MSS_ss16 Hier klicken Frühling Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Meine Platten 2006

Ein Amazon-Kunde
 
Ys
Ys
"Wenn ich Joanna Newsom höre, gelange ich in eine andere Welt. Genau deswegen unagefochten meine Platte des Jahres."
The Letting Go
The Letting Go
"Nichts mehr mit Lo-Fi, doch Will Odlham stehen auch die neuen Arrangements äußerst gut. Meine Herbstplatte 2006!"
Ringleader Of The Tormentors
Ringleader Of The Tormentors
"Auch wenn langsam in die Jahre kommend bleibt Morrissey der beste Popstar unserer Zeit. Und unterstreicht dies mit diesem Album eindrucksvoll. Sogar besser als YOU ARE THE QUARRY."
He Poos Clouds
He Poos Clouds
"Owen Pallet macht auf seinem zweiten Album Musik außerhalb der üblichen Hörgewohnheiten. Braucht seine Zeit, um sich dann zu etwas ganz besonderem zu entfalten."
Oh You're So Silent,Jens
Oh You're So Silent,Jens
"Etwas wirklich besonderes macht Jens Lekman dagegen nicht. Der Schwede macht poppige Songwritermusik. Doch die ist so, so wunderschön!"
The Drift
The Drift
"Für "The Drift" habe ich viel Zeit gebraucht (wer hat das nicht?), das was ich mir erschlossen habe ist großartig und unheimlich. Der Rest wird vielleicht noch folgen."
Victory for the Comic Muse
Victory for the Comic Muse
"Auch (oder gerade) als Überfan muss man eingestehen: Die Überplatte ist dem guten Neil diesmal nicht gelungen. Eine sehr gute ist es aber natürlich dennoch."
Lenin
Lenin
"Und dann kommt die beste deutschsprachige Platte doch nicht von Tomte. Weil die Goldenen Zitronen wirklich etwas zu sagen haben. Und die beste Platte ihrer Karriere gemacht haben."
At War With the Mystics
At War With the Mystics
"Was machen die Flaming Lips hier eigentlich? Prog und Wahnsinn. Und noch ganz viel mehr. Genial!"
Songs for the Locust King
Songs for the Locust King
"Mein Überraschungsnewcomer des Jahres kam aus Schweden. Daniel Gustafsson und Band haben eine Indiepopsongwriterplatte mit Jazzelementen aufgenommen. Meine Winterplatte 2006! Kaufen! Hören! Lieben!"
Get Lonely
Get Lonely
"Die Bergziegen das ist vor allem John Darnielle. Der ist fast unbemerkt zu einem der besten Songwriter Amerikas geworden. GET LONELY ist eine zutiefst traurige und doch wunderschöne Platte."
Begin to Hope
Begin to Hope
"Die alten Fans kritisieren Reginas Veränderung auf dieser Platte. Poppiger ist das ganze, vielleicht mainstremhafter. Mir gefallen sowohl ihre alten Sachen, als auch die neue Platte. Tolle Songs."
Buchstaben über der Stadt
Buchstaben über der Stadt
"Tomte waren nie so meins. Doch mit dieser Platte (und ihrem fabulösen Liveauftritt) haben These Uhlman & Co auch in mein Herz gefunden. Weil sie musikalisch einfach besser geworden sind."
Songs from the Deep Forest
Songs from the Deep Forest
"Der zweite große (Quasi-)Newcomer des Jahres kommt aus Irrland und spielte im Vorprogramm der Divine Comedy. Pianopop mit tollen Melodien, der gute Laune macht."
Sorry I Made You Cry
Sorry I Made You Cry
"Das Geheimnis dieses fast reinen Coveralbums (!) ist John Grants Stimme. Die ist die angenehmste Stimme des Jahres und läd ein zum sich fallen lassen und in die Arrme nehmen."
Räuber und Gedärm
Räuber und Gedärm
"RÄUBER UND GEDÄRM ist gewachsen und gewachsen. Ich habe eine Weile gebraucht, dann aber festgestellt wie genial die Texte und wie toll auch die Musik ist."
Live It Out
Live It Out
"Die beste klassische Indierockplatte kam dieses Jahr aus Kanada. Mit dabei mein persönlicher Sommerhit "Too Little Too Late""
Die Tiere Sind Unruhig
Die Tiere Sind Unruhig
"Das soll sie also sein? Die Platte des Jahres? Nein, keinesfalls und Kante auf Plate und Kante live bleiben zwei verschiedene Welten. Mächtig rocken tuen die unruhigen Tiere aber dennoch."
Ballad of the Broken Seas
Ballad of the Broken Seas
"Eine Duettplatte die nicht selten sehr nach den großen Vorbildern Sinatras und Hazlewood klingt und dabei wunderbar melancholisch und verträumt ist."
Tired of Hanging Around
Tired of Hanging Around
"Mein Frühlingsalbum 2006! Das hat gute Laune gemacht und man konnte mitsingen. Und das ist auch im Winter so geblieben, wesentlich besser als das Debut aus 2004."
First Impressions of Earth
First Impressions of Earth
"Der ein oder andere Track weniger hätte dieser Platte eventuell auch gut getan. Nimmt man die tollen Songs zusammen (und das sind so einige), bleibt ein guter 21. Platz. Trotz miserablem Liveauftritts"
Leaving Songs
Leaving Songs
"Das zweite Soloalbum des Tindersticksfrontmann ist etwas für vor dem schlafen gehen hören. Kernstück ohne Frage das wunderbare "That Leaving Feeling"."
Whatever People Say I Am, That's What I'm Not
Whatever People Say I Am, That's What I'm Not
"Und das? Die Platte des Jahres? Auch niemals. Was nach dem Hype bleibt, ist mächtig Energie und deswegen höre ich sie immer wieder gerne."
Making Dens
Making Dens
"Zum Ende des Jahres ist diese Platte von vielen schon wieder etwas vergessen. Hat sie ganz und gar nicht verdient. Das ist ganz großer Indieprogpop. Indieprogpop? Drauf geschissen."
The Life Pursuit
The Life Pursuit
"Platz 25 (aus 78 gehörten Platten!) erreichen die vormals immer etwas ungeliebten Belle And Sebastian mit einer tollen "Gute-Laune-Frühlings-Platte", die ich leiderr etwas zu spät entdeckt habe."