Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,40 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Meine Reise nach Peru: Fahrten einer Paria (insel taschenbuch) Taschenbuch – 26. Januar 2004


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 17,88
6 gebraucht ab EUR 17,88
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 492 Seiten
  • Verlag: Insel Verlag; Auflage: 3 (26. Januar 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3458347372
  • ISBN-13: 978-3458347378
  • Originaltitel: Pèregrinations d une paria.
  • Größe und/oder Gewicht: 10,8 x 1,8 x 17,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 355.230 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Bewundernswert ist der Lebensweg der Flora Tristan und reich an Farbigkeit wie kaum ein anderer." (Mario Vargas Llosa)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Flora Tristan, die berühmte Frauenrechtlerin, Sozialistin und Großmutter Paul Gauguins, wurde 1803 in Paris als Tochter einer Französin und eines adeligen Peruaners geboren. Die Anfänge ihrer Kindheit verlebte sie im Luxus, doch als der Vater starb und die Familie verarmte, fing sie als Arbeiterin in einer Druckereiwerkstatt an. Den Besitzer der Werkstatt heiratete sie mit siebzehn Jahren.
1833 flieht sie vor den Mißhandlungen ihres Ehemanns nach Peru, um dort um finanzielle Unterstützung durch die Familie ihres Vaters zu bitten. In dem 1838 erschienenen Buch Meine Reise nach Peru gibt sie ihre Eindrücke der Reise wieder. Es gilt als die beste Beschreibug Perus jener Zeit und zeigt ein Bild dieser unkonventionellen Frau und ihres bewegten Lebens.
Nach ihrer Rückkehr nach Frankreich setzt sie sich aktiv für die Rechte der Frauen und Arbeiter ein, bevor sie 1844 in Bordeaux an den Folgen einer Schußverletzung stirbt, die ihr Mann ihr zugefügt hatte.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Claudi am 27. Februar 2008
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Man erhält Einblicke in Leben, Geschichte und das überaus anstrengende Reisen (m.Schiff u. über die Berge, die Weite d. Landes) im 19.Jhd. Ich hab das Buch vor meiner Perureise gelesen. Besondes die Beschreibung der weissen Stadt Arequipa m. dem Vulcan Misti u. dem Kloster Santa Catalina hat mich beeindruckt. Die Besichtigung im Kloster war überwältigend, vieles ist dort so, wie es Flora Tristan in ihrer Autobiographie beschrieben hat. Man fühlt sich ins 19.Jhd. zurückversetzt. Das Buch ist für jeden Peruliebhaber empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jo Schmidt am 12. Oktober 2009
Format: Taschenbuch
Meine Reise nach Peru ... auch ich wollte nach Peru und so sprach mich das Reisetagebuch der Großmutter von Paul Gaugin an. Berücksichtigt man die Unterschiede in Kultur und Zeit, so fand ich manches wieder - und der Unterschied in der Sichtweise warf manch erhellendes Schlaglicht auf das Peru der Gegenwart. Geschrieben aus Sicht und im Stil einer Frau des 20. Jahrhunderts liest es sich in den Passagen zu den Familienbeziehungen zäh, aber im Großen und Ganzen ein empfehlenswertes Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen