Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Mein Weg zu Maria. Von der Kraft des lebendigen Glaubens Gebundene Ausgabe – 1998


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1998
"Bitte wiederholen"
EUR 36,50 EUR 1,18
4 neu ab EUR 36,50 13 gebraucht ab EUR 1,18 4 Sammlerstück ab EUR 18,90

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 381 Seiten
  • Verlag: Arkana (1998)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442336139
  • ISBN-13: 978-3442336135
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 14,8 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 498.790 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gabriele Kuby studierte Soziologie und war 1967 Referentin im AStA der Freien Universität Berlin. Ihre spirituelle Suche begann 1973. Von 1974 bis 1976 besuchte sie in England die Gurdjieff-Schule "International Academy for Continuous Education". 1977 unternahm sie als Journalistin eine ausgedehnte Reise durch spirituelle Kommunen in Amerika. Außerdem arbeitet sie als Dolmetscherin und Übersetzerin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von zeitschnur am 25. Januar 2013
Verifizierter Kauf
Es kostet in unseren Tagen Mut, konsequent umzukehren und Jesus zu folgen. Doch was bedeutet diese Umkehr heute, die sich nicht beeinflussen lässt von den dumpfen Vorurteilen über die Kirche und den katholischen Glauben? Die Moderne hat das Verhältnis zur Tradition der katholischen Kirche fast vollkommen zerstört. Kein Satz der Heiligen Schrift, der nicht mit gelehrten Gründen belächelt, kein Dogma, das nicht als Freiheitskiller dargestellt, keine Handlung des Papstes, die nicht in den Medien, bei vielen im "Kirchenvolk" und nicht wenigen Amtsträgern in erschreckender Unverständigkeit aufgenommen würde. Wenn es um die Kirche und ihre Tradition geht, fühlen sich sehr viele - ohne auch nur annähernd fundierte oder gar differenzierte Kenntnisse zu besitzen - dazu berufen, ein kritisches Statement abzugeben. Die katholische Kirche ist die beliebteste Projektionsfläche für Verschwörungstheorien, die Bestseller-Autoren zu immer neuen Thrillern anreizen. Kurz gesagt: was sich der durchschnittliche Zeitgenosse unter "der Kirche" und ihrem Glauben vorstellt, ist ein plumpes Phantasieprodukt.
Um so erstaunlicher, dass es immer wieder Menschen gibt, die in genau dieser Kirche ihre Erfüllung finden. Gabriele Kuby ist ein Mensch unserer Tage. Sie hat ihr Leben im Zeitgeist, selbstbestimmt und - wie sie es beschreibt - in der für uns "Heutige" typischen Überheblichkeit und Bedürftigkeit gelebt. Nichts wird beschönigt, aber auch nichts dramatisiert. Es ist eigentlich nur das, woran so viele unter uns leiden: die innere Leere, die Suche nach immer neuen Kicks, der Zerbruch der Eh und die damit verbundene emotionale, ökonomische und am Ende eben doch moralische Last.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 20. Juli 2001
Denn er Mächtige hat Großes an mir getan und sein Name ist heilig. So stimmt die Autorin mit ein in den Lobgesang Mariens und so kann man auch die Aussage dieses Buches auf den Punkt bringen. Ein Buch in dem die Autorin beschreibt, wie sie sich auf den Weg macht, durch Maria Gott zu suchen. Evangelisch getauft, hat sich die Autorin später vom chrsitlichen Glauben abgewendet. Nach einem schweren Schicksalsschlag erfährt sie Trost im Gebet und findet so zum christlichen Glauben zurück. Sie erfährt erstmals, was es heißt, Leiden nicht um jeden Preis aus dem Weg zu gehen, sondern in der Kraft des Glaubens mit den Widrigkeiten des Lebens fertig zu werden. Es ist sehr interessant, den Weg der Autorin nachzuvollziehen und auch Anregungen für den eigenen Lebensweg zu bekommen. Jedoch hätte die sprachliche Ausformulierung im Allgemeinen besser sein können - daher nur vier Sterne.
Für ihren weiteren Lebensweg wünsche ich der Autorin Gottes Segen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen