Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. September 2003
Wer kennt sie nicht, die Geschichten um die haarsträubenden Streiche der unglaublich bösen Buben namens Max und Moritz? Hier werden sie auf eine ganz besondere Art und Weise lebendig. Überall sind Pfeile zum Ziehen oder Schieben oder umklappbare Einzelszenen und die ansich schon lebhafte Geschichte wird zum echten Erlebnis. Da wackeln die armen, geschundenen Hühner am Aste und Max und Moritz ziehen sie kurz darauf gebraten durch den plastischen Schornstein zu sich hinauf. Der arme Schneider Böck fliegt doch tatsächlich "richtig" an den Füßen der beiden Gänse in die Höhe und die Explosion beim Lehrer Lämpel sucht an Authentizität ihresgleichen. Ich habe sicher schon einige Popup-Bücher gesehen. Oft waren sie von bedenklich billiger Qualität, aber dies kann man in diesem Fall wirklich nicht sagen. Die Verarbeitung ist solide und ausgesprochen liebevoll und alles andere als einfallslos. Das Buch ist einfach eine Bereicherung. So erleben die Kinder die alte Geschichte mit noch einmal so viel Spaß.
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2011
Ich habe jetzt seit 5 Tagen meinen neuen Kindle und teste z.Z. noch die kostenlosen Klassiker. Diese Geschichte "Max und Moritz - eine Bubengeschichte in sieben Streichen" ist einfach wundervoll. Mit allen Bildern und genau so wie man sie als gebundenes Buch kennt. Gut, die Zeichnungen sind in schwarz-weiß, aber auf dem Kindle reizend anzusehen. Und KOSTENLOS!!! Bei dieser Bildergeschichte lohnt es sich auch, die Schriftgröße zu erhöhen.
Die andere kostenlose Version hat dagegen keinerlei Zeichnungen. Also vergleichen lohnt sich.
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 2. November 2014
Wilhelm Busch war ein Genie der Schreib- und Zeichenfeder. Seine Sprüche sind auch heute noch in aller Munde und dank dieser Bildergeschichte sieht man, dass auch früher die Kinder nicht alle lieb und hilfsbereit waren.
Eine lehrreiche Geschichte für die bösen Kinder.
Absolute Empfehlung für alle Altersstufen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2016
, ... das soziale Leben, die Sprache und die Integrationsbemühungen humorvoll verstehen zu lernen.

Unsere Enkelkinder zwischen 2 und 6 Jahren lassen sich mit Begeisterung die Streiche von Max und Moritz vorlesen -
eigentlich wollten wir die beiden Exemplare unseren Deutschschülern schenken, nachdem wir ihnen die Geschichte und ihre Hintergründe in langen Gesprächen erzählt hatten - so hat nur ein Exemplar den Weg in unsere Flüchtlingsbegleitarbeit gefunden.
EFPE
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2012
Bei "Max und Moritz" handelt es sich nicht nur um eine einfache Bubengeschichte. Nein, viel mehr hält man mit diesem Büchlein den "Ur-Comic" in den Händen, der das Wirken der ersten in der Literatur bekannten Jugend-Gang in RAP-Form schildert. Wilhelm Busch ist mit diesem Werk seinen Zeitgenossen um Lichtjahre voraus.

Er beschreibt zwei Übeltäter, die ihr näheres Umfeld mit diversen Straftaten und Delikten drangsalieren:

- Tierquälerei
- Diebstahl
- Einbruch
- Körperverletzung
- Beleidigung
- Herbeiführung einer Explosion
- Hausfriedensbruch

Das Gemeinwesen des 19. Jahrhunderts schlägt aber mit unvermittelter Härte zurück: Die minderjährigen Übeltäter werden nicht etwa dem Jugendamt, Jugendrichter überantwortet oder auch nur auf die "stille Treppe" gesetzt, sondern werden, gemäß des Bibelwortes "Auge um Auge, Zahn um Zahn", im Rahmen einer Selbstjustiz gemeuchelt und den Tieren, die sie einst gequält, zum Fraße vorgeworfen.

Ein Klassiker der Kinderliteratur. Vergessen Sie Pippi Langstrumpf, die auf noch eine längere Liste von Straftaten zurückblicken kann, diese aber nie büßen musste...

P.S.: Die Umsetzung für das KINDLE ist gelungen. Kinder lieben die Geschichte auch heute noch, selbst wenn sie nicht (oder gerade weil sie nicht) politisch korrekt ist.............
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2016
Eine Lausbubengeschichte in sieben schwarz-weißen Streichen.

Dank der phantastischen Auflösung ist kein qulitativer Nachteil der Federzeichnungen zu erkennen. Der Text hält sich ans Original.

alles in allem immer noch vergnüglich zu lesen und eine unbedingte Empfehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2015
Einfach toll, dass es dieses Buch nun gratis als Download gibt. Es hängen so viele Kindheitserinnerungen daran. Mein Vater hat mir immer die Geschichten der beiden vorgetragen. Er konnte sie auswendig. Ich werde sie nun meinen eigenen Kindern vortragen und hoffe, sie sind genauso begeistert, wie ich es eins war und immer noch bin!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2004
Max und Moritz gibt es in verschiedensten Ausgaben - je nach Bedarf. Für die Kleinsten in hellen Farben und mit dicken Pappseiten, oder in Verbindung mit weiteren geschichten...
Diese Ausgabe ist dagegen eine besonders wertig gemachte, mit besonders schönen Drucken auf gutem Papier und mit einem über 4-seitigen Nachwort von Dr. Friedrich Bohne. Die Bilder sind sehr gut reproduziert. Das ganze als Hardcover. Wem es nur um Max und Moritz geht und wer auf weitere Geschichten von Wilhelm Busch verzichten kann, dem sei diese Ausgabe ans Herz gelegt.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2016
Wer Max und Moritz nicht kennt
hat die Welt verpennt.
Waren Sie auch bös' gewesen
hab als Kind ich's gern' gelesen.
Und auch heut als alter Mann
les' ich's noch so lang ich kann.
5 hoch x Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2016
Ich habe es für mein Kindle und bin sehr begeistert. Dieser alte Klassiker. Und dazu noch gratis. Ich bin begeistert. Auch von den anderen Sachen fürs e-book, die gratis sind. Sind in der selben Qualität, wie die, die was kosten. Einfach top.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden