Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Meine Top-25!

Daess-Meddel
 
Killswitch Engage
Killswitch Engage
"Bei KE ist alles beim Alten geblieben. Metalcore/Neo-Thrash trifft auf poppige Melodien."
The Industrialist (Ltd.Digipak)
The Industrialist (Ltd.Digipak)
"Die neu Fear Factory geht noch einen Schritt weiter in Richtung Demanufacture, ohne Qualtät oder Klasse im Ansatz zu erreichen. Geht ja auch kaum! Trotzdem ein gutes und solides Werk!"
Tragic Idol
Tragic Idol
"Die Briten haben ein Draconian Times II abgeliefert. Obwohl mir dieses Mal die Ohrwürmer fehlen, ist es ein gutes Gothic-Metalalbum geworden. Den Vorgänger ziehe ich trotzden vor!"
The Hymn of a Broken Man
The Hymn of a Broken Man
"Neues Project vom KSE-Gitarristen und Ex-Sänger. Musikalisch stark an Killswitch Engage angelegt, klingen TOG anspruchsvoller und Jesse Leach am Mikro ist sowieso mehr als nur überfällig!!!"
Abrahadabra
Abrahadabra
"Bombastischer und orchestral-symphonischer Black Metal aus Norwegen  mit Einflüssen aus dem Thrash und Death Metal."
Lux Mundi
Lux Mundi
"Endlich zeigen Samael mal wieder ihre Stärken und lassen ihr neues Album wie eine Mischung aus Passage und Eternal klingen. Sehr guter Dark/Industrial Metal aus der Schweiz!"
Alpha Noir (Ltd.Box)
Alpha Noir (Ltd.Box)
"Die Portugiesen mit dem besten Album seit Irreligious. Düsterer Metal mit Liedern, die im Ohr bleiben. Die Omega White gefällt mir dagegen nicht besonders. Habe aber auch Sin/Pecado nichts abgewinnen können. Alpha Noir ist aber ein richtig gutes Dark Metal Album!"
Undead
Undead
"Das beste Album seit Warpath! Besitze das Album nur, weil ich Chris Barnes mal wieder auf Speed hören wollte. Tolle Produktion, super Artwork und endlich wieder ein Barnes in Höchstform. Nur das Songwriting könnte etwas straighter sein. Bin positiv überrascht!"
Deathhammer
Deathhammer
"Der Titel ist mal wieder Programm. 1A Doom/Death Metal der alten Schule aus den Niederlanden."
Blood of Saints
Blood of Saints
"Moderner Metal aus Schweden. Engel schaffen es, poppigen Melodic Death Metal mit Alternative-Rock und elektronischen Spielereien zu verbinden. Wer den Vorgänger mag und Fan der aktuellen In Flames ist, kann getrost zugreifen."
Sounds of a Playground Fading
Sounds of a Playground Fading
"Endlich können In Flames mich wieder überzeugen! Neben "Come Clarity" das beste Werk seit "Clayman"."
Highway Pirates
Highway Pirates
"Heavy Metal aus Schweden. Klingt wie eine Mischung aus AC/DC mit Brian Johnson und Accept. Hammer!"
Illud Divinum Insanus
Illud Divinum Insanus
"8 Jahre haben die Amis für ein neues Album gebraucht. Sind ein paar echt gute Songs drauf. Die Industrial Stücke stören nicht, dafür fehlen der Pseudoklassik. Mir fehlt nur Pete "Commando" Sandoval!"
Infernal Earthly Divine
Infernal Earthly Divine
"Black/Death/Thrash der alten Schule aus Schweden mit alten Bekannten von Morbid, Afflicted, Crematory...!"
A Fragile King (Limited Edition)
A Fragile King (Limited Edition)
"Paradise Lost Gitarrist goes Oldschool Death Metal! Man nehme Lost Paradise, füge hier und da einige Blastbeats hinzu und lässt die Gitarren nach Schwedentod klingen - fertig!"
Rotten Death
Rotten Death
"Räudiger Oldschool Death aus Schweden mit 2x Ex-Edge Of Sanity Leuten inkl. Dread Axelsson an den Vocals!"
Burn in Beautiful Fire
Burn in Beautiful Fire
"Moderner Death/Thrash aus Norwegen. Der Sound lässt sich als eine Mischung aus Meshuggah, Strapping Young Lad und Pantera beschreiben. HAMMER!"
I am Nemesis
I am Nemesis
"Bestes Album der deutschen Metalcoreler. Fette Gitarren treffen auf ordentlichen Groove und gelegentlich klar gesungenen Passagen, die für Ohrwürmer sorgen."
Utilitarian
Utilitarian
"Grindcore!!! Zum Glück ist bei den Briten alles wie immer."
Ghouls of the Endless Night
Ghouls of the Endless Night
"Schwedischer Death Metal wie aus Ende der 80er bzw. Anfang der 90er! Schon das zweite Machtwerk!"
The Pulse of Awakening
The Pulse of Awakening
"Death-Wave nennt sich das, was die Schweizer hier fabriziert haben. Cyber/Industrial-Metal für Fans von Mnemic, Raunchy oder Fear Factory. Kann aber mit den zwei Vorgängern nicht ganz mithalten."
Invictus
Invictus
"Eine Mischung aus Schweden-Tod, Bolt Thrower und ein wenig Hardcore. Für mich die beste deutsche Band zur Zeit. TOP!"
Singularity
Singularity
"Progressiver Death Metal aus Kanada. Strapping Young Lad trifft auf Death. Auch den Vorgänger unbedingt antesten!"
The Tomb Awaits
The Tomb Awaits
"Death Metal aus Schweden der stark an die ersten zwei Entombed und die ersten drei Grave erinnert. Fette Produktion mit für Schweden typischen Gitarrenklang!"
Necronaut
Necronaut
"Neues Projekt von Fred Estby (Ex-Dismember, Ex-Carnage) + div. Gastmusiker. Musikalisch primär im Death Metal verwurzelt pendelt der Gesang zwischen Death und Heavy Metal. Old School!!"