Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. April 2015
Ich habe mir mehr ausführliches unter diesem Buch vorgestellt und nich nur die Themen kurz angeschnitten.
Empfehlen wird ich dieses Buch nicht da die wie schon gesagt die Themen nur ganz kurz beschrieben sind .
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2015
Dieser Ratgeber ist mein zweiter aus der Reihe "Wissen in 45 Minuten".
Für mich ist es die perfekte Abendlektüre, wenn man vom stressigen Tag abschalten möchte und nicht in einem verzwickten Thriller oder einem tränenreichen Roman versinken möchte. Abends tue ich auch gerne mal was für mich und diese Ratgeber sind da genau nach meinem Geschmack.

Bereits auf den ersten Seiten, wenn es um Vorurteile zum Thema geht, erkenne ich mich direkt wieder und denke nur "Mist!"
Absolut positiv zu erwähnen ist, dass man die Tipps im Alltag super umsetzen kann, es ist nicht mit Kosten oder unheimlich viel freie Zeit verbunden, die viele Berufstätige und Familienoberhaupte nicht haben.

Ich konnte aus diesem Buch einige Übungen herausnehmen, bei denen ich weiß, dass sie mir 100%ig zusagen, andere möchte ich gern ausprobieren und wieder andere kommen für mich und meinen Typ Mensch nicht in Frage.

Ich habe mir bereits andere Themen herausgepickt und freue mich auf meinen nächsten Ratgeber von Madame Missou.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2015
Madame Missou bietet eine eine Ansammlung von Stehsätzen und Banalitäten zum Thema Meditation. Echte Hilfe und Anleitungen kann ich darin nicht finden. Schade drum...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2014
Abgesehen von einer kleinen Irritation über den geheimnisvollen Namen (ohne existenten Vornamen) der Autorin und davon, dass sie in der 3. Person von sich spricht, war der Ratgeber in leicht verständlicher Art und Weise mit Humor und ohne den belehrenden Zeigefinger geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat.
Es geht los mit einem kleinen theoretischen Teil, der beispielsweise mit einigen Vorurteilen über Meditation aufräumt oder die positiven Effekte der Meditation auflistet und die Neugier darauf weckt, wie man nun konkret in diesen entspannten Zustand kommt. Dabei wird schon sehr deutlich klar gemacht, dass kein kompliziertes Hexenwerk zu erwarten ist, sondern einfache Methoden vorgestellt werden, die jedermann jederzeit ohne viel Aufwand nachmachen kann und dass in dieser kompakten Form nur ein erster Eindruck der 10 Meditationsmethoden vermittelt werden kann, um als Orientierung zu dienen. Denn eine tiefgründige Abhandlung über alle Facetten mit ausführlichen Übungen in verschiedensten Varianten, unterlegt mit wissenschaftlichen Untersuchungen, ist in einem 45-Minuten-Ratgeber natürlich nicht zu machen und diesen Anspruch hat die Autorin auch offensichtlich gar nicht.
Für einen ersten Blick, ob man sich für die eine oder andere Meditations-Praktik näher interessieren möchte, nachdem man die vorgestellten Übungen ausprobiert hat, ist dieser Ratgeber aber geeignet. Neue Erkenntnisse oder Informationen hatte er für mich persönlich nicht bereit. Manchmal reicht es aber auch schon aus, sich Dinge, die man sowieso schon wusste und praktizierte, einfach wieder mal bewusst zu machen. Das schafft “Meditation für Einsteiger”.
Ich habe die eBook-Variante gelesen. Man kann die Ratgeber aber auch in Taschenbuchform haben, die für “Meditation für Einsteiger” 50 Seiten stark ist.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2015
Der Schreibstil ist sehr flüssig und ich konnte das E-Book ohne Weiteres durchlesen. Sehr schön finde ich wieder, dass es nicht so sachlich ist, sodass kein Mensch mehr versteht, was überhaupt gerade erklärt wird.
Der Inhalt ist so aufgebaut, dass erstmal das Allgemeine über die Meditation erklärt wird, besonders die Vorurteile, die man gegen die Meditation einzuwenden hat, werden da erklärt. (Die Autorin hat sich sehr gut über den Ursprung der Meditation etc. informiert!)
Weiter hinten kommen dann die Beispiele und verschiedenen Variationen, wie man schnell im Alltag entspannen kann. Sehr schön finde ich, dass nach jeder erklärten Variation dasteht, für was genau diese Art angewendet wird. (Bsp. Gegen Stress)

Gesamteindruck/Fazit

Madame Missou's Ratgeber über das Meditieren hat mir sehr gut gefallen und ich werde die Übungen und Variationen auf jeden Fall ausprobieren. (Eine hab ich schon ausprobiert und sie ein bisschen abgeändert aber sie hilft mir sehr schnell, mich zu entspannen!)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
In ihrem Buch liefert Madame Missou einen Crashkurs in Meditation in etwa 45 Leseminuten, dann ist man nämlich mit dem Büchlein auch schon durch. Sie erzählt ganz kurz etwas über die Geschichte der Meditation, ihre Vorteile und ihre Wirkungen. Dann stellt sie noch 10 unterschiedliche Meditationsformen vor und gibt kleine Übungen zu jeder Meditationsform, die man gleich unangestrengt ausprobieren kann. Das ist dann ein erster Einstieg, um zu sehen, welche Meditationsarten einem selbst vielleicht liegen, da nicht jede Meditationsweise zu einem passt. Vorgestellt werden Visualisierungen, Mandalas, Geh-Meditationen, Handyoga, Klangschalen-Meditation, Mantra-Meditation, Atem-Meditation, Chakra-Reise, Fasten und geführte Meditation. Zu jeder Meditationsart wird dann noch erwähnt, für was sie nach Meinung von Madame Missou besonders geeignet ist, sei es nun etwa um Ärger oder innere Anspannung abzubauen, depressive Verstimmungen zu lösen, Schmerz zu lindern oder die Fähigkeit zu stärken, anderen vergeben zu können. Dabei ist es erstaunlich, mit welch einfachen Mitteln man doch schon kurz- bis mittelfristig erstaunliche Wirkungen erzielen kann. Die vorgestellten Übungen sind ganz einfach und lassen sich ohne Vorkenntnisse oder großartige Körperverrenkungen ausführen. Wer dann durch diese Einstiegsübungen Appetit auf mehr bekommen hat, mag dann zu ausführlicherer Literatur greifen – dazu gibt es aber von Madame Missou keine helfenden Literaturhinweise – oder entsprechende Kurse belegen. Erste Tipps bekommt man jedenfalls von Madame Missou schon einige, leicht verständlich, eingängig, unterhaltsam. In jedem Fall kein schlechtes Buch für Meditationseinsteiger, dass aber, was ich ein bisschen schade finde, ohne irgendwelche grafische Gestaltung daherkommt (nur Text).
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Meditation ist ein sehr vielfältiges Thema. Meditation kann auf sehr verschiedenen Wegen durchgeführt werden, mit viel Ritual und auch ohne, passiv versunken und auch aktiv mit Einsatz des Körpers. Klingt irgendwie kompliziert, oder? Und das, obwohl Meditation trotz der Effektivität in der Ausführung eigentlich sehr simpel ist. Madame Missou ist es mal wieder gelungen, ein interessantes Thema in einen praktischen Ratgeber zu verfassen. Toll geschrieben mit feinem Witz, verständlich und auf das Wesentliche beschränkt, aber doch ausführlich in Worte gefasst. Das muss man Madame Missou zugestehen, sie weiß wie man gute Ratgeber schreibt. Mit Kompetenz und Informationen, ohne sich in endlosen Ausschweifungen zu verlieren.
Vor allem aber so, dass es Freude macht ihr Werk zu lesen.
Zwischendurch arbeitet sie immer mal einen persönlichen Rat ein. Dabei spricht sie von sich selbst in der dritten Person, finde ich irgendwie niedlich und es gibt ihr eine gelungene geheimnisvolle Note. Vor allem, wenn man sich mal ihre (Kurz-) Biographie mal durchgelesen hat. In anderen ihrer Ratgeber macht sie auch dick gedruckte Vermerke.
Nun also zur Meditation, für viele ein mystisches, nur esoterisch angehauchtes Thema. Madame Missou beginnt erst einmal mit geschichtlichen Fakten, sie verweist auf hinduistische Schriften, Buddha und die erste Yoga-Philosophie. Auch im alten Christentum waren verschiedene Techniken der Meditation bekannt.
Dabei begegnet Madame Missou auch gängigen Vorurteilen und antwortet mit ihrem Wissen auf diese, ohne irgendjemanden dumm dastehen zu lassen. Sie macht auch klar, dass man nicht sein ganzes Leben umkrempeln muss. Man muss kein erleuchteter Yogi sein, man muss in keinen Ashram oder in ein Zenkloster ziehen. Man muss auch keinen erleuchteten "Meister" als Lehrer haben, obwohl das durchaus helfen kann. Bei Madame Missous 10. Übung "Geführte Meditationen" spricht sie das Thema an und verweist auf Meditationszentren, buddhistische Einrichtungen und ähnliches. In diesem Zusammenhang erwähnt sie auch CD s mit Meditationsmusik.
Insgesamt gibt Madame Missou 10 Übungen vor, 15 sind es eigentlich nur, weil 5 nur Varianten der 10 sind. Anschaulich führt sie medizinische Vorteile der Meditation an, begründet warum Meditation empfehlenswert ist. Das führe ich hier nicht weiter aus, in dem Ratgeber kann man das viel besser lesen. Besonders gefällt mir, dass hier eigentlich mal klar definiert wird, was Meditation eigentlich ist. Das Menschen das früher mehr oder weniger automatisch praktiziert haben, wie sehr das in unserer heutigen hektischen Welt verloren gegangen ist. So wie in diesem Ratgeber habe ich es bisher nicht oft gelesen. Ich meditiere selber, hätte eine Definition so klar und umfassend nicht geben können. Bei ihren Übungen unterscheidet Madame Missou zwischen den reinen Meditationen und Übungen mit körperlicher Betätigung. Sie führt an, bei welchen Problemen und für welchen Personenkreis die jeweilige Meditation hilfreich sein kann. Es wird auch dazu geraten, mehrere Wege auszuprobieren. Das wirklich Tolle an Meditationen aber ist, sie müssen gar nichts kosten und können beinah überall und jederzeit praktiziert werden. Und es gibt viele Institutionen, bei denen man sich neben diesem Ratgeber hier Infos holen kann. Meditiert wird wesentlich mehr und umfangreicher als man meinen könnte.
Jedem, der sich für dieses Thema interessiert sei dieser Ratgeber von Madame Missou jedenfalls empfohlen. Auch für Fortgeschrittene durchaus interessant.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2016
Das Buch beschreibt sehr schön, dass Meditation einen entspannen und zur Ruhe kommen lassen kann. Es geht darum ohne Druck und Verpflichtung oder religiösen Gründen für sich einen Weg zu finden, um Stress oder negative Gedanken hinter sich zu lassen.
Dabei werden 15 Techniken beschrieben, klar und einfach verständlich, um sich mit dem Thema vertraut zu machen. Interessant fand ich, dass auch das Malen oder Ausmalen von Mandalas dabei ist, was ich schon seit ein paar Wochen relativ intensiv betreibe und schon für mich festgestellt habe, dass das entspannt.
Die Techniken wirken alle nicht schwer, manche sagen mir intuitiv mehr zu, manche weniger, da dürfte für jeden etwas dabei sein um in das Thema einzusteigen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2014
Dieser kleine Meditationsratgeber ist für Einsteiger wie mich wirklich super geeignet. Klar, jeder hat schon mal von Mantras, Yoga und Klangschalen gehört. Aber wie das wirklich funktioniert und was es bewirken kann, das war mir in der Gänze bisher noch nicht so bewusst. Ähnlich sieht es bei den 7 anderen, vorgestellten Meditationsformen aus. 5 Sterne für eine wunderschöne Einführung ins Thema!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2015
Schnell und übersichtlich erhält man eine überblick über diverse Techniken und Anhaltspunkte um sich weiter in das Thema zu vertiefen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)