oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,85 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Mehr Stadtgeschichten: Band 2 [Taschenbuch]

Armistead Maupin , Heinz Vrchota
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 22. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch EUR 8,95  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

1. Juni 2005
„Das sind die witzigsten Romane, die es zur Zeit gibt.“ (The Times) Im zweiten Band der Stadtgeschichten haben alte und neue Fans von Armistead Maupin Gelegenheit, sich bei der Begegnung der Sekretärin Mary Ann Singleton mit dem teuflischen Kult zu gruseln (und zwischendurch heftig zu kichern), sich mit Michael "Mouse" Tolliver Sorgen darüber zu machen, ob seine Hoffnungen auf eine glückliche Zukunft mit Jon, dem Gynäkologen, berechtigt sind; das bisher geheime Anagramm im Namen der Vermieterin Anna Madrigal zu entschlüsseln und über Dutzende irrwitziger Mißgeschicke, die den Leuten in San Francisco widerfahren, zu lachen oder zu weinen. „Eine Komödie in ihrer klassischsten Form, mit einigen der schärfsten und stärksten Dialoge, die Sie in Ihrem Leben zu lesen bekommen werden.“ (The Guardian)

Wird oft zusammen gekauft

Mehr Stadtgeschichten: Band 2 + Stadtgeschichten: Band 1 + Noch mehr Stadtgeschichten: Band 3
Preis für alle drei: EUR 26,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 2 (1. Juni 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499239760
  • ISBN-13: 978-3499239762
  • Originaltitel: More Tales of the City
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,4 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 68.342 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Das sind die witzigsten Romane, die es zur Zeit gibt. (The Times)

Eine Komödie in ihrer klassischsten Form, mit einigen der schärfsten und stärksten Dialoge, die Sie in Ihrem Leben zu lesen bekommen werden. (The Guardian)

Maupin hat einen noch raffinierteren Coup als Philip Roth gelandet: Er hat den amerikanischen Roman geschrieben, für den amerikanischen Fernsehzuschauer, der sich das Lesen längst abgewöhnt hat. (Die Zeit)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

geboren 1944 in Washington, studierte Literatur an der University of North Carolina und arbeitete als Reporter für eine Nachrichtenagentur. Er schrieb für Andy Warhols Zeitschrift Interview, die New York Times und die Los Angeles Times. Seine Geschichten aus San Francisco, die berühmten "Tales of the City", verfasste er über fast zwei Jahrzehnte als täglichen Fortsetzungsroman für den San Francisco Chronicle. Maupin lebt in San Francisco.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen San Francisco für alle 3. Juli 2005
Format:Taschenbuch
"Stadtgeschichten" - 6 Bücher die von der ersten bis zur letzten Seite fesseln. Eine Vermieterin, die ihren Bewohnern zum Einzug einen Joint schenkt und junge Menschen mitten in der Stadt San Francisco, die bekannt ist für Multikulti und "Anderssein". Ich hab jede einzelne Zeile verschlungen und als ich das letzte Buch in der Hand hielt und fertig war, war es, als ob ich alles miterlebt habe. Armistead Maupin schreibt in einer Art und Weise, die keine Langeweile aufkommen lässt und er macht dem Leser San Francisco schmackhaft. Denn die Bücher sind so, wie San Francisco ist: Bunt, wild, verrückt und doch irgendwie liebenswürdig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Jagd nach dem Stück vom Glück geht weiter.... 4. August 2008
Von Stephan Seither TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das Kommen und Gehen im San Francisco der Siebziger Jahre des vorigen Jahrhunderts setzt sich auch im zweiten Band munter fort - geplaudert wird in diesem Teil jedoch nicht nur aus dem Nähkästchen der bereits bekannten Hausgemeinschaft dieser heimeligen Barbary Lane 28 - die Handlung der Fortsetzung beschränkt sich nämlich nicht nur auf die Stadt am Golden Gate allein - Maupin nimmt den Leser vielmehr mit an weitere interessante Orte - so z.B. auf ein Kreuzfahrtschiff, welches in Richtung Mexiko unterwegs ist, er verfrachtet den Leser auf die Sitzbank eines Überlandbusses, lüftet manches Geheimnis, hat den ein oder anderen Schocker zur Hand, er erteilt "Einblick" in den Alltag eines Bordellbetriebes, gelegen in der Wüste Nevadas und sorgt mehr als einmal dafür, dass man als Leser von seiner Umwelt komisch beäugt wird, weil man schmunzelnd und lachend über diesem Buch hängt, ohne Notiz von den Geschehnissen um sich herum zu nehmen....

Maupin führt hier neue Personen ein, serviert (leider!) einen unliebsamen Zeitgenossen aus Band 1 unerwartet überraschend ab und schafft es wieder einmal mehr, den Leser nicht nur bei der Stange zu halten, sondern einem den Eindruck der Mitwisserschaft zu vermitteln, eben dass sich die Dinge alle tatsächlich genau so zugetragen haben "müssen" - nicht nur in San Francisco - im Jahr 1977....

Freue mich schon heut auf Band 3 - bin jetzt schon extrem gespannt, welche Figur wohl als nächstes aussortiert, "beurlaubt", bzw. neu eingefügt wird???
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen KULT! 27. August 2005
Format:Taschenbuch
Alle sind Sie wieder in diesem zweiten Teil der Stadtgeschichten: Mary Anne Singleton, Michael "Mouse" Tolliver, Brian, Mona Ramsey und natürlich Mrs. Madrigal. Neue Charaktere kommmen hinzu und manch alte verschwindet.
Mal sind die Geschichten tragisch, mal nachdenklich stimmend aber immer bleibt ein Schmunzeln auf den Lippen.
Ein Stern Abzug gab es dafür, das "Mehr Stadtgeschichten" doch einen Tick abfällt im Vergleich zu seinem Vorgänger. Aber alles in allem immer noch ein hervorragendes Buch und ich freue mich jetzt schon auf Teil drei.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen More Tales of the City (1980) 3. November 2009
Von zueribueb TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Auch im zweiten Teil der witzigen Stadtgeschichten-Reihe hält Armistead Maupin seinen netzartigen Erzählstil bei und spinnt die Geschichte der Protagonisten ein Kapitel weiter. Dabei werden gewisse Geheimnisse gelüftet, was teilweise sehr überraschend ist, und andere Geheimnisse tun sich wieder auf. Mehr kann hier leider nicht erzählt werden, um die Spannung nicht zu zerstören. Zunächst entfernen sich die Charaktere von der Barbary Lane, um schliesslich wieder in den Schoss der Vermieterin Anna Madrigal zurückzukehren. Da der zweite Band einen thrillermässigen Erzählstrang hat, ist das Buch auch sehr spannend. Und schliesslich muss man das Buch auch lesen, um zu wissen, für was das Anagramm "Anna Madrigal" wirklich steht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar