Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Mechwarrior: Dark Age #6: Service for the Dead: (Book Three of the Proving Grounds Trilogy) (Englisch) Taschenbuch – 4. November 2003

2 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 13,36 EUR 1,39
9 neu ab EUR 13,36 10 gebraucht ab EUR 1,39

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Einleitungssatz
Forty-eight hours after the last of the Steel Wolf DropShips lifted from the port, Tara was still burning. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
...die Trilogie ist endlich aus. Bleibt nur zu hoffen, das von diesem Autorenduo keine weiteren Romane im BT-Universum verbrochen werden. Doch ich greife vor.
SFTD bildet den Abschlußband der Proving Grounds-Trilogie und spielt auf Terra, wo es zur (vorerst) letzten Schlacht zwischen Tara Campbells Highlandern und Anastasia Kerenskys Stahlwölfen kommt.
Positiv fiel mir der recht solide Schreibstil auf, aber leider überwiegen die negativen Aspekte in diesem Roman.
Die beiden Autoren bedienen sich erneut diverser Klischees (z.B. Anastasia Kampf gegen einen anderen Stahlwolf - hormongeplagte Teenies freuen sich), Lückenfüller (z.B. die Aktion mit der Station am Sprungpunkt oder die Passagen mit Will und seinen Freunden) und Plotholes, die größer und zahlreicher anzutreffen sind als in einem Hollywood B-Movie (zu viele zum aufzählen - dafür reicht der Platz hier nicht).
Fazit: Nur für Hardcore-Fans.
Legt lieber noch etwas drauf und kauft euch einen Booster. ;)
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
"Service for the dead" ist der dritte und Gott sei Dank der letzte Teil der Proving Grounds Triologie.
Um es kurz zu machen: Das Buch ist genauso mieß wie seine beiden Vorgänger. Der Autor betreibt Effekthascherei, die Characktere sind platt, es wimmelt nur so von Lückenfüllern und logischen Fehlern. Obendrein wirken fast alle Storyplotts wie abgeschnitten. Will heißen, der Autor beginnt viele Storyplotts und hat sie keine drei Seiten später schon wieder völlig vergessen.
Außerdem würde der Autor auch durchaus mit der Hälfte der Characktere auskommen, wenn er nicht ständig jemanden einführen würde, nur um ihn direkt darauf wieder sterben zu lassen. (Zu allem Überfluß bringt das die Story nocht nichtmals wirklich weiter!!)
Fazit: Das Buch ist eine echte Katastrophe!!! Den zweiten Stern hat es von mir auch nur gegeben, da das Buch wenigsten irgendwann einmal zu Ende war und es jetzt ja nur noch aufwärts gehen kann. (Ich hab mich noch nie in meinem Leben über die Seitenzahlbegrenzung für BT und MWda Bücher seitens des Verlages gefreut. Hier schon!!!!!!!!!!!)
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 7. November 2003
Format: Taschenbuch
Das finale Buch der Proving Grounds Trilogie ist endlich erhältlich. So gut wie das zweite Buch endet, so sehr wird leider das dritte Buch verheizt. Ich gestehe das ich parallel nocheinmal die Warrior-Trilogie gelesen habe, die wohl spannendsten 3 Battle Tech Bücher schlechthin. Die bisherigen BT DA Bücher waren alle mehr oder weniger gut. Dieses Buch leidet, entweder am Druck auf dem Autor oder vielleicht auch an der ROC Seitenbegrenzung für Franchise Bücher. Zur Story, nachdem die Steel Wolves auf Northwind den Highlanders den Allerwertesten versohlt haben, macht sich Anastasia Kerensky mit den Wölfen auf den Weg nach Terra. Da durch den Kampf um Northwind die Treibstoffvorräte zur Neige gehen wird Kurzerhand eine Raumstation gekapert. Bei dem Überfall kommt es zu einer Herausforderung, bei der die Führerin der Wölfe Ihren Gegner mit dem Seidentuch das als BH diente erdrosselt.
Seltsamerweise gelingt es den Highlandern, die Wölfe zu überholen und vor Ihnen auf Terra anzukommen. Was eigentlich unmöglich sein sollte. Dem äusserst bösen Paladin Crow gelingt es mit seinen Unterweltkontakten, das Bekanntwerden seines zweiten Verrats zu vereiteln.
Die Highlander kommen als Verräter abgestempelt auf der Erde an... deren letzte Hoffnung Sie sind...
Ein trauriges Ende für eine gute Geschichte. Für BT-Fans vielleicht noch 3 Sterne für den Rest gerade mal noch 2.
Kommentar 4 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: HASH(0x93b8906c) von 5 Sternen 6 Rezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
HASH(0x938a078c) von 5 Sternen Good conclusion for a good trilogy 9. November 2003
Von J. Chovan - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
Martin Delrio's Proving Ground trilogy does an excellent job at advancing the Mechwarrior Dark Age storyline. Not only does the story bring together some of the Unique and Limited Edition figures from the game, but it is interesting to boot. This novel, the conclusion of the trilogy finds Tara Campbell, Countess of Northwind and leader of the Northwind Highlanders, fighting to save Terra from the Steel Wolves, led by Anastasia Kerensky. Tara must deal with the rogue Paladin, Ezekiel Crow, an unbelieving Exarch, and the wily Kerensky. Paladin Jonah Levin of the Limited Edition Atlas figure fame is introduced as well.
I appreciated the fact that Delrio included some character depth in the form of some of the Higlanders infantry; the three seargents, Will, Jock, and Lexa, are a nice reprieve from the "powers that be" residing on high and making decisions that could affect the entire Republic. Ezekiel Crow's character also is well-developed, and his fate within the Republic seems to have taken a turn for the worse, but makes for a much more interesting read than a Paladin whose loyalty belongs solely to the Republic.
One thing that I would like to see is more development of One Eyed Jack and his mercenaries. We're getting hints of Bannson's game, but I'd like to see more direct focus on Jacob and his megalomanical schemes.
Overall, though, this is a very satisfying conclusion to Dark Age's first trilogy. Hopefully, the success of this trilogy will induce WizKids to allow more of them as storyline development seems to proceed better when the same author has a chance to really go into the details without other authors slipping in books between with sometimes unrelated material.
Looking forward to the next novel.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
HASH(0x938a0a98) von 5 Sternen Not enough depth 18. November 2003
Von Ein Kunde - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
Overall, I loved the trilogy by Delrio. There were some impressive twists included in the books and I enjoyed seeing a trio of books devoted to the new Mechwarrior string.
My main concern, however, is that the depth of each plotline as well as each battle is not nearly sufficient. It could just be that this is the first Battletech-genre writing for Delrio. The fight sequences were over way too quick and had some unrealistic results that would be hard to duplicate in the actual gaming scenario.
I remember speaking with Stackpole about eight years back at a book signing and asked him why his battles were so accurate. He explained that he actually gamed them out and would rarely change the results of a battle. If a secondary character died, he wrote it into the story. The only time he would alter the results is if a main character integral to a plotline he was trying to write died.
Also, while Delrio has some seriously wicked twists in his plotlines, the amount of development to each twist just doesn't seem sufficient. The chase scenes in the book could have been drawn out and the possible swerves could have been built up for an even more impactful result.
Regardless, I am happy to see the franchise is back up and running. I understand that these books are the seeds for the depth and breadth of the upcoming epic books that will continue the new story.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
HASH(0x938a09b4) von 5 Sternen Service for the plot 22. März 2008
Von Andrew Timson - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
SERVICE FOR THE DEAD brings THE PROVING GROUNDS TRILOGY to a close, if not a conclusion.

The novel breaks from the loose format of the previous two books; rather than spending time further exploring the character of Tara Campbell (who, truth be told, was quite well fleshed out in the earlier books), it picks the plot up right where Truth and Shadows left off and runs with it.

Northwind is no longer the battlefield; this time, Anastasia Kerensky is headed for Terra. And with The Republic's force reductions, Terra's defense forces alone won't be enough to stop the Steel Wolves. The battered Northwind Highlanders must rise to the challenge once more, defending not their own world, but the capital of the Republic.

While the basic premise seems plausible, the book relies on a chain of coincidences to drive the plot forward; characters make dumb mistakes, and do things they probably shouldn't have done, with little or no thought put into them. Tara Campbell is the main victim of this; she doesn't think to bring an extra copy of the evidence against Crow with her, and when challenged by him she accepts the duel rather than focusing on the Steel Wolf threat.

In the end, SERVICE FOR THE DEAD is a middling conclusion to the trilogy at best. It ties up the immediate invasion-of-Terra plotline, but stops there; it doesn't tie THE PROVING GROUNDS together. So while the first two books were quite good, SERVICE FOR THE DEAD is unfortunately something of a letdown.
HASH(0x938a0fe4) von 5 Sternen Happy to see the end of this story arc. 21. Februar 2013
Von D. P.P - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
I'm sorry to have to once again give a less-than-stellar review for a book based upon the Mechwarrior universe. Just as in his previous two books in the trilogy, it's the details that thwart the author's effort. Warfare in the Mechwarrior universe, even the less 'Mech-centric Dark Ages, could not possibly work as written. If an invasion force landed on Earth, there would simply be more effort made to stop the invaders. What sane person would allow the fallen Paladin to duel the Countess of Northwind as described, especially on the brink of a battle for the cradle of humanity?

I'm sorry, but even *I* can't suspend reality enough for this one. The best thing the book has going for it are the minor characters, Will, Jock, and Lexa. At least their snippets are realistic.

I don't wish to spoil any more of the story, although I would strongly suggest skipping this one altogether.
HASH(0x938a0e04) von 5 Sternen not bad. 13. Januar 2015
Von Ronald Shockley - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
A good end to the trilogy. This is book six in the dark age line, one of the better ones too. One of the major problems with the series is, six books in and you still have not been given a proper overview of a totally different inner sphere. Let alone the various conflicts that happened 80 years prior to hpg collapse. Still hoping for the come together.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.