E-Mail-Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail, sobald dieser Artikel verfügbar ist!

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Max Minsky und ich 

Jan Josef Liefers , Anna Justice    Nicht geprüft   DVD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Melden Sie sich an, um per E-Mail benachrichtigt zu werden, wenn dieser Artikel verfügbar ist.


Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

LOVEFiLM DVD Verleih

Max Minsky und ich auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jan Josef Liefers
  • Regisseur(e): Anna Justice
  • FSK: Nicht geprüft
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000VPL1NY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 297.774 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solide Familienunterhaltung 23. September 2008
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Ein durchaus gelungener und solide umgesetzter Familienfilm nach einem Jugendbuch von Holly-Jane Rahlens.
Die zwölfjährige Nelly-Sue Edelmeister ist eigentlich wie alle anderen Mädchen in ihrem Alter. Sie schwärmt für den fernen Prinz Edouard von Luxemburg, der wie sie ihr Interesse für die Astronomie teilt, hat Stress mit ihrer ständig nervenden Mutter und mit einigen ätzenden Mitschülern. Ein paar Dinge sind aber auch etwas anders. Auf Grund ihrer Begabung hat sie eine Klasse übersprungen. Für ihre Schulkameraden/-innen ist sie nur die Streberin, die "Einstein-Edelmeister". Auch körperlich ist sie den anderen um einiges hinterher. Richtige Freunde hat sie dort keine. Ihre jüdische Mutter bedrängt sie ständig, ihre Bat-Mizwa zu machen, obwohl weder sie noch Nelly wirklich relegiös sind. Widerwillig besucht Nelly nach der Schule deshalb auch noch den Hebräisch-Unterricht.
Da ergibt sich zufällig die Möglichkeit, in die Mädchenbasketball-Mannschaft aufgenommen zu werden. Nicht das Nelly an Basketball etwas liegen würde. Die Mannschaft ist aber zu einem Tunier nach Luxemburg eingeladen, bei dem "ihr" Prinz Edouard Schirmherr ist. Da muss sie einfach dabei sein.
Dumm nur, dass sie viel zu klein und ganz Wissenschaftler total unsportlich ist. Aber für Nelly gibt es kein Problem, dass sich nicht durch Verstand lösen lässt. So engangiert sie Max, einen Jungen aus ihrer Nachbarschaft, ihr Basketball beizubringen. Im Gegenzug erledigt sie seine Hausaufgaben und gibt ihm obendrein das Geld, dass sie von seiner Mutter für die Nachhilfestunden bekommt, die sie eigentlich Max geben soll. Dafür schwänzt sie sogar Hebräisch.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gut 2. Februar 2011
Von Caro
Format:DVD
Viele sagen, "Max Minsky und ich" ist bloß ein Kinderfilm. Aber ich finde er ist auch für Teenager ein wirklich guter Film. Immerhin sind die Hauptfiguren auch Teenager. Die Charaktere sind super dargestellt und die Geschichte sehr gut nach zu vollziehen. Ich würde sagen, für Leute bis sechzehn und bei "Kleineren" Auf jedenfall auch ein Familienfilm.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlich anzuschauen 5. Mai 2010
Von Martina
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Die Geschichte, die Schauspieler, die Erzählweise...hier stimmt alles.
Nelly und Max - zwei Außenseiter, die über Basketball zusammenfinden.
Uns (meinen Kindern und mir) hat der Film ganz ausgezeichnet gefallen.
Ich habe zuerst gedacht der Film ist eher was für Mädchen, aber die Geschichte
funktioniert auch für Jungs.
Wir können ihn nur weiterempfehlen und wünschen viel Spaß dabei!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Toller und spannender Film für Kinder 29. Juli 2013
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Ich finde den Film sehr fesselnd, und man lernt auch etwas über Basketball. Ich würde den Film Kindern zwischen 7 und 16 Jahren empfehlen.

Laura,11 Jahre
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gute verfilmung 19. September 2007
Format:DVD
nelly, ein hochbegabtes 13-jähriges mädchen mit einem starken interesse an astrophysik, dafür aber ohne freunde, ist schwer in prinz edouard von luxemburg verliebt (prinz william kommt im film aus rechtlichen gründen nicht vor). als sie erfährt, dass dieser schirmherr eines basketballturniers für schüler ist, möchte sie sich um die aufnahme in die schulmannschaft bewerben. einziger haken: sport ist ihr ein graus und das einzige fach, in dem sie keine eins hat...

mit einem trick bringt sie den basketballer max minsky - neu an ihrer schule - dazu, ihr nachhilfe in basketball zu geben. dafür muss sie leider die hebräischstunden schwänzen, die teil ihrer bat mitzwah-vorbereitung sind. klar, dass das nicht lange gutgehen kann, und auch zwischen nellys eltern gibt es gerade eine herbe krise...

wer das buch mochte, wird auch den film lieben. die geschichte von "prinz william, maximilian minsky und ich" ist wirklich sehr gut für den film umgesetzt, wenn auch ziemlich frei. logisch, nicht alle probleme aus dem buch haben in einem 90-minüter platz.

zoe moore scheint zunächst optisch nicht die richtige besetzung für die rolle der nelly sue edelmeister zu sein (zu klein, zu hübsch, zu jung), spielt aber supersüß und natürlich. adriana altaras als ihre filmmutter spricht mit einem wenig überzeugenden amerikanischen akzent, passt aber ansonsten ziemlich gut. zu wenig zu sehen ist leider von monica bleibtreu in der rolle der risa.

warum nur 4 sterne? die charaktere bleiben leider alle ein wenig zu flach - ob man die beweggründe der personen verstehen kann, ohne das buch gelesen zu haben? ich bin mir nicht sicher.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar