Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Medium - Season 6 [5 DVDs]

Patricia Arquette , Miguel Sandoval , Aaron Lipstadt , Vince Misiano    Ages 16 and over   DVD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Patricia Arquette, Miguel Sandoval, David Cubitt, Sofia Vassilieva, Maria Lark
  • Regisseur(e): Aaron Lipstadt, Vince Misiano, Larry Teng, Tate Donovan, Arlene Sanford
  • Komponist: Mychael Danna, Jeff Beal, Sean Callery
  • Künstler: Walter Anderson, Gregory Melton, Durinda Wood, Glenn Gordon Caron, Beth Bowling, Warren Bowman, Craig Sweeny, Ken Kelsch, Bruce Miller, Kim Miscia, René Echevarria, Jessica Kender, Barbara Chenault, Diane Ademu-John, Chris Dingess, Michael Angeli, John Duffy, Melissa Kent, Meg Liberman, Robert Doherty, Kelsey Grammer, Ronald L. Schwary, Neil Mandelberg, Camille H. Patton, Irene Cagen, Steve Stark, Travis Donnelly, Michael Ruscio, Corey Reed, Tim Squyres, Michael Narducci, Jordan Rosenberg, Steve Lichtman, Heather Mitchell
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: German (Dolby Digital 2.0 Surround), English (Dolby Digital 5.1), Italian (Dolby Digital 2.0 Surround), French (Dolby Digital 2.0 Surround), Spanish (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Dänisch, Deutsch, Finnisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Norwegisch, Spanisch, Schwedisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 5
  • FSK: Ages 16 and over
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 7. Juli 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 915 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0051TW8UK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.970 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

In Medium: Die sechste Season erholt sich Medium Allison DuBois (Patricia Arquette) von ihrer Gehirnoperation und kehrt an ihrem Arbeitsplatz zurück, wo sie erneut auf Bezirksstaatsanwalt Manuel Devalos (Miguel Sandoval) und Detective Lee Scanlon (David Cubitt) trifft. Ihre bisher schwierigsten Mordfälle fordern Allison nicht nur tagsüber heraus, sondern verfolgen sie sogar bis in ihrer Träume hinein. Und während sich Ehemann und Wissenschaftler Joe (Jake Weber) den Problemen in seiner neuen Firma stellen muss, entwickeln ihre Töchter Ariel (Sofia Vassilieva) und Bridgette (Maria Lark) weiterhin die spezielle Gabe, die sie von ihrer Mutter geerbt haben. In der bisher spannendsten Season dieser Erfolgsserie ist es sehr hilfreich, mehr als nur ein übersinnlich begabtes Mitglied in seiner Familie zu haben!

Episoden:
Disc 1:
01 Rückkehr der Bilder
02 Wer ist Ariel?
03 Schmerzkiller
04 Kryptische Killer

Disc 2:
05 Babywahn
06 Wenn Träume töten
07 Bombig
08 Der Traumschwiegersohn

Disc 3:
09 Die Todesuhr
10 Fieber
11 Im Tover vereint
12 Nachricht von Arianna
13 Die Blumen der Bösen

Disc 4:
14 Der unfassbare Fred
15 Das Ende der Angst
16 Allisons Hochzeit
17 Blutgruppe A
18 Blutgruppe B

Disc 5:
19 Sal
20 Amnesie
21 Totes Fleisch
22 Ein traumhafter Tod

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Staffel Medium 12. Juli 2011
Von Grueftchen TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Ich gehe davon aus, daß keine Spoilerwarnung notwendig ist, wenn ich sage, daß diese Staffel trotz der dramatischen letzten Folge der Staffel 5, weiterhin mit Patricia Arquette stattfindet. ;-)

Die Serie kann meines Erachtens ihre gewohnte Qualität halten, d.h. spannende Fälle und zum Teil sehr nett gemachte Wendungen. Manche Folgen führen einen mit Absicht subtil in die falsche Richtung und der Zuschauer meint wissend nicken zu müssen - bis er doch eines Besseren belehrt wird. Manche Geschichten sind dennoch vorhersehbar, glänzen aber durch andere Punkte.

Die Folge "Bite me" ("Wenn Träume töten") wurde in den USA pünktlich zu Halloween gesendet und ist wahrlich etwas Besonderes. In dieser Folge verschmilzt die Medium-Welt mit der des schwarz/weißen Kultzombiefilms "Night Of The Living Dead". Da er zur Überraschung aller lizenfrei war, konnte man Teile des Films verwenden und Allison mal so richtig chic frisieren. ;-) Natürlich fällt diese Folge etwas aus dem Kontext heraus, fruchtet aber trotzdem in einer erfolgreichen Ermittlung und ist wirklich gut gemacht.

Gaststars wie Jonathan Silverman ("12:01"), Joel David Moore ("Bones"), Matt Letscher ("Eli Stone") und Oded Fehr ("Die Mumie") lockern die Handlung etwas auf, ebenso relativ kurze Auftritte wie z.B. der von Carol Potter ("Beverly Hills 90210").

Das Bonusmaterial ist verteilt auf zwei verschiedene DVDs und sehr unterhaltsam.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen es bleibt spannend 27. Juli 2011
Von lilisco
Format:DVD|Verifizierter Kauf
in der sechsten staffel von "medium", die 5 dvd's umfasst, bleibt es gewohnt spannend. allison dubois (gespielt von patricia arquette) hilft wie in den staffeln davor staatsanwalt devalos (miguel sandoval) und detectiv scanlon (david cubitt) bei der aufklärung von verbrechen. wie in den folgen zuvor hilft insbesondere ihre mediale gabe dabei, tätern auf die spur zu kommen.

ganz allmählich werden auch details aus dem vorleben der protagonisten gezeigt (z.b. der kriminelle bruder scanlons oder der unaufgeklärte suizid der tochter devalos'), die spannend sind und psychologisch schlüssig zu den folgen davor passen (z.b. war schwer vorstellbar, dass in der beziehung zwischen devalos, seiner frau und der tochter so viel kummer lag, dass diese sich suizidiert - dass sie es praktisch aus liebe zum vater gemacht hat, war viel schlüssiger).

die mediale gabe spielt auch zunehmend bei den kindern von allison und joseph dubois eine rolle, da sie zum einen ebenfalls eine aktive rolle in der verbrechensaufklärung spielen, zum anderen das familienleben erheblich beeinflussen. alles bleibt aber in einem guten rahmen, nichts all zu schwer vorstellbares passiert und dieser mut zum verzicht auf zunehmend reißerische elemente zeichnet meines erachtens diese serie aus.

statt mehr wucht durch action o.ä. einzubringen, wird es gleichbleibend kreativ, der rahmen erweitert sich jedoch (wissenschaftler, der auf eigenwillige weise forschungsgelder einzutreiben versucht / eine tierschützerin, die selbst zur verbrecherin wird), auch wenn die eine oder andere ähnlichkeit zu früheren folgen besteht ("der austauschmöder").
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Moral erleidet Schiffbruch 29. Mai 2012
Von Viktor
Format:DVD
Ich liebe diese Serie und halte sie für eine der wundervollsten, die je produziert wurden, mit ihrer einmaligen Balance zwischen grauenhaften Verbrechen einerseits und liebevollem und oftmals amüsantem Familienleben.
Noch vor ein paar Tagen hätte ich mir nicht träumen lassen, dass ich mal eine "kritische" Rezension dazu schreiben könnte.
Aber nun schaue ich mir mit meiner Ex-Freundin die sechste Staffel an, noch sind wir nicht durch, muss ich dazusagen.
Zunächst war sie es, die meinte, das Niveau wäre gesunken. Naja, so etwas ist Geschmackssache.
Aber inzwischen bin ich von mehreren Folgen tief enttäuscht, die nicht dem alten Charakter der Serie entsprechen, manche vielleicht dem einer griechischen Tragödie, manche sogar mehr oder weniger amoralisch.
Ich versuche möglichst wenig zu spoilern.
So hinterlässt schon die dritte Episode, "Schmerzkiller" einen bitteren Nachgeschmack: Darin stellt Allison einem Arzt nach (der ihr während ihres Komas das Leben gerettet hat!) weil dieser bei hoffnungslosen Krebspatienten Sterbehilfe leistet (leider wohl oft ohne deren Zustimmung) bis er unter Verfolgungsdruck einen "echten" Mord (an einem Mitwisser) begeht - und entkommt!
Am schlimmsten verärgert hat mich Episode 12, in der es um einen jungen Mann geht, der mehrere junge Frauen unter Betäubungsmittel gesetzt und sexuell missbraucht hat, woran sie sich hinterher natürlich nicht mehr erinnern konnten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Medium Staffel 7 auf Deutsch Final Season 2 20.06.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar