, die
sein Leben verändern sollte: Amyotrophe Lateralsklerose (kurz: ALS), eine
unheilbare Erkrankung des Zentralnervensystems. Dennoch setzte Hawking seine
Studien fort, gründete eine Familie, wurde dreifacher Vater und machte eine
einzigartige wissenschaftliche Weltkarriere. Dass er die Hoffnung niemals aufgibt,
zählt, neben seinen herausragenden wissenschaftlichen Fähigkeiten, sicher zu
seinen größten Lebensleistungen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Universum ohne Gott - frei nach Stephen Hawking 13. September 2013
Von Jouvancourt TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
*

Der wohl bekannteste und genialste lebende Wissenschaftler unserer Zeit stellt heute, mit 71 Jahren, seine Autobiographie vor und berichtet darin viel Überraschendes über sein Leben. So wie zum Beispiel seine ersten Lebensjahre, die für ihn recht schwierig waren, denn er hatte tatsächlich erst mit 8 Jahren lesen gelernt! Kurz danach nannten ihn seine Mitschüler schon "Einstein". Das einschneidende Erlebnis in seinem Leben ist jedoch die schreckliche Diagnose des unheilbaren Nervenleidens Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) kurz nach seinem 21. Geburtstag. Mit dem Tod vor seinen Augen habe er begriffen, wie viele Dinge es noch gab, die er tun wollte. Und er habe seine erste Frau Jane Wilde kennengelernt, Mutter seiner drei Kinder Robert, Lucy und Tim. Doch seine Frau habe zunehmend Depressionen und Zukunftssorgen gehabt und sei schließlich eine Beziehung mit einem Musiker eingegangen. Da er selbst mit seinem baldigen Tod rechnete, habe er dies verstanden und akzeptiert, schreibt Hawking in seiner "kurzen Geschichte", eine Analogie zu seinem Weltbestseller "Eine kurze Geschichte der Zeit".

Er hatte immer Dinge beherrschen wollen. Ständig habe er Sachen auseinandergenommen, um sie zu ergründen. Aber nur selten sei es ihm gelungen, sie wieder richtig zusammenzusetzen. Erst seit seiner Promotion konnte er dieses Bedürfnis in der kosmologischen Forschung stillen. "Wenn man weiß, wie das Universum funktioniert, beherrscht man es in gewisser Weise," sagt er, ein Schlüsselsatz in seinem Buch.

Seinen Eltern sei sein Bildungsweg immer sehr wichtig gewesen, doch wegen einer Erkrankung habe er die Aufnahmeprüfungen einer Oberschichtschule verpasst.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bleibt leider deutlich hinter den Erwartungen zurück 22. Oktober 2013
Von Rum_Trauben_Nuss TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch beginnt zunächst recht vielversprechend mit Erzählungen, Bildern und weiteren Details über Stephen Hawkings Herkunftsfamilie, Eltern und Geschwister, seine Schulzeit und seine zahlreichen Umwege an weiterführenden Schulen und Universitäten, über die er schließlich zur theoretischen Physik und Kosmologie gelangte.

Im weiteren Verlauf liegt der Schwerpunkt jedoch eindeutig – und leider viel zu einseitig – auf seinen Forschungsergebnissen und Entdeckungen, seiner Zusammenarbeit mit anderen Wissenschaftlern, seinen Auszeichnungen und so weiter. Hawkings Privatleben wird parallel dazu eher nüchtern wie Beiwerk abgehandelt. Er beschränkt sich dabei meist auf die reine Wiedergabe von Daten, Fakten und Geschehnissen, ohne große Emotionen. Vielleicht beschreibt dies den Menschen Stephen Hawking letztlich aber gar nicht mal so schlecht. Sein Forschungsdrang und seine Arbeit waren und sind wohl das Wichtigste und Zentrale in seinem Leben. Familie und Freunde können dann nur noch am Rande stattfinden.

Die viel zu starke Fokussierung auf seine wissenschaftlichen Ergebnisse und deren ausführliche Abhandlung in diesem Buch fand ich für eine Biographie (!) ganz einfach unpassend. Vor allem der Mittelteil des Buches liest sich wie eine buntes Sammelsurium seiner bisherigen Werke: Gravitation, Zeitreisen, schwarze Löcher, imaginäre Zeit, „Kein-Rand-Hypothese“ … was hat dies alles – noch dazu in dieser Ausführlichkeit – in einer Biographie zu suchen?

Vieles von dem, was Hawking nur kurz anreißt, wäre es wert gewesen, ausführlicher erläutert zu werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich! 10. September 2013
Von AWP
Format:Gebundene Ausgabe
Jetzt gibt es sie doch, Stephen Hawkins Biografie. Lang genug hat’s gedauert, bis sich der Meister dazu entschlossen hat die Fans mit einem Blick in sein intimstes Inneres zu beglücken.
Man muss nicht unbedingt ein Fan von Stephen Hawkins sein, um dieses Buch zu mögen. Alles was der Leser haben sollte, ist ein offenes Herz und die Bereitwilligkeit sich einer Vita hinzugeben, die keine einzige langweilige Zeile enthält.
Wir erfahren vom klügsten Mensch der Welt viel Privates und vor allem auch vieles aus seinem Leben als Physiker. Kindheit und Jugend in Oxford, der Ausbruch einer degenerativen Krankheit, als er gerade einundzwanzig war und die physischen und emotionellen Folgen mit denen er bis heute leben muss.
Zwischen großen wissenschaftlichen Entdeckungen, schwarze Löcher, Urknall und Formeln zur imaginären Zeit, erfahren wir auch von Trauer und Leid eines ganz gewöhnlichen Mitmenschen, der weder seine Gefühle noch seine Sehnsucht nach Liebe und Zärtlichkeit verbirgt. Berühmt und zu einem der bedeutendsten Denker unserer Zeit, ist er nur deshalb geworden, weil er selbst den kleinsten Erfolg dem Leben regelrecht abgetrotzt hat. Leider ist dabei die Liebe für ihn auf der Strecke geblieben.
Wer ein Stephen Hawkins Fan ist, der wird diese Buch nicht nur einmal, sondern mehrmals hintereinander lesen. Wer bisher noch nichts von ihm gelesen hat, der sollte sich sputen. Ich könnte mir vorstellen das dieses wunderschöne Buch sehr bald vergriffen ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen sehr interessant
auch für mich als Laie mit "dieser" Materie interessant. natürlich waren ein paar schwierige Zeilen drin, aber es tut gut, wenn das Gehirn auch mit so etwas... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von HADDOCK veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen was soll dieses Buch?
Für alle Leser, die an dem Menschen "Stephen Hawking" interessiert sind, Finger weg. In diesem Buch erfahren Sie nichts. Enttäuschend.
Vor 2 Monaten von leseratte veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ein schwieriger Lebensweg, doch ohne Bitterkeit
Von dem Buch hatte ich mir eigentlich mehr versprochen. Der Lebenslauf wird recht kurz abgehandelt, wobei man aber bedenken muß, dass Stephen Hawking, bedingt durch seine... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Walther veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Meine kurze Geschichte
Meine kurze Geschichte von Stephen Hawking. Es ist bei dieser buch einer druck Fehler. die Seiten 33 bis 64 sind doppelt. es fehlen die Seiten 97 bis 128.
Leider.
Vor 3 Monaten von N. Iovine veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Fehlende Seiten - finger weg!
Das Buch verspricht einen Einblick in das Privatleben von Stephen Hawkin und tatsächlich beschreibt etwa die erste Hälfte des Buches seine Kindheit und die Zeit an den... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Oliver Scheid veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein interessantes Buch ...
... mit für mich neuen Informationen über diese "schillernde Persönlichkeit". Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Dieter Böhme veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Meine kurze Geschichte
Die CD Verbindet biographische Elemente aus seinem Leben mit seinen wissenschaftlichen Themen. Interessant und unterhaltsam. Ich kann die CD empfehlen.
Vor 4 Monaten von Ralph Guttenberger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wie immer genial
Er ist nicht nur der wohl genialste lebende Physiker der Welt sondern auch ein brilianter Geschichtenerzähler. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von jko veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Das Wunder Hawking
Stephen Hawking kennt so gut wie jeder. Der berühmte Astrophysiker hat seit seiner Jugend eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Primrose veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ein Leben, dass es eigentlich nicht geben kann.
nicht etwas wirklich Neues, aber das Leben dieses außerordentlichen Mannes im Zusammenhang zu lesen ist schon beeindruckend.
Er schreibt ohne Selbstmitleid.. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Jürgen Obrowski veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0xad36feb8)