holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge foreign_books Cloud Drive Photos Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Meine Platten im April 2006

Ein Amazon-Kunde
 
At War With the Mystics
At War With the Mystics
"Ich habe die Flaming Lips erst durch diese Platte kennen gelernt. Aber was sie hier machen ist einfach nur der pure Wahnsinn. Und dabei noch großartige Melodien zu schaffen...einmalig!"
American Recordings
American Recordings
"Endlich wieder ein sehr starker Monat mti einer handvoll wirklich großartiger Platten. So auch diese hier: Unglaublich persönlich und unter die Haut gehend."
Other People's Lives
Other People's Lives
"Der Satz geht wahnsinnig schwer über die Lippen, aber es ist wahr: Die Songs auf Ray Davies aller ersten (!) Soloalbum seit dem Ende der Kinks gehören zu den besten die er je geschrieben hat."
For Your Pleasure (Remastered)
For Your Pleasure (Remastered)
"Noch besser als das Debut (im Januar auf Platz 5) und seltsamer weise fangen Roxy Music Platten mittelmäßig an und enden großartig."
Scott 3
Scott 3
"Mit seiner dritten Platte in meinen Chats (nach Scott und Scott 4) hat er sich als einer meiner Lieblinge etabliert."
(What's The Story) Morning Glory?
(What's The Story) Morning Glory?
"Ja wer hätte denn das gedacht. Dass das noch mal was wird mit mir und Oasis, mit mir und Liams nerviger Stimme. Aber ich muss zugeben:  Eine tolle Popplatte."
MAKING DENS
MAKING DENS
"Das ist endlich mal was anderes aus England. Man höre sich nur mal das irre "Zootime" an. Und dann gleichzeitig Hits wie "You Cant Fool Me Denis" oder "The Boy Who... Pink Floyd meets Maximo Park."
Z
Z
"Eine tolle Platte. Manchmal fast hypnotisch. Aber gleichzeitig sind Songs wie "Off The Record" oder "Into The Woods" fast wieder Ohrwürmer. Refernzen: Arcade Fire, Neil Young, Velvet Underground etc."
Your Funeral...My Trial
Your Funeral...My Trial
"The Dark Lord. Nick Caves Frühwerk: dunkel, verstörend, manchmal weiß man nicht was man davon halten soll, manchmal aber auch schlicht großartig."
29
29
"Ryan Adams war für mich kein unbeschriebenes Blatt. Ich kannte bereits "Gold". Doch ich muss sagen, der ruhige Songwriter Adams gefällt mir wesentlich besser als der Country/Rock Adams."
Cripple Crow
Cripple Crow
"Mal wieder ein Nachzügler aus 2005. Das erste was ich aus der New Folk Szene höre. Vielleicht sollte ich da noch tiefer eindrignen."
Martha Wainwright
Martha Wainwright
"Eine Frau! Eine Frau! Klar, aufmerksam auf sie geworden bin ich nur durch ihren Bruder. Doch das Talent für gute Songs scheint in der Familie zu liegen."
Walk the Line
Walk the Line
"Das Album bzw. der Film der meinen ganzen Cashhype auslöste. Wirklich unglaublich welch guten Job hier Rese Witherspoon und Joaquin Phoenix, machen."
Mensch
Mensch
"Das Album wird überstrahlt von den großartigen Songs "Der Weg", "Zum Meer" und natürlich auch "Mensch". Aber auch in der Summe mit den anderen Songs gibt es ein gelungenes...em...Deutschrockalbum."
Meds
Meds
"Eine ziemliche Überraschung die Placebo da mit ihrem neuen Album hingelegt haben. Ganz nett, aber nicht nötig hätte ich gedacht, aber schon beim ersten Hören ist mir aufgefallen: Das rockt dermaßen."
With Strings-Live at Town Hall
With Strings-Live at Town Hall
"Eels Alben sind aus Prinzip gut. Dieses Livealbum bietet zwar viel zu wenig Überraschung, Aber Eelsongs bleiben Eeelsongs und damit gut. Und einigen Songs tun die neuen Arrangements sehr gut."
Inside in/Inside Out
Inside in/Inside Out
"Intressant wie ein Album in der zweiten Hälfte dermaßen einbrechen kann. Aber zumindest in der ersten Hälfte bieten die Kooks meldidösen und talentierten New-Brit-Pop."
Hot Rail (Re-Release)
Hot Rail (Re-Release)
"Ein gutes Album, aber vielleicht etwas zu sehr die "logische Konsequenz" vom großartigen "The Black Light". Hat tolle Songs, klingt aber oft ähnlich."
Reveal
Reveal
"Einige wirklich wirklich tolle Lieder. Dann aber auch leider einiges ähnlich klingendes und Füllmatrial. Aber der Kauf hat sich auch für die paar Lieder gelohnt."
What the Toll Tells
What the Toll Tells
"Die Vision beschrieb es aus Mischung aus Bright Eyes und White Stripes. Klingt gewagt, kommt aber hin. Eine gute Platte, wirklich oft rausholen will ich sie aber irgendwie nicht."