Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Mechwarrior Dark Age 7: Gezeiten des Krieges [Taschenbuch]

Loren Coleman , Joern Rauser , Reinhold H. Mai
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. Mai 2005
Jetzt schon erfolgreicher als die Vorläuferserie Battletech:Mechwarrior-DarkAge! Die alte Welt ist zerfallen, doch ein neuer tödlicher Konflikt beginnt: In ihren gigantischen Kampfmaschinen müssen die Mechwarriors gegen eineMacht antreten, die die Überreste der menschlichen Zivilisation endgültig hinwegzufegen droht.



Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag; Auflage: 1. (1. Mai 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453520912
  • ISBN-13: 978-3453520912
  • Originaltitel: By Temptations and by War
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,6 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 462.453 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nach dem Sieg über Blakes Wort wurden Teile der Konföderation Capella der durch Devlin Stone gegründeten Republik der Sphäre angegliedert; darunter auch der Planet Liao, die Heimatwelt des Kanzlers der Konföderation Daoshen Liao. Seit langem schon ist es Daoshens Absicht, Liao vom Einfluss der Republik zu befreien, und nun scheint mit dem Zusammenbruch des interstellaren Kommunikationsnetzes ComStar der richtige Zeitpunkt gekommen zu sein. Der Kanzler schickt den Agenten Mai Uhn Wa nach Liao, mit dem Auftrag, die procapellanischen Umsturzversuche zu unterstützen.

Kopf der Widerstandsbewegung auf Liao ist der Student und angehende Mechkrieger Evan Kurst, der dem geheimen Kriegerhaus Ijori De Guang angehört. Immer wieder führt das Ijori sorgfältig geplante Terrorakte durch, um die Herrschaft der Republik über Liao zu schwächen und die Bevölkerung an die Notwendigkeit des Widerstandes zu erinnern. Als Mai Uhn Wa, der Gründer des Ijori De Guang, auf Liao auftaucht, ist Evan alles andere als begeistert. Er fühlt sich durch seinen ehemaligen Mentor verraten, weil dieser das Kriegerhaus im Stich gelassen hat. Als kurz darauf Truppen der Konföderation in das Gebiet der Präfektur V vorstoßen, wird klar, dass Daoshen der Republik den Krieg angesagt hat. Doch die Republik wird dem Kanzler Liao keinesfalls kampflos überlassen -- Evan und dem Ijori steht eine erbitterte Schlacht bevor, wenn sie die Freiheit des Planeten wiedergewinnen wollen.

Wie bereits im zweiten Band des Mechwarrior Dark-Age-Zyklus stellt Loren Coleman auch in Gezeiten des Krieges unter Beweis, dass er zu den besten Autoren gehört, die die Battletech-Serie zu bieten hat. Die komplexe Handlung überzeugt ebenso wie die packend geschilderten Kampfszenen und die glaubwürdigen Figuren. Der Roman entwirft zudem einen eher ungewöhnlichen Blickwinkel, wie er im Battletech-Universum bisher nur selten anzutreffen war, da er überwiegend aus der Sicht der capellanischen Freiheitskämpfer geschildert ist. Gezeiten des Krieges ist ohne Frage einer der bisherigen Höhepunkte innerhalb der Mechwarrior Dark-Age-Serie! --Gerhard Schildmann

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Loren L. Coleman, geboren in Longview, zählt seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten und beliebtesten Autoren der Bestsellerserien "Battletech" und "Mechwarrior DarkAge". Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Everett, Washington.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
3.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Battletech lebt weiter! 24. April 2005
Von Dyotron
Verifizierter Kauf
Dieser Roman vereint gleich mehrere Premieren in sich. Zum einen lesen wir nun zum ersten mal etwas über ein Sternenreich ausserhalb der Republik, zum anderen lernen wir zum ersten mal einen der "neuen" Nachfolgerfürsten kennen, und ausserdem bezieht sich die Story jetzt nicht mehr nur auf einen oder zwei Planeten, sondern umfasst diesmal sogar mehrere Raumsektoren und Präfekturen. Teilweise geschieht das zwar nur in Form von Newsmeldungen über jedem Kapitel, aber es schafft trotzdem einen angenehmen Überblick für den Leser, dem sich dadurch endlich mal ein lebendiges, atmendes MW-Universum präsentiert. Ein paar weitere Daten zur Geschichte tun ein Übriges.
Daneben steht er mit einem Umfang von fast 400 Seiten als das bisher zweitlängste MW-Buch da, und bietet damit über 60% mehr Lesestoff als der letzte Roman der Reihe. Und das tut auch der Handlung gut, denn wie schon in "Der Kampf beginnt" kann Loren Coleman dadurch einen wirklich guten und stimmungvollen Roman abliefern, der wahrscheinlich sogar noch besser als sein erstes MW-Buch ist.
Man merkt nämlich im Vergleich zu den Büchern von DelRio deutlich, dass Coleman die Sache "ruhiger" angeht und sich mit seiner Geschichte Zeit lässt. Das heisst nicht, dass es irgendwann mal langweilig wird, im Gegenteil. Coleman erlaubt sich viele interessante Abstecher und gibt dem Leser dadurch genug Gelegenheiten, die Hauptfiguren des Buches näher kennen zu lernen. Nicht jedes Kapitel treibt gnadenlos die Story nach vorne, sondern viele sorgen auch dafür, dass der Leser ein Gefühl für das Umfeld bekommt. Man hat daher Probleme, die Capellaner am Ende als den grossen Bösewicht anzusehen, als der sie in den alten BT-Romanen oft dargestellt werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Loren Coleman is back 10. April 2005
Nach einem langen "Delrio-Loch" hat nun endlich wieder Loren Coleman zur Feder gegriffen, um die Mechwarrior: Dark Age-Reihe fortzusetzen. Endlich gibt es wieder Kapitel, die 10 und mehr Seiten umfassen, und das auf 391 Seiten Text.
Was den Inhalt betrifft, so haben wir hier den bislang komplexesten vor uns, da es hier keinen einzelnen Protagonisten gibt, sondern gleich ein paar mehr.
Die Handlung von "Gezeiten des Krieges" spielt hauptsächlich auf dem Planeten Liao, der Zentralwelt der Präfektur V. Diesen der Republik der Sphäre zu entreißen, ist das Ziel des Kanzlers der Konföderation Capella: Daoshen Liao, der Sohn des Erhöhten Sun Tzu Liao. Aus diesem Grund schickt Daoshen den Agenten Mai Uhn Wa nach Liao, um dort mit Hilfe des Studenten und Terroristen Evan Kurst und dessen Gruppierung, der Ijori de Guang, die Rebellion der Pro-Capellaner zu fördern. Kurz darauf startet die Invasion der Präfektur V durch Konföderationstruppen, für die sich Daoshen Liao einen mächtigen Verbündeten gesichert hat - Jacob Bannson.
Doch auf Liao stehen der Konföderation mächtige Gegner gegenüber, allen voran der Planetare Legat Viktor Ruskov und die Ritterin der Sphäre Eve Kincaid.
Doch welches Spiel spielt die planetare Gouvernerin Anna Lu Pohl? Und noch wichtiger, kann Ruskov Major Ritter Michaelson vertrauen, auch bekannt als Ezekiel Crow?
Fazit: Wie bereits erwähnt, wurde es Zeit für einen Autorenwechsel, und Coleman war dafür genau der Richtige. Das Buch ist sehr gut und detailliert geschrieben, menschliche Emotionen kommen klar zum Ausdruck und die Schlachtszenen sind äußerst spannend.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht und Schatten 3. Juli 2005
Von Peter
Durch den mysteriösen Ausfall des HPG-Netzes ist die interstellare Kommunikation der Republik der Sphäre praktisch zum erliegen gekommen. Daoshen Liao, Sohn des zur Göttergestalt aufgestiegenen Sun-Tsu Liaos und neuer Kanzler der Konföderation Capella hat vor, das Chaos auszunutzen, das der Angriff der Stahlwölfe auf die Republikhauptwelt Terra hinterlassen hat: Auf breiter Linie beginnt er einen Eroberungskrieg, nicht zuletzt um die Heimatwelt seines Familiengeschlechts zurück ins Reich zu holen: Den Planeten Liao. Zu diesem Zweck schickt er den Verräter Mai Uhn Wa aus, der als Provokateur die angespannte soziale und ethnische Situation auf Liao zum überkochen bringen soll. Eine Revolte, die die Bevölkerung des Planeten endgültig von der Republik entfremden und letztendliche die finale Eroberung Liaos vorbereiten soll.
Um seinem Feldzug zusätzliche Unterstützung zuteil werden zu lassen und um die Nachschublieferungen an die Republik zu stören hat der gerissene Kanzler Daoshen allerdings noch ein zweites Eisen im Feuer: Den Großindustriellen Jacob Bannson. Dieser nutzt den Umstand, daß Ezekiel Crow, der nach seinem erneuten Verrat an der Republik nur noch „der schwarze Paladin" genannt wird, ebenfalls nach Liao, seiner Heimatwelt, reist. Eine willkommene Marionette mehr - oder schafft es Crow endlich, sich aus dem Netz aus Lügen und Intrigen zu befreien?
Mein erster Gedanke zu „Gezeiten des Krieges" war: „Hey, Mann, das Buch hast Du schon!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar