Gebraucht kaufen
EUR 1,42
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Mein Kontakt mit dem Jenseits: Ich habe zu viele Beweise, um am Weiterleben nach dem Tod zu zweifeln Gebundene Ausgabe – August 2001


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 17,00 EUR 1,42
2 neu ab EUR 17,00 7 gebraucht ab EUR 1,42

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: Nymphenburger; Auflage: 5., Aufl. (August 2001)
  • Sprache: Deutsch, Französisch
  • ISBN-10: 3485008869
  • ISBN-13: 978-3485008860
  • Größe und/oder Gewicht: 13,3 x 2,4 x 21,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 274.002 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 16. Januar 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Auch ich habe mir das Buch in einer sehr großen Trauerphase gekauft. Es war nicht das erste Buch das ich über die Thematik - Übersinnliches - gelesen habe aber es ist so beeindruckend geschrieben so das man am Ende mit der Trauer über einen lieben Menschen anders umgehen kann. Die Gewissheit das wir irgendwie doch noch in Kontakt stehen macht alles etwas leichter. Kann das Buch nur empfehlen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von netav5 am 9. März 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Diese Buch ist eine liebevolle Reise in die andere Wirklichkeit, in dessen Verlauf man vieles erfährt, was die Welten drüben beschreibt. Anne erzählt auf behutsame Weise, ohne rechthaberisch zu klingen. Es überzeugt auf besondere Art, wie sie durch den Schmerz zu neuen Erkenntnissen geführt wurde.
Das Buch ist meines Erachtens sehr ehrlich geschrieben, denn ursprünglich war sie ein rein rational denkender Mensch und fand dann Eingang in die jenseitige Welt.
Dieses Phänomen gibt es oft, dass Menschen, die sogar aus der Kirche ausgetreten sind oder mit religiösen Dingen nie etwas zu tun hatten, plötzlich so überzeugt sind, dass sie ein Buch darüber schreiben.
Einige wenige haben das Glück, dass sie diese Dinge real erleben durften und haben dadurch ihr komplettes Leben geändert. Es ist eine Gnade, und diese Gnade würdigen sie, indem sie es so vielen Menschen wie möglich mitteilen möchten.
Bei Anne habe ich das Gefühl, daß das so ist.
Um auf meine Vorrednerin Bezug zu nehmen möchte ich anmerken, dass ich James van Praag ebenfalls für außergewöhnlich ehrlich halte und daß sein Buch sehr gut und überzeugend geschrieben ist.
Die jeweiligen Autoren haben lediglich aus verschieden Sichtweisen heraus geschrieben und durch unterschiedliche Erfahrungen. Die Quintessenz ist bei beiden die gleiche, nämlich, dass es die Welt drüben gibt, und dass man mit ihr kommunizieren kann, wenn man sich entsprechend damit befasst.
Gratulation an Anne Ray-Wendling und viel Spaß beim Lesen!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
52 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "maju_70" am 27. November 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe dieses Buch in einer großen Trauerphase gelesen. Gleichzeitig habe ich verschiedene andere mehr wissenschaftlich orientierte Bücher gelesen. Daher konnte ich diesem Lebensbericht 100% Glauben schenken. Gleichzeitig ist es sehr leicht zu lesen da hier eine einfach normale Frau erzählt. Ich konnte mich stark mit ihr identifizieren da sie offen über ihre Gefühle und Reaktionen schreibt. Dieses Buch kann ich jedem empfehlen der Trost in der Trauer sucht und nicht nur wissenschaftlichen Untersuchungen glauben schenken kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. November 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Wir lesen hier die Biografie einer Frau, die ein schweres Leben hat. Der Mann ist Alkoholiker und stirbt kurz nach der Scheidung. Sie ist mit Ihren 3 Kindern allein und verliert auch noch den zweitwichtigsten Menschen in ihrem Leben: Ihren Vater.
Mit Unterstützung ihrer Schwester sucht sie ein Medium auf, um mit ihrem Vater in Kontakt zu treten. Das Schreibmedium übermittelt zunächst Infos, die zur Identifikation des "Gesprächspartners" dienen, dann folgen Lehren, Tips und Erklärungen zum Leben "drüben".
Trotz anfänglicher Skepsis ist Anne bald überzeugt, daß es sich nicht um Tricks handelt, sondern daß sie echten Kontakt hat. Sie kann sogar ihrem Mann verzeihen, damit er in höhere Sphären aufsteigen kann.
Schließlich entdeckt sie die mediale Gabe noch an sich selbst und bekommt selbst Botschaften von der anderen Seite.
Dieses Buch ist hauptsächlich eine Biografie, die mit einigen Infos zum Leben nach dem Tod gespickt ist. Es entscheidet sich dadurch von anderen rein gechannelten Büchern, enthält aber dafür um vieles weniger an Information. Tröstlicher als Aussagen von anderen Medien fand ich die Informationen auch nicht, denn der Grundtenor ist ja derselbe: Das Leben hört nicht auf. Hier ist es natürlich ein Unterschied für die Autorin, da sie die Information von ihrem geliebten Vater bekommt.
Das Buch ist ganz nett, aber mein Favorit zu diesem Thema wäre ein Buch von James van Praagh - wenn ich das hier so sagen darf.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. TOP 1000 REZENSENT am 28. Oktober 2007
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
ein wirklich sehr schönes und auch gut zu lesendes Buch, das nicht abgehoben ist, sondern wirklich immer die Bodenhaftung behält, was gerade bei diesem Thema ja nicht immer üblich ist. Das Buch ist in Romanform geschrieben, in einer teilweise sehr schlichten Sprache, die aber genau deshalb wirklich sehr gut lesbar ist und eben den Bezug zur Realität niemals verliert. Dennoch erfahren wir wirklich große, spirituelle Botschaften von den Wesen in der geistigen Welt und von Verstorbenen. Man leidet mit der Autorin mit, die ein sehr schweres Leben hat(te) und man nimmt ihr den Kontakt mit dem Jenseits wirklich zu 100 % ab, da sie eigentlich eine Skeptikerin war, aber dann völlig unvermutet zu ihren Jenseitskontakten kam. Das macht das Buch so plausibel, nachvollziehbar und überdies wirklich sehr lesenswert. Ich habe es genossen, diese Lektüre zu lesen und kann sie wirklich uneingeschränkt weiterempfehlen. Wünschenswert wäre ein ebensolcher müheloser Kontakt mit der jenseitigen Welt ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen