Gebraucht:
EUR 1,69
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Mein Leben ist der Rhythmus
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Mein Leben ist der Rhythmus


Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 19,77 8 gebraucht ab EUR 1,69 1 Sammlerstück(e) ab EUR 19,95

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und Games in der Aktion 5 Tage Schnäppchen.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Elvis Presley, Carolyn Jones, Dolores Hart
  • Regisseur(e): Michael Curtiz
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Mono), Italienisch (Mono), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Mono), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Paramount
  • Erscheinungstermin: 2. Juni 2003
  • Produktionsjahr: 1958
  • Spieldauer: 108 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000062YFV
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.407 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Es ist 1958. Frisch Verliebte treffen sich im Auto-Kino. Amerika schickt seinen ersten Satelliten ins All. Der Roman Lolita sorgt für Aufregung. Und in "Mein Leben ist der Rhythmus" legt Elvis Presley in der Bourbon Street ein neues Tempo vor. Er spielt einen jungen Kerl, der in Schwierigkeiten steckt, und der mit seiner Musik das französische Viertel ordentlich aufmischt. Mit süßen Mädchen an seiner Seite und den ihm zujubelnden Nachtclubbesuchern sieht es fast so aus, als könnte Elvis sich von seiner Vergangenheit verabschieden und richtig groß rauskommen. Oder wird er sich von einem Gangster und seiner Braut auf die schiefe Bahn bringen lassen?

Amazon.de

Elvis Presley war der King. Nicht er hat sich diesen Titel verliehen, es waren seine Fans, das Publikum, das aus dem einfachen Jungen aus den Südstaaten einen der größten Showstars des 20. Jahrhunderts gemacht hat. Selbst Jahrzehnte nach seinem Tod im Jahre 1977 ist Elvis unvergessen.

Doch machen wir uns nichts vor. Es ist der Sänger, der Showman, der zum Mythos geworden ist. Würde man Elvis auf sein filmisches Werk reduzieren, bliebe nicht viel von diesem Mythos übrig. Die meisten seiner Filme waren einfache Singspiele. Schnulzen, in denen der Schwarm der Töchter und Schwiegermütter sein Becken kreisen und nett in die Kamera blicken durfte. Dennoch gibt es auch in seinem Werk Filme wie Mein Leben ist der Rhythmus.

Keine Frage: Auch Mein Leben ist der Rhythmus ist ein ganz und gar auf Elvis Presleys Sangestalent zugeschnittener Film. Hinter der Kamera hat jedoch Michael Curtiz (Wir sind keine Engel, Casablanca) gestanden. Und dies merkt man dem Film an. Mein Leben ist der Rhythmus ist sehr elegant inszeniert. Die Musik steht nicht für sich allein, vielmehr wird die gesamte Handlung auf der Musik aufgebaut, ohne dass Curtiz die Grenzen zum Musical überschreitet. Elvis spielt Danny Fisher, einen jungen Mann, der auf die schiefe Bahn gerät, nachdem er wegen einer Prügelei von der High-School ausgeschlossen wird. Über Umwege, unter anderem der Mitgliedschaft in einer Gang, landet er schließlich im Nachtclub King Creole (so lautet auch der Originaltitel des Filmes). Hier erhält er die Chance, als Sänger aufzutreten. Unerwartet erntet er damit großen Erfolg. Bei dem Versuch, diesen Erfolg zu nutzen, um ein neues Leben zu beginnen, gerät er in Lebensgefahr, denn seine Vergangenheit holt ihn wieder ein.

Mein Leben ist der Rhythmus ist einer der wenigen Elvis-Filme, mit denen der King of Rock 'n' Roll, nicht nur beim Publikum, sondern auch bei den Filmkritikern einen Erfolg feiern konnte. Danny, lobte die Kritik, sei eine Figur, die nichts anderes als ihren Platz in der Gesellschaft suche. Dabei ist Danny ein Individualist -- und das in einer Gesellschaft, die Konformität statt Individualität verlangt, was automatisch zu Problemen führt.

So ist Mein Leben ist der Rhythmus eine der Sternstunden in der Filmografie von Elvis Presley. --Christian Lukas

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolf Larsen am 27. Januar 2010
Format: DVD
Der Rock'n'Roll deckt eine breite Palette von Emotionen ab. Gegen einen Schmusetag ist im Prinzip nichts einzuwenden, aber es ist die Wut, die im heutigen Popgedudel vollständig verdrängt wird. Und es ist der Stolz, der den jungen Menschen dazu bringt, die ganze Welt mit geballten Fäusten herauszufordern.

"If you're gonna start a rumble - don't you try it on alone", singt der King in "Trouble" und meint: "Wenn du dich mit mir anlegen willst, bring dir besser Verstärkung mit!"

Es ist der Boss der lokalen Unterwelt, dem unser Held hier trotzt. Getrotzt wird natürlich auch dem Vater, aber es ist kein Mangel an Manieren, der den Halbstarken in die Rebellion treibt, sondern der Wille, etwas besser zu machen und auf den eigenen Füßen stehen zu können. Diese aufrechte Haltung unterscheidet den Halbstarken von damals wohltuend vom Halbstarken des beginnenden 21. Jahrhunderts und das wird von Elvis Presley angemessen dargestellt. Dass der King auch in seinem anspruchsvollsten Film Lichtjahre von der schauspielerischen Leistung eines Marlon Brando entfernt ist, muss nicht diskutiert werden. Kritiker werfen ihm gerne vor, dass er lediglich sich selbst darstellen konnte, doch das ist hier kein Nachteil, denn der junge Elvis war im wirklichen Leben ein harter Bursche, der sich auf der Straße durchsetzen konnte. In der Kombination mit einem eisernen Willen, musikalischen Fähigkeiten und blendendem Aussehen konnte er so zum Prototyp des Halbstarken werden, neben dem moderne Rockstars nur wie zugedröhnte Witzfiguren erscheinen. Echte Rocker brauchen keine Kulturförderung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ivan am 9. Januar 2015
Format: DVD
Kurz vor seinem Militärdienst in Deutschland durfte Elvis wohl in seinem besten Film nicht nur singen sondern sich auch noch als Schauspieler betätigen. Elvis Presley spielt Danny Fisher. Ein junger rebellischer Mann, der kurz vor seinem Schulabschluss in Schwierigkeiten gerät. Er beginnt in Nachtclubs als Sänger aufzutreten, dabei gerät er in Konflikt mit dem Gangster Maxi (Walter Matthau).
Ein guter renommierter Regisseur wie Michael Curtiz (Casablanca, Robin Hood, Comancheros etc...) , gute Darsteller an seiner Seite wie Walter Matthau oder Carolyn Jones, eine halbwegs spannende und dramatische Story sowie tolle Songs wie King Creole, Trouble etc... tun noch ihr übriges. Auch das stimmungsvolle New Orleans trägt hier einiges zum guten Gesamtbild bei. Ein gut gemachter Film der sicher zu einem der Höhepunkte in der Karriere des Kings zählt. Einer der wenigen Filme mit Elvis bei dem er sich sogar als Bad Boy präsentieren darf und kriminelle Handlungen als rebellischer Jugendlicher begeht.

Die DVD ist soweit in Ordnung und zeigt den Film in akzeptabler Bild und Tonqualität. Toll wäre halt eine Veröffentlichung inklusive des Soundtracks gewesen, doch darauf müssen Elvis Fans wohl noch warten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dschungelkönig am 1. Mai 2012
Format: DVD
Im Anschluss an die Dreharbeiten seines vierten Films bedankte sich Elvis bei Regisseur M. Curtis - nun wisse er was ein Regisseur eigentlich tue.

Und diesen positiven Einfluss des Regisseurs merkt man an allen Ecken und Enden.

Michael Curtis, ein absoluter Hollywood Veteran, setzt das Schwarz Weiß wie in einem klassischen Film Noir geschickt ein und schuf einprägsame Bilder.
Dabei lässt er dem jungen und noch relativ unerfahrenen Star Raum zur Entfaltung. Nie wieder davor oder danach wirkte Elvis in einem Film so explosiv.

Auch die Besetzung mit Walter Matthau und Carol Jones ist erstklassig. Das gilt auch für den Soundtrack der den filmischen Hintergrund (New Orleans) geschickt nutzt.

Leider hat das Drehbuch einige Mängel, hin und wieder wird es etwas Moralisch - aber geschenkt. Auch hier ist der Film noch weit über dem (Elvis) Durchschnitt.

Die New York Times titelte erstaunt "Elvis Can Act"

Insgesamt ein Höhepunkt in Elvis Filmschaffen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Klose am 19. August 2004
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ganz bestimmt einer der besten Filme von Elvis Presley:
Ein Hauch von James Dean, hervorragende Musik und eine ansprechende Handlung. Außerdem passt alles in das Image des "Rebellen der 50er Jahre".
Schade nur, dass die deutsche Tonspur nicht (so wie die englische) in Dolby 5.1 und das Zusatzmaterial dürftig ist (lediglich englischer Trailer). Da das für mich aber im Großen und Ganzen nebensächlich ist: Trotzdem fünf Sterne.
Gesamtbewertung: Toller Film, der nicht nur für Elvis-Fans sehenswert ist!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen