oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Mein Hermann Hesse: Ein Lesebuch (suhrkamp taschenbuch) [Taschenbuch]

Udo Lindenberg
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 3,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 17. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Kurzbeschreibung

7. Januar 2008 suhrkamp taschenbuch
"Bei Hermann Hesse fühle ich mich zuhause. Er war mir schon lange nah, und es wäre sicher manches anders gelaufen ohne ihn. Schon in jungen Jahren wurde er ein großer Inspirator für mich, der wichtige Impulse und Orientierungen setzte. Seine Haltung gegen Militarismus, Nationalismus und den ganzen mörderischen, unmenschlichen Wahn und seine Vorstellung vom eigenen Weg – das kam bei mir schon früh an. Keinem anderen Schriftsteller fühle ich mich deshalb so verbunden." Udo Lindenberg Gemeinsam mit dem Hesse-Kenner Herbert Schnierle-Lutz hat Udo Lindenberg sein persönliches Hesse-Lesebuch zusammengestellt: eine Auswahl der Prosatexte, Gedichte, Gedanken und Briefe, die den Chef-Paniker geprägt haben und ihm besonders viel bedeuten. Es geht darin um den Kampf gegen Konventionen, um die Suche nach Sinn, Weg und Ziel.

Wird oft zusammen gekauft

Mein Hermann Hesse: Ein Lesebuch (suhrkamp taschenbuch) + Panikpräsident: Die Autobiografie + Udo Lindenberg liest die Weihnachtsgeschichte nach Udo
Preis für alle drei: EUR 22,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 2 (7. Januar 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 351846017X
  • ISBN-13: 978-3518460177
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 10,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 175.950 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Udo Lindenberg, geboren 1946 in Gronau/Westfalen, ist einer der erfolgreichsten deutschen Rockmusiker und Songwriter. Im Frühjahr 2008 erscheint sein neues Album. Udo Lindenberg lebt im Atlantic Hotel in Hamburg.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschende und interessante Hesse-Auswahl 14. Februar 2008
Format:Taschenbuch
Der Rezensent Jörg Sundermeier kommt in der "tageszeitung" vom 12. Januar 2008 nach einer ersten Irritation über den ungewöhnlichen Herausgeber Udo Lindenberg und das Erscheinen des Buches im renommierten Suhrkamp Verlag zu dem Ergebnis: "Wenn man das Lesebuch zur Hand nimmt, findet man eine solide gemachte Auswahl aus Hesses Werk: Erzählungen, Romanauszüge, Briefstellen und allerhand Gedichte. Dazu schreibt Lindenberg ein knappes Vorwort ..." Der "Müncher Merkur" empfiehlt es am 10. Januar in seinem "Buch-Tipp" mit den Worten: "Ein schönes Hesse-Lesebuch, das mit Ausschnitten aus Briefen, Romanen und Erzählungen sowie dem Abdruck vieler Gedichte bestens geeignet ist, junge Leser an den Schriftsteller heranzuführen." Und die gestrenge "Frankfurter Allgemeine Zeitung" würdigt das Lesebuch und seinen Herausgeber am 11. Januar in der Rubrik "Kritik in Kürze" folgendermaßen: "Dass Udo Lindenberg ein Hesse-Verehrer ist, wusste man ... und sosehr man darüber literaturgeschmacklich diskutieren kann - ein sympathischer Zug ist es doch von dem, der der deutschsprachigen Popmusik entscheidende Impulse gegeben hat, nicht zuletzt mit Liedern, die Hesses doch etwas penetranten, aber nicht unsympathischen Aufbruchs- und Suchergeist atmen. Nun hat Lindenberg ein persönliches Hesse-Lesebuch herausgebracht. Es finden sich darin Tagebuch-, Brief-, Aufsatz-, Gedicht- und Romanstellen überwiegend kürzerer Länge. Es versteht sich, dass viele davon handeln, wie einmalig jeder Mensch doch sei und wie wichtig es auch sei, sich ja nicht zu verbiegen, sondern vielmehr erst mal richtig zu finden. Man muss das intellektuell nicht alles unterschreiben, es ist ja mehr so eine Gefühlssache. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenig Lindenberg, viel Hesse 9. August 2008
Format:Taschenbuch
Hierbei handelt es sich weniger um ein autobiografisch-angehauchtes Buch Udo Lindenbergs, sondern vielmehr um eine solide Auswahl aus Briefen, Essays, Gedichten und Auszügen aus den Hauptwerken Hermann Hesses. Diese Auswahl wurde zusammen mit dem Hesse-Kenner Herbert Schnierle-Lutz getroffen, dessen Handschrift beim Lesen der Zusammenstellung mal mehr, mal weniger offensichtlich hindurchscheint. Auch wenn man kein großer Fan des Musikers Lindenberg ist, so hätte man doch eine genauere Kommentierung durch den Musiker erwartet, die über das bloße kurze Vorwort hinausgeht.

Die große Schwäche dieses Buches wäre damit genannt, und ist gleichzeitig auch seine Stärke: Das Buch lebt weniger davon, dass der Leser Hesse mit den Augen eines anderen Hesse-Begeisterten erlebt, sondern von den wirklich gut gewählten Auszügen aus Hesses Werk. Höhepunkte sind vor allem die Auswahl »Aus Hesses Briefen an junge Menschen« und das »Tractat vom Steppenwolf«.

Bei mir hat diese Auswahl sogar die Lust geweckt, manches Buch Hesses nochmals zu lesen. Zu erwähnen wäre dabei »Klingsos letzter Sommer«. Ein Buch, dass mir aufgrund seiner Andersartigkeit beim erstmaligen Lesen noch gar nicht so recht gefallen hat, und welches für mich jetzt erst im rechten Licht und Kontext erscheint.

Wenig Lindenberg. Viel Hesse. Aller enttäuschten Erwartungen zum Trotz ein schönes Buch für Anfänger bis Fortgeschrittene und eine gute Lektüre für Zwischendurch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hesse fesselt! 13. Februar 2013
Von Christian Günther TOP 50 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Hesse fesselt vielleicht nicht jeden, doch wohl zumindest all jene, für die Eigensinn ein positiv besetzter Begriff ist, eine leider zu seltene menschliche Eigenschaft, unabhängig davon wie sehr sie den eigenen Charakter prägt.
Eigensinnig, nicht im Sinne von stur, auch nicht im Sinne von arroganter Egozentrik und stets nur ichbezogen, und schon gar nicht im Sinne von missgünstigem Egoismus. Nein eigensinnig im besseren Wortsinn: dem eigenen Sinn folgend, nicht der Mode, nicht der gängigen Mehrheits-Meinung, die zwangsläufig immer den kleinsten gemeinsamen Nenner sucht und daher stets zur Oberflächlichkeit und Kurzsichtigkeit neigt.
Eigensinnig aber auch im Sinne von >nicht für andere denken oder anderen Vorgaben machen, nicht bevormunden< sondern das für sich erkannte auch nur als für sich zu nehmen und nicht missionieren zu wollen, nicht aufzudrängen und wiederum Allgemeingültigkeit zu beanspruchen.

Daß auch Udo Lindenberg schon seit früher Jugend und lebenslang Hermann Hesse verehrt, überrascht nicht. Bezüge zu Hesse und seinem Werk lassen sich über die Jahrzehnte in Lindenbergs Schaffen zuhauf finden. Lindenberg hat hier mit diesem Buch seine persönliche Hesse-Auswahl getroffen, eine repräsentative, eine sehr gute. Nach etwa zehnseitigem selbstverfassten Vorwort, folgt in drei Themen-Blöcke geteilt ein Querstreif durch Hesses Schriften, durch Briefe, Gedichte und durch Auszüge aus seinen Romanen und Erzählungen.
Diese Auswahl gibt einen guten Einblick in Hesses Wesen und Werk und läßt auch Rückschlüsse auf Udo Lindenberg zu, denn jeder andere Hesse-Bewunderer hätte wohl individuell anderes ausgewählt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen gutes Buch für Einsteiger
Obwohl nicht gerade viel Udo Lindenberg vorkommt,so wird man doch sehr gut an die Werke und an das Gedankengut von Hermann Hesse herangeführt.
Vor 9 Monaten von Matthias Tober veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Was will man?
Es handelt sich weitestgehend um Auszüge diverser Hesse-Arbeiten.

Dies ist absolut interessant, solange es sich nicht um Auszüge aus Büchern handelt, die... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Ingoknitto veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gut
hat alles super schnell geklappt - bin sehr damit zufrieden - gerne wieder
kann ich nur weiter empfehlen .. danke
Vor 20 Monaten von jürgen amereller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nur zu empfehlen!
Wer Zugang zu Hesse in heutiger Zeit finden möchte, dem kann ich dieses Büchlein nur empfehlen. Herr Lindenberg spricht in seiner Einführung zum Leser unserer Zeit. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von H.Marquardt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hesse pur - keine Panik ...
Rock-Legende Udo Lindenberg hat die Hermann-Hesse-Texte ausgesucht und zusammengestellt - so gesehen ist es ein persönlicher Hesse-Band ... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. August 2012 von Insider
3.0 von 5 Sternen Ein Fan berichtet von seinem Idol...
Positiv überrascht habe ich das kleinformatige Büchlein von Udo LINDENBERG gesehen und war angehnehm überrascht das es sich nicht in die Reihe der substanzlosen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Januar 2008 von """""""""""K"""""""""""
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar