oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Mein letzter Film [Taschenbuch]

Bodo Kirchhoff
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch EUR 14,90  
Audio CD, Audiobook --  

Wird oft zusammen gekauft

Mein letzter Film + Eros und Asche: Ein Freundschaftsroman + Wo das Meer beginnt
Preis für alle drei: EUR 31,79

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 96 Seiten
  • Verlag: Frankfurter Verlagsanstalt; Auflage: 1 (November 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3627000994
  • ISBN-13: 978-3627000998
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 13,6 x 0,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 539.183 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Klappentext

Marie ist eine erfolgreiche, mit Preisen überhäufte Schauspielerin: Sie hat alles erreicht, was eine Frau in ihrem Beruf erreichen kann. Doch jetzt bricht sie mit ihrem alten glanzvollen Leben, um ein neues zu beginnen. Während Marie in ihrer Wohnung packt, läßt sie den Erinnerungen freien Lauf: an die schönsten und schrecklichsten Momente ihrer Karriere, an ihren Mann und langjährigen Regisseur, die enttäuschte Liebe ihres Lebens - allein für ihn nimmt sie auch ihren letzten Film auf, der sie beim Abschiednehmen zeigt. Ein intimes Dokument ihrer Gefühle, eine Abrechnung mit ihren Liebhabern, ein Zeugnis ihres Aufbruchs in ein neues Leben.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bodo Kirchhoff, geboren 1948, lebt in Frankfurt/M. und am Gardasee. Er veröffentlichte Erzählungen, Essays, Theaterstücke und Romane, darunter »Infanta«, »Parlando« und »Schundroman«. Zuletzt erschienen »Wo das Meer beginnt« und »Die kleine Garbo«. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tief greifend 6. August 2006
Format:Taschenbuch
Man darf sich von dem schmalen Bändchen, das zunächst wie eine Aphorismensammlung daherkommt, nicht in die Irre führen lassen - es steckt viel Arbeit und Lebenserfahrung darin, die Abrechnung einer erfolgreichen Schauspielerin mit ihrem Leben und der Liebe auf etwas mehr als siebzig Seiten darzustellen. Die zunächst salopp und grossstädtisch wirkende Distanziertheit geht nach wenigen Seiten in eine tief greifende Darstellung gescheiterter Beziehungen über, die unter die Haut geht und betroffen macht, erst recht bei denen, die selbst schon einmal betrogen wurden oder betrogen haben (und der Fähigkeit der Selbstreflexion nicht verlustig gingen). Das kleine Werk ist eine Auftragsarbeit eines TV-Produzenten. Der 1948 geborene Bodo Kirchhoff musste sie mehrmals umschreiben, bevor das Drehbuch erfolgreich verfilmt werden konnte. Es war dann ziemlich schnell klar, dass niemand anderes als Hannelore Elsner die Rolle spielen musste. Zusätzlich reizvoll an der Beichte - die Schauspielerin packt vor laufender Kamera ihren Koffer und rechnet ab - ist der Umstand, dass Kirchhoff mit Hannelore Elsner befreundet ist und die Bekenntnisse ihr auf den Leib geschneidert sind. Als Aussenstehender ist man deshalb laufend mit der Frage konfrontiert: Wie viel von der Person im Buch entstammt der Vita der grossartigen Schauspielerin Hannelore Elsners? Wir sind auf Vermutungen angewiesen, die durch das Nachwort, welches über die Entstehung Auskunft gibt, ein wenig erhellt werden. Grossartig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zur Vertiefung des Films bombastisch !!! 2. September 2003
Format:Taschenbuch
Schon der Film hinterliess einen nachhaltigen Eindruck - hier die ganzen Mono-triloge nochmals nachlesen zu koennen ist ein Genuss - insbesondere das Nachwort zur Entstehung des Films erhellt einiges... sehr zum Genuss empfohlen !! Und: wann gibts endlich den Film zu kaufen ?? Ich mag nicht schon wieder ins Kino pilgern! Einer der besten, tiefgründigsten Filme (und Drehbücher) der letzten Jahre !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar