Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Mein langer Lauf zu mir selbst [Taschenbuch]

Joschka Fischer
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (66 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  
Taschenbuch, 1. August 2001 --  
Pappbilderbuch --  


Produktinformation

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Droemer Knaur (1. August 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426614782
  • ISBN-13: 978-3426614785
  • Größe und/oder Gewicht: 18,1 x 11,4 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (66 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 430.157 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wenn eine bekannte Persönlichkeit des öffentlichen Lebens ein Buch schreibt, so handelt es sich normalerweise um eine Autobiographie. Wenn diese Persönlichkeit zusätzlich einen außergewöhnlichen Lebenswandel hinter sich hat, so wird dieses Buch zumeist auch ein Bestseller. Insofern ist Joschka Fischers Buch Mein langer Lauf zu mir selbst von vornherein prädestiniert, Top-Verkaufszahlen zu erzielen. Und in diesem Fall sind diese durchaus gerechtfertigt.

Die Veränderung des aktuellen Außenministers vom "wandelnden Faß" zum laufenden Asketen ist wohl niemandem entgangen, der sich auch nur etwas mit der Tagespolitik beschäftigt. Wie es dazu gekommen ist, schildert Fischer beeindruckend ehrlich und offen, mit Stolz, jedoch ohne daß seine Worte prahlerisch wirken. Er liefert dabei weniger eine Anleitung zum Abnehmen, sondern erzählt seine ganz persönliche Geschichte, die einen gewissen Vorbildcharakter nicht verhehlen kann. Im Mittelpunkt steht bei Fischer die bewußte Umprogrammierung des eigenen Lebensstils, ohne die eine solche Veränderung sicherlich nicht möglich ist, und bei der das Laufen eine entscheidende Rolle gespielt hat. Aus dem Mittel zum Zweck wurde eine für das Wohlbefinden notwendige Tätigkeit, die man allerdings nicht als Sucht bezeichnen sollte, und die in der erfolgreichen Teilnahme an einem Marathonlauf gipfelte.

Ein sehr positiv geschriebenes Buch, das den Leser zum Nachdenken über seinen eigenen Lebenswandel anregt. --Jens Keuchel -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Joschka Fischer, 1948 in Gerabronn geboren, war von 1994 bis 2006 Mitglied des Bundestages und von 1998 bis 2005 Außenminister der Bundesrepublik Deutschland. 2006 bis 2007 war er Gastprofessor an der Princeton University, USA. Joschka Fischer lebt in Berlin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Außenminister lernt laufen! 31. März 2003
Format:Taschenbuch
Um es gleich vorwegzunehmen, Joschka Fischers Buch "Mein langer Lauf zu mir selbst" ist genaugenommen eine Sportbiographie, mit Trainingsanleitungen, Lauftabellen und Streckenbeschreibungen. Wer hier eine Autobiographie des Politischen Joschka Fischer erwartet wird ganz sicher enttäuscht werden. Dafür ist es aber bestens geeignet für all jene die sich überlegen mit Laufsport und eventueller Ernährungsumstellung ein paar Kilo zu verlieren.
Bei "Der lange Lauf zu mir selbst" handelt es sich ausschließlich um Fischer's körperlichen "Umbau", wie er es selbst nennt, zwischen 1996 und 1998.
Fischer beschreibt ziemlich detailliert die Zeit von seiner körperlich schlimmsten Phase (Herbst 1996, 112 kg, bei 181 cm Körpergröße) bis zu seinem ersten Marathonlauf (Frühjahr 1998, 75 kg).
In chronologischer Reihenfolge erzählt Fischer von seiner persönlichen Situation 1996, der eigenen Unzufriedenheit, über die Trennung von seiner damaligen Frau, welche er als Grund für den Einstieg in seine körperlichen Veränderungen angibt, sowie den Verlauf seiner Trainingserfolge. Besonders angenehm fallen hierbei die lockere Erzählweise ganz normaler Alltagserlebnisse eines Läufers auf, wobei er auch immer wieder die besondere Situation seiner Popularität erwähnt.
Alles in allem ist dieses Buch eine exzellente Motivationunterstützung in Sachen Überwindung des inneren Schweinehundes, welches sich hervorragend eignet eigene "Abnehmversuche" bzw. regelmäßiges Lauftraining voranzutreiben. Ganz sicher ist dabei auch die Tatsache eine große Hilfe, dass Fischer eben kein junger Mann mit vorangegangener leistungssportlicher Karriere ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vom dicken zum dünnen Joschka Fischer 11. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Ich habe den äußeren Wandel von Aussenminister Fischer verfolgt und war begeistert. Jetzt nachdem ich das Buch gelesen habe, habe ich das Gefühl, hinter dem Politiker auch ein wenig den Menschen mit vielen seiner positiven wie negativen Gefühlen kennengelernt zu haben. Ich habe selbst ein übergewichtiges Problem und bin durch die Selbsterkenntnisse des Herrn Fischer, der ohne sich selbst zu schonen ausführlich berichtet, auch zu eigenen Erkenntnissen gekommen. Ein aussergewöhnliches Buch zum Thema Gewicht-Wandlung-Sport. Dieses Buch könnte man gegen alle daheim gehorteten Diätbücher eintauschen. Etwas gewöhnungsbedürftig war der Schreibstil des Herrn Fischer, lange Schachtelsätze, so wie er eben redet und "ergo" ist eines seiner Lieblingswörter. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es gibt keine Ausrede mehr 24. September 2002
Von Peter-Thilo Hasler HALL OF FAME REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Fischers Buch ist ein Leitfaden, wie es jeder (ich meine wirklich jeder) von uns schaffen kann, innerhalb eines bestimmten Zeitraums eine der größten sportlichen Herausforderungen zu bewältigen, die es gibt. Insofern ist es eine Motivationshilfe. Es ist auch ein Laufbuch, aber es ist bestimmt kein Ratgeber, um abzunehmen; wer solchen sucht, ist hier fehl am Platze und möge sich bitte aus der hilfreichen Palette zahlloser Diätbücher bedienen.
Das Verdienst von Fischers Buch ist es zu zeigen, dass es keine Ausreden mehr gibt. Als Außenminister hat er beim täglichen Training mit weitaus größeren logistischen Herausforderungen zu kämpfen als jeder von uns, selbst wenn wir erst nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommen mögen. Mit 113 Kilogramm brachte er ein größeres Lebendgewicht auf die Waage als die meisten von uns, von seinem auch ansonsten ungesunden Lebenswandel mal ganz zu schweigen! So beschreibt er, wie sich nach den Hausbesetzungen von einst seine Radikalität allenfalls in der Frequenz der Toskana-Reisen ausdrückte! Die Ausgangsbedingungen, ausgerechnet einen Marathon zu laufen, waren also denkbar schlecht, zumal er meint, dass seine Esslust biographische Wurzeln hatte, denn die "Fischers waren seit langem im männlicher Linie immer Metzger und Bauern gewesen".
Fischer zeigt aber auch, dass es kein Patentrezept gibt. Immer noch sind viele auf der Suche nach einem allgemeingültigen Weg, ihr Ziel zu erreichen, sei es abzunehmen, sei es zu laufen, sei es, auf irgendeine sonstige Art und Weise glücklich zu werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Eine schöne Schreibe hat unser Außenminister! Ohne viel Fachsimpelei, ohne Sprachgebärden beschreibt er kompakt, aber dennoch ausführlich die vielen, vielen Schritte auf seinem Lauf zu sich selbst. Der Leser erlebt praktisch mit, wei Fischer sich vom Vielfraß und Bewegungsmuffel langsam zum Jogging-Anfänger bis hin zum Lauf-Genießer entwickelt. Sollte es tatsächlich stimmen, daß er - wie er schreibt und was ich schon glaube - täglich joggt, auch nachts oder ganz früh morgens, nach zermürbenden Diskussionen oder vor einem harten Tag poltischer Auseinandersetzungen, kann man nur sagen: Glückwunsch! Denn die Ausrede für das Nicht-Bewegen vieler Streß-Geplagter ist ja nun mal "Keine Zeit"! Um dem Motivationsschub durch die Lektüre von Fischers Bericht einen fundierten Nährboden zu geben, ist der Anhang von H. Steffny mit den vielen nützlichen Tips für Lauf-Anfänger ganz toll geeignet! Eine schöne Geschenkidee gerade zu Weihnachten, um das Abtrimmen der Pfunde nach dem Festtagsschmaus etwas zu erleichtern. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sehr interessant
Man muss Fischer weder kennen noch mögen um das Buch trotzdem zu mögen. Es wäre leicht auf jeden Menschen übertragbar. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Tagen von Rook veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Jojo
Eigentlich stimmte in der Autobiografie des ehemaligen Außenministers alles: der sportliche Lauf bis zum erschöpfenden Ende, wie bei einem Marathonlauf. Jojo? Ja, ja. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Marc S. Huf veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Falsche Angabe zum Zustand des Buches
Ich habe dieses Buch vor einigen Tagen gekauft und bin von dem Zustand sehr entäuscht. Die Angabe vom Verkäufer war "Gebraucht-sehr gut". Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von I. Palomo veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Braucht kein Mensch...
Mich hat das Buch maßlos enttäuscht. Ich hatte ein bisschen Motivation erwartet, stattdessen gibt es nur die Geschichte eines Mannes, der von einem Extrem ins andere... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Fräulein TongTong veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen als Joschka schlank war
Durch dieses Buch bin ich zum Laufen gekommen.

Joschka Fischer erzählt in diesem Buch, wie er durch gezielte Ernährung, Kraftsport und vor allem durch das... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von LiesaB. veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Naja
Mein Hausarzt hatte mir das Buch empfohlen aber ich finde es nicht so toll. Habe es auch nicht zu ende gelesen sorry!
Vor 17 Monaten von Bianca R. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Mein langer Lauf
Das Buch war relativ schnell da,
Es ist ein Klasse Buch wenn man gerade selber Einen Dramatischen körperlichen Wandel vollzieht .
Vor 19 Monaten von Robbert Roßius veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Buch über die langweiligste Sportart der Welt
Sehr gutes Motivationsbuch zum Thema Laufen. Auf das politische Leben des Joschka Fischers wird hier so gut wie garnicht eingegangen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Januar 2010 von chemical82
4.0 von 5 Sternen Tiefgreifender Wandel einer öffentlichen Person
Joschka Fischers Bericht über das Jahr, in dem er sein Leben veränderte: radikale Gewichtsabnahme (40 kg), tägliches Langlauftraining und was das für sein... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Januar 2010 von G. Keller
1.0 von 5 Sternen Selbstinzenierung
Früher waren alle, die keinen Rotwein tranken und nicht gut gefressen haben für Fischer "bemitleidenswerte Menschen". Plötzlich war alles anders. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Januar 2008 von jojo
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar