Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.11.2009 22:08:11 GMT+01:00
Liebe Leserinnen und Leser
Heute war es wieder einmal so weit. Ich habe mich echt genervt. Waren wir doch auf langer Autofahrt und hatten die Gelegenheit "Die Frau des Zeitreisenden" zu HÖREN. Uns hat die Geschichte wirklich berührt, nicht zuletzt, weil die Vorleserin und der Vorleser es zu einer runden Sache gemacht haben. Uns wird das Hörbuch sicher lange in Erinnerung bleiben. Nun aber mein Anliegen. Möchte ich mir die Meinungen anderer Leserinnen und Leser zum Hörbuch anschauen, tummeln sich überwiegend Rezensionen zum Buch auf der Hörbuch-Seite. Ich habe die Redaktion schon angeschrieben, damit sie eine Differenzierung durchführen, es blieb aber bei einem Dankeschön für den Hinweis. Letztendlich suche ich dann aus 180 Rezensionen die für das Hörbuch heraus... echt nervig.
Wie sehen das andere Kunden? Wird es nicht endlich Zeit, der Verschiedenheit dieser Medien gerecht zu werden?

Veröffentlicht am 02.07.2010 13:16:04 GMT+02:00
Liebe Annett Rümpler,

herzlichen Dank, dass Sie dieses Problem ansprechen!!! ENDLICH jemand, der sich zur absolut notwendigen Differnzierung zwischen den Medien ausspricht!! Ich habe das Buch "Die Frau des Zeitreisenden" gelesen und geliebt. Ich habe mir danach viele Rezensionen durchgelesen und war dankbar für die unterschiedlichen Meinungen zu diesem Buch und vor allem dankbar für die Anmerkungen bezüglich der schlechten Übersetzung.
Ich werde mir das Buch also nochmal auf Englisch zu Gemüte führen.
So. Und dann habe ich überlegt, mir das ganze auch als Hörbuch zuzulegen und was finde ich? 330 Rezensionen zum Buch und keine Möglichkeit über Suche oder Filter die Rezensionen zur CD - ZUM HÖRBUCH - rauszufiltern!!!
Ich bin schier wahnsinnig geworden!!!

Ich finde es so so wichtig, eine dezidierte Kritik zur Umsetzung eines Buches als Hörbuch abzugeben - und diese steht unabhängig von der Wertung des Buches - des Inhaltes - an sich!!
Was nützt ein gutes Buch, wenn es von einem gelangweilten Sprecher vorgelesen wird? Was nützt ein Roman, der berührt, wenn der Sprecher dabei klingt, als ob er eine Grabrede liest?? So geschehen beim Hörbuch zu Siddharta von Hermann Hesse. Es hat mich gegruselt!!

Gerade wenn man ein Hörbuch hört, ohne vorher das Buch gelesen zu haben, haben die Eigenschaften des Sprechers, die Vertonung und die Auswahl der Texte (Hilfe, manche Bücher werden gekürzt!) doch einen erheblichen Einfluss darauf, welchen Eindruck man von dem Buch, dem literarischen Stoff gewinnt!!

Liebe Annett, bitte lassen Sie mich wissen, wie sie die Rezensionen zum Hörbuch gefunden haben? Ich habe mich durch mehrere Seiten gequält und bisher nichts gefunden.
Danke und herzliche Grüße.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.07.2010 18:24:33 GMT+02:00
Apicula meint:
Hallo Frau Anett Rümpler, ich kann das sehr gut verstehen. Als Hörbuch-Fan ergeht es mir genau so. Und als Rezensent, der gerne Hörbücher bespricht resigniere ich sogar zuweilen. Wozu soll ich eine Rezension zu einem Hörbuch veröffentlichen, wenn sie im Wust von Besprechungen zum Buch verschwindet?
Ich wäre sehr für eine Differenzierung dieser Medien - zumal ich immer wieder feststelle, dass ich Buch und Hörbuch unterschiedlich bewerte.
Manchmal hilft es, wenn man den amazon-Kundenservice direkt anschreibt. In einigen seltenen fällen werdenb Buch und Hörbuch-Rezension getrennt. Ändern wird es vermutlich aber nichts, außer, dass man seine Zeit damit vertut eine Mail an den Kundenservice zu schreiben. Wer macht das schon gerne? :-(
Ich habe genau dieses Thema schon mehrfach in Kommentarspalten und Diskussionen angeschnitten und es bleibt nur, die Kunden zu ermuntern ihren Unmut direkt bei amazon kund zu tun. - Vielleicht höhlt ja steter Tropfen den Stein?
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  3
Beiträge insgesamt:  3
Erster Beitrag:  22.11.2009
Jüngster Beitrag:  15.07.2010

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Die Frau des Zeitreisenden: Roman
Die Frau des Zeitreisenden: Roman von Audrey Niffenegger (Gebundene Ausgabe - 18. Januar 2006)
4.0 von 5 Sternen   (399)