newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip
Mein Freund Bruno und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Mein Freund Bruno: Wie ei... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: - sofort versandfertig 24 Std - TOP Verpackt
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Mein Freund Bruno: Wie ein kleiner Hund das Leben von Luisa verändert Taschenbuch – 21. Februar 2011

6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,95
EUR 7,95 EUR 1,39
17 neu ab EUR 7,95 2 gebraucht ab EUR 1,39
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 104 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (21. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3842329962
  • ISBN-13: 978-3842329966
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 8 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 18,9 x 0,6 x 24,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.161.925 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Karin Sarnes ist die Autorin von "Mein Freund Bruno" und legt der Öffentlichkeit damit ihr Erstlingswerk vor. Sie ist am 20.12.1959 in Saßnitz auf der Insel Rügen geboren und hat viele Jahre in Rostock gelebt. Als Mutter eines Sohnes, den sie in Freundschaft mit einem Hund aufwachsen ließ, weiß sie von was die Rede ist. Neben ihrer Arbeit bei einer der größten Versicherungen widmet sie sich schon lange dem Wohl von Kindern. Nunmehr verwirklicht sie sich einen lang gehegten Traum, für Kinder Geschichten zu schreiben. So erfüllt sich ihr lange gehegter Wunsch, beruflich mit Kindern zu arbeiten.


Produktbeschreibungen

Klappentext

Luisa, ein 8-jähriges Mädchen hat Sommerferien. Gerade in dieser Zeit bekommt sie Kontakt zu einem kleinen Hund, einem Golden Retriever. Sie schließt ihn sofort in ihr Herz und kämpft um ihn. Im Kreise ihrer Tante und ihrer Freunde hat sie viele schöne Erlebnisse mit dem kleinen neuen Freund. Er hilft ihr auch, die Situation mit der Trennung der Eltern zu meistern und ein neues positives Verhältnis zu ihnen zu finden.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Karin Sarnes: Karin Sarnes, die Autorin, erfasst ein Problem, das in der heutigen Zeit wieder und immer wieder zu finden ist – ein Kind, das im Trennungskonflikt der Eltern nicht mitgenommen ist. Luisa, ein 8 jähriges Mädchen, gerade in der Zeit der Sommerferien, orientiert sich in dieser Situation stark an ihrer Tante, bis ein kleiner Hund in ihr Leben tritt. Ohne den elterlichen Konflikt direkt aufzunehmen oder zu bearbeiten, fokussiert sich die Autorin auf das Mädchen, ihre Gedanken und ihre „Verwandlung“ unter dem Einfluss des kleinen Hundes Bruno, einem Golden Retriever. Natürlich findet die Geschichte ein gutes Ende, wenn es auch kein „happy end“ im eigentlichen Sinne ist. So ist die Geschichte nah am Leben und wertvoll auch für ältere Leser. Die Illustrationen sind kindnah und unterstützen die Vorstellung des Lesers oder der Leserin, ohne die fantastischen Freiräume der kindlichen Welt zu begrenzen. Claudia Junge-Dijkman, eine Restauratorin in den Niederlanden hat die besondere Gabe, die Vorstellungswelt eines Lesers zwischen 8 Jahren und 99 Jahren mit dieser Art der Darstellung zu animieren. Alles in allem, ein rundes Stück abgebildete Alltäglichkeit, die uns zeigt, dass Kinder auch Dramatik erleben und eine eigene Abbildung der Konflikte in ihrer nahen Umgebung haben. Genau deshalb, ein schönes Kinderbuch zum Vorlesen oder selber lesen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Breumel TOP 500 REZENSENT am 18. Februar 2011
Format: Taschenbuch
Die Geschichte ist inhaltlich in Ordnung, aber zu kompliziert und düster geschrieben für 6jährige, ich würde sie eher ab 8 einstufen. Dafür ist allerdings recht wenig Text vorhanden, das Buch läßt sich trotz ca. 100 Seiten ziemlich schnell durchlesen. Vielleicht etwas für 8jährige Lesemuffel mit familiären Problemen...

Die Zeichnungen gefallen mir nicht, der Hund ist süß, aber die Gesichter der Menschen sind irgendwie häßlich, riesige Nasen und zu große Münder (siehe auch Blick ins Buch und angehängte Bilder)...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Meine Tochter, 7, findet dieses Buch auch nach mehrmaligem Nachfragen sehr gut, sie liest es mir vor und ich finde die Sprache sehr gewählt und anspruchsvoll.

Was man von der Präsentation des Inhaltes nicht behaupten kann.
Der Titel gleicht einer Kirchenbroschüre und die Illustrationen sind furchtbar dilettantisch. Die Zeichnungen wirken, als ob die Motive von Fotos abgepaust seien und nicht eigengeschöpft - zumindest sind sie sehr laienhaft gezeichnet. Somit haben sie leider wenig Ausdruck und Leuchtkraft und wirken sehr verkrampft, was meine Tochter unvoreingenommen ebenso äußerte.

Genauso sieht es mit der Satzgestaltung aus:
Die Schriftgröße von gefühlten 30 Punkt ist zwar gut lesbar, der Text aber ist ohne jegliche Gliederung etc. und läuft einfach so die Seite hinunter. Auch liegt der Text rechts viel zu nah im Bund, was das Lesen erschwert. Kinder, die bereits lesen können, brauchen diese Art Darstellung nicht mehr. Da wird viel zu viel Papier verschwendet und hätte das Buch im Endeffekt auf Broschürenumfang gebracht.

Das Buch kommt ziemlich handgetrickt daher, wie zusammengeklebte Kopierblätter (Okay, ich sehe gerade: "books on demand", das erklärt einiges).

Sehr schade, wenn gute Inhalte sich so schrecklich präsentieren. Nur wie will man das Buch jetzt bewerten?
Ich gebe 3 Sterne in der Summe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Meine Tochter bekam dieses Buch, als sie 8 Jahre alt war und schon relativ gut lesen konnte. Da der Wortschatz in diesem Buch altersgerecht ist, konnte ich mich nun endlich, nach langen Jahren des selbst Vorlesens, zurücklehnen und dem Bruno aus dem Munde meiner Tochter lauschen. Die Geschichte selbst ist absolut zeitgemäß, da heutzutage nur noch weniger Kinder bei beiden leiblichen Eltern aufwachsen. Die Irrungen und Wirrungen einer Trennung der Eltern und wie Kinder damit umgehen, sind hier gut dargestellt.
Besonders wichtig fand ich die Hauptfigur, den Bruno, der einen Strohhalm symbolisiert, an dem sich betroffene Kinder festhalten können.
Es ist der Autorin sehr gut gelungen, die Flucht des Kindes in die eigene Welt (ohne die Probleme der Erwachsenen), gebündelt mit der Verantwortung für ein anderes Lebewesen, mit der Realität der zerbrochenen Familie zu verbinden.
Als meine Tochter das Buch ausgelesen hatte, konnte sie den 2. Teil kaum erwarten, denn sie fand es sehr spannend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden