Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 9,61
  • Sie sparen: EUR 0,24 (2%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Mein liebster Alptraum ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,35
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Mein liebster Alptraum

4.1 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 9,37
EUR 6,18 EUR 2,98
DVD
"Bitte wiederholen"
1-Disc Version
EUR 37,12
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Mein liebster Alptraum
  • +
  • Zwei ungleiche Schwestern
Gesamtpreis: EUR 20,92
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Isabelle Huppert, Benoît Poelvoorde, André Dussollier, Virginie Efira, Corentin Devroey
  • Komponist: Bruno Coulais
  • Künstler: Brigitte Taillandier, Philippe Carcassonne, Diana Elbaum, Pascale Béraud, Anne Fontaine, Jean-Marc Fabre, Catherine Leterrier, Luc Barnier, Olivier Radot, Francis Wargnier, Nicolas Mercier, Karen Muller-Serreau, Jérôme Seydoux, Nelly Ollivault, Patrick Quinet, Olivier Goinard, Sébastien Delloye, Bruno Pésery, Florian Genetet-Morel, Francis Boespflug
  • Format: Dolby, DTS, PAL
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), German (DTS 5.1), French (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 7. Juni 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0071WJJZ2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 45.869 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Movieman.de

In der französischen Komödie „Mein liebster Alptraum" prallen Welten aufeinander, die unvereinbar erscheinen. Regisseurin Anne Fontaine skizziert mit ihren zwei Hauptfiguren klischeehafte Vertreter unterschiedlicher Klassen, die mit langen Dialogen von ihrer Figur überzeugen wollen. Am Ende jedoch müssen alle einsehen, dass Menschen im Grunde gar nicht so unterschiedlich sind.

Moviemans Kommentar: Der verbale Schlagabtausch zwischen den Hauptfiguren findet in klaren Bildern statt. Die unterschiedlichen Lebensstile und sozialen Schichten sind optisch durch die Kleidung hervorgehoben. Während sich die Galeristin und ihr Lebensgefährte durch dunkle Kostüme und Anzüge auszeichnen, wirken Patrick und seine kuriose Freundin nahezu bunt angezogen. Lediglich die zwei Jungen passen optisch nicht zu ihren Familien. Als Zuschauer erhält man dadurch den Eindruck, dass sie vertauscht wären. Auch anhand der Wohnung lassen sich die sozialen Unterschiede deutlich erkennen. Die Wohnung von Isabelle ist weitläufig. Trotz der hellen Räume wirkt alles augrund der dunklen Möbel düster. Auch in der Galerie setzt sich die bevorzugte Schlichtheit in den ausgestellten Bildern fort. Die roten Haare von Isabelle scheinen das einzig Lebhafte an ihr zu sein. Die Detailschärfe lässt ihre Sommersprossen erkennen, wodurch sie trotz aller Unterkühltheit eine gewisse Natürlichkeit verliehen bekommt. Der gemeinsame Besuch bei IKEA erscheint in der ansonst recht farblosen Kulisse als kunterbuntes Märchenland. Die Kontraste zwischen hellen und dunklen Sequenzen sind gut ausbalanciert. Tag- und Nachtszenen wechseln stetig, so dass ein natürlicher Tagesablauf entsteht. Während der Bauarbeiten in der Wohnung, den Treffen in Cafes oder der Arbeit in der Galerie werden authentische Umgebungsgeräusche eingestreut. Die Stimmen der Darsteller klingen sehr klar und wirken im Vergleich zur französischen Tonspur etwas künstlich. Unter den Extras findet man neben dem Trailer zwei knappe Making-of mit Audiokommentaren der Regisseurin. Hier wären durchaus mehr Featurettes wünschenswert gewesen. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

VideoMarkt

Eine großbürgerliche Galeriebesitzerin trifft auf einen Superproll, der gern mit vollbusigen Weibern das Laken teilt. Durch ihre Kinder kommen sie notgedrungen in Kontakt, bald renoviert er die Wohnung und bringt Unordnung in ihre geordnete Existenz. Während die Kids sich anfreunden, ihr Partner durch Anregung des ungebetenen Gastes sich im Fremdgehen übt, kommen sich Madame und Macho bei Hochprozentigem näher, und bald gehen alle Vorsätze und Regeln flöten.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray
MEDIUM (Blu-ray/DVD) Bewertung (Review):

- BILD: 16:9 Vollbild ohne Schwächen, detailliert und sehr gutes Schwarz
- TON: sehr gute Abstimmung Dialog und Musik, Räumlichkeit wenig genutzt, aber vorhanden, Blu-ray: in Deutsch DTS-HD MA 5.1, DVD: DTS 5.1 + DD 5.1
- EXTRAS: Making-of mit Benoît Poelvoord, Making-of mit Anne Fontaine (BD)
- SONSTIGES: FSK 12, Wendecover (evtl. nur bei Erstauflage)

FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung (Review):

.....dies ist nur einer der losen Sprüche die der liebenswerte Chaot Patrick von sich gibt. MEIN LIEBSTER ALPTRAUM ist ein Film für dialogverliebte Seher, der mich in seiner nachhaltig unterhaltenden Art völlig überrascht hat. Ich hatte eine durchschnittliche lockere Komödie mit Drama Ansätzen erwartet und bekam eine der amüsantesten französischen Komödien der letzten Jahre präsentiert. Nicht ganz auf dem unerreichten Niveau von ZIEMLICH BESTE FREUNDE, aber für Freunde dialoglastiger Komödien wie zuletzt DER GOTT DES GEMETZELS, DIE TUSCHS, JEFF DER NOCH ZU HAUSE LEBT oder WILLKOMMEN IN CEDAR RAPIDS - um mal einige davon unabhängige Tipps zu geben – ohne Einschränkung zu empfehlen!

Hier zur sich grandios entwickelnden Story nur das wesentliche, ohne etwas zu verraten (OHNE SPOILER!): Agathe (Isabelle Huppert) und ihr älterer Freund Francois (Andre Dussolier) leben schon seit Jahren nach eigenen Angaben "in einer emotionalen Eiswüste" ohne Sex zusammen. Über die Söhne kommen sie mit Patrick (Benoit Poelvoorde) zusammen: ein Mensch ohne Sinn für Kunst, aber mit dem Herz am rechten Fleck, der sich aber für nichts zu peinlich ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Meine Lieblingsschauspielerin I.H. zeigt wieder ihr großes Talent. Sie lebt jede Rolle (ich kenne fast jeden Film von ihr) so intensiv und echt, daß ich mich jedes Mal wundere, eine ganz neue Isabelle zu erleben. Ihr Gesicht und ihre Bewegungen sind auch hier wieder neu und ganz der Situation zugewendet. Sie paßt einfach in kein Schema: Sie IST Isabelle! Mein liebster Alptraum [Blu-ray]
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Da hat Tony(Corentin Devroey) vermutlich Recht. Doch ob die Kunstmanagerin Agathe(Isabelle Huppert), das kapiert ist zumindest zweifelhaft. Agathe ist Perfektionistin durch und durch. Sie lebt mit dem Verleger Francoise(Andre Dussolier) zusammen, ihr gemeinsames Kind Adrian macht ihr dabei mehr Sorgen als ihr lieb ist. Adrian kommt in der Schule nicht mit und ist ein Garant für mütterliche Enttäuschung. Als der Junge eines Tages den neuen Freund Tony mit nach Hause bringt, muss Agathe feststellen, dass Tony intelligent und aufgeweckt ist. Im Gegensatz zu seinem Vater Patrick(Benoit Poelvooerde), einem Freund von Alkohol, Frauen, schlüpfrigen Sprüchen und jeder Menge prolliger Underdogmentalität. Mit Agathe und Patrick treffen zwei Welten aufeinander. Der stilvolle Chique und das Vorstadt-Kneipenambiente. Da passt es sich gut, dass in Agathes Wohnung eine Wand zu mauern ist. Wenigstens dafür kann man Typen wie Patrick gebrauchen. Der fällt in Agathes Leben ein, wie seinerzeit die Hunnen in Mitteleuropa. Agathes Leben geht völlig aus dem Leim. Francoise beginnt ein Verhältnis, Agathe trinkt zuviel und dann lässt sie sich auch noch von Patrick einspannen, damit der nicht das Sorgerecht für Tony verliert. Das kann nur schiefgehen; und tut es auch. Aber irgendwie scheint dieser seltsame Haufen von Kindern und Erwachsenen am Ende doch zusammenzukommen; oder?

Anne Fontaine hat mit -Mein liebster Alptraum- die französische Komödie nicht neu erfunden; so viel steht fest. Allerdings ist der Film nicht so schlecht, wie ihn manche Kritiken machen; jedenfalls meiner Meinung nach.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wenn man die heutige Schul- und Elternmentalität kennt, egal ob in Deutschland oder in Frankreich, wird man mit diesem Film sehr viel zu lachen haben! Diesen Film sollten Schüler, Lehrer und Eltern unbedingt sehen und vielleicht darüber nachdenken, was sie noch verbessern könnten.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Agathe (Isabelle Huppert) ist eine zickige Galeristin für moderne Kunst, die ihre Mitarbeiter tyrannisiert. Die Lebensgefährtin des Verlegers François (André Dussollier) hat ihre Beziehung in eine Eiswüste verwandelt. Beischlaf ist seit der Geburt ihres inzwischen pubertären Sohnes ein Fremdwort für das Paar.
Es herrscht die Stille der Antarktis in der wohlhabenden Familie der Oberklasse bis der Prolet Patrick (Benoît Poelvoorde) auftaucht, dessen höchst kluges Kind sich mit Agathes Sohn anfreundet.
Seine Ausstrahlung wirkt bisher nur auf Frauen mit einem IQ von unter 80.
Bei der jungen Sozialhelferin Julie (Virginie Efira), die ihm helfen soll, dass das Jugendamt dem trinkfesten Vater mit Knasterfahrung den Junior nicht wegnimmt, kann er deshalb nicht landen.
Als François sich in seiner eiskalten Beziehung für den leicht verrückten Patrick erwärmt und durch ihn mit der schönen Julie bekannt gemacht wird, biete er ihm die Renovierung ihrer vornehmen Wohnung an. Für Agathe beginnt ein Alptraum, der, für sie unerwartet, in einem amourösen Abenteuer mit Patrick endet.
Und der grauhaarige Gentleman zieht zu Julie, die seine Tochter sein könnte.
Die Regisseurin Anne Fontaine ("Coco Chanel" 2009) hat mit leichter Hand eine charmante Komödie gezaubert. Nur hin und wieder scheint ein Hauch von Ernsthaftigkeit in Sätzen wie „ Eine grauenvolle Mutter ist besser als gar keine.“ auf; -denn der kleinen „Einstein“, hat seine Erzeugerin nie kennen gelernt.
Letztendlich machen die Schauspieler diesen kleinen Film sogar zu etwas Berührenden und Glaubhaften. Poelvoorde mischt die Oberschicht durch Klamauk und anarchstische Aktivitäten auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden