newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

50
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. August 2014
Ich habe das Maverick ET732B für meine Kugelgrill gekauft. Dieser verfügt leider über kein eingebautes Thermometer.
Die Funktionsweise ist sehr einfach, erst den Empfänger einschalten und danach den Sender. Wenn man das beachtet ist der Aufbau der Funkverbindung kein Problem. Die Reichweite beträgt bei mir ca 20 Meter, somit ist es problemlos möglich in meiner Küche die Temperatur des Grills im Auge zu behalten und schon den nächsten Gang vorzubereiten. Damit ein idealer und unverzichtbarer Begleiter beim Grillen

Der Temperaturfühler des Maverick hat bei meinem Gerät eine Abweichung von 2 Grad. Um dies zu testen habe ich den Fühler in kochendes Wasser gehalten, angezeigt wurde 98 Grad.

Einen Stern Abzug wegen des Preises und der Begrenzung auf 300 Grad laut Hersteller sind nur die Kabel bis 380 Grad Celsius zugelassen. Wenn ich auf meinem Grill eine Pizza mache komme ich schon mal gerne über 300 Grad, da muss ich dann den Temperaturfühler entfernen um Beschädigungen daran zu vermeiden.

Fazit, sehr gutes Thermometer mit sinnvollen Funktionen und guter Reichweite die Fühler könnten etwas robuster sein.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Juni 2014
Nach langem Suchen bin ich beim Maverick hängen geblieben und ich habe es nicht bereut. Er arbeitet seit vielen, vielen Grill- und Smokersessions sehr zuverlässig. Die Verarbeitung ist (für meine Zwecke) ausreichend hochwertig. Die Reichweite ist sehr gut, gerade bei längerem Smokern kann man auch mal mit dem Empfänger in der Tasche den Rasen mähen oder auf der Liege verweilen ohne ständig nach der Temperatur schauen zu müssen (das erledigt der Maverick und weist durch Piepstöne drauf hin). Die Reinigung ist sowieso ein Kinderspiel.

Ersatzteile habe ich bislang noch keine benötigt, aber wenn dann sind es wohl die Fühler und die finden sich relativ leicht wenn man Google danach fragt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Februar 2014
Grundsätzliches: Will man sich vom klassischen "deutschen Grillen" (d.h. hauptsächlich Nackensteaks und Bratwurst) auf das Terrain des American Barbecue vorwagen, ist ein Grillthermometer unerlässlich. Entgegen der allgemeinen Meinung, dass man dabei nur nach der Garzeit grillt, ist es vielmehr wichtig, die Grilltemperatur konstant zu halten, bis die notwendige Kerntemperatur erreicht wurde. Mit normalen Thermometern oder Fleischgabeln mit integriertem Thermometer durchlöchert man nur das Fleisch, sodass Saft austritt und das Fleisch trocken wird. Ein gescheites Grillthermometer ist daher unabdingbar, will man Pulled Pork, Brisket, Lendenbraten oder andere sog. "Longjobs" auf dem (Kugel-)Grill zubereiten.

Zum Gerät: Man erhält einen Sender und ein Empfangsgerät. Beide haben ein Display. Auf dem des Senders kann man die Grilltemperatur ablesen und am Empfänger sowohl Grilltemp. als auch die aktulle Kerntemp. vom Fleisch. Achtung: immer erst den kleinen Schalter am Gerät umstellen, damit die Temperatur in Celsius und nicht in Fahrenheit angezeigt wird.

In den Sender werden 2 Sonden eingesteckt (Grilltemp und Fleisch). Die Sonde für die Grilltemperatur wird mit einem Clip am Grillrost befestigt, die Fleischsonde direkt und möglichst mittig in das Fleischstück gesteckt.

Wichtig ist bei der Bedienung, dass ERST der Empfänger eingeschaltet wird und DANN der Sender. Sonst klappts nicht richtig.
Man kann sowohl die gewünschte Kerntemperatur einstellen, als auch einen Temperaturkorridor festlegen (z.B. mindestens 110° max. 130°C). Wird die Temperatur erreicht bzw. Die Grilltemperatur über- oder unterschritten, schlägt das Gerät mit einem lauten Weckerpiepen Alarm und man kanns sofort reagieren.
Die Funkreichweite ist sehr ordentlich, sodass man eigentlich kein Problem haben dürfte, wenn man nicht in einem Bleibunker oder auf einer australischen Farm wohnt.

So nun zum Grund für die 2 Sterne Abzug: Voraussetzung ist natürlich, dass das Gerät funktioniert. Mein erstes Maverick (erworben bei einem anderen Händler) tat 3x was es soll. Danach war die Sonde für die Fleischtemperatur hin und hat nur noch eine Fehlermeldung angezeigt. Da scheint der Hersteller an der Qualität der Sonde gespart zu haben. Das Problem haben scheinbar such Andere gehabt. Das habe ich zumindest anderen Rezensionen und Forenbeiträgen entnommen. Ich hatte also kein "Montagsgerät" erwischt. Laut anderen Forenbeiträgen sollen Ersatzsonden (entsprechende Händler muss man recht mühsam im www suchen) um einiges haltbarer und besser verarbeitet sein. Das ist bei dem doch recht hohen Preis sehr schade.

Fazit: tolles und sehr genaues Grillfunkthermometer, solange es funktioniert.

Ich empfehle für den Ernstfall immer noch ein analoges Ofenthermometer o.ä. in der Hinterhand zu haben, damit man bei einem eventuellen Ausfall noch sicher weitergrillen kann, ohne das Fleisch zu versauen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Juni 2014
Ich habe mich nach sehr langer Überlegung für das Maverick ET732B (B steht für Black) entschieden.

Es ist klein, robust, stabil und hält was es verspricht. Der Temperaturfühler für die Garraumtemperatur ist sehr einfach mit dem mitgelieferten Halter in das Rost zu klemmen, sodass dieser sauber im Grill aufgeräumt ist.

Die Temperaturen hält der Fühler locker bis 300°C aus.

Die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig, funktioniert aber sehr simpel wenn man es einmal raus hat.

Alles in einem ein klasse Thermometer, das jeden Cent wert ist. Absolute Kaufempfehlung!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. November 2014
Das Teil misst sowohl die Fleisch- als auch die Garraumtemperatur sehr zuverlässig und gibt auch sofort Laut beim Über-oder Unterschreiten eines voreingestellten Werts, dafür habe ich das Ding gekauft und damit bin ich auch sehr zufrieden;
sehr umständlich ist es allerdings, dass man bei JEDEM Einschalten des Gerätes von Fahrenheit auf Celsius umstellen muss - wünschenswert, ja sogar dringend notwendig wäre eine Memory-Funktion, hier sollte der Hersteller nachbessern
( wieso eigentlich "deutsche Version" wenn dann erst wieder vorrangig Fahrenheit Einstellung ? vielleicht wegen der schwarzen Farbe ? Scherz ).
Die zuletzt eingestellte Kerntemperatur bleibt gespeichert - was ich jetzt eher als obsolet erachte, schließlich smoke ich nicht immer dasselbe Grillgut - , leider lässt sich die Gradzahl nur aufwärts verstellen und beim zu langen Halten der entsprechenden Taste rast die Anzeige schnell an der gewünschten Gradeinstellung vorbei und fängt wieder von vorne an und das oft nur weil man die Kerntemperatur geringfügig verändern möchte;das gleiche gilt für das Einstellen der Temperatur in der Grillkammer, auch hier sollte die Software nachgebessert werden.
Ansonsten gibt es nichts zu bemängeln, das Thermometer funktioniert wirklich zuverlässig und
nachdem man alle Einstellungshürden genommen hat klappt alles hervorragend !

Abschließend gibt es noch zu sagen: Man sollte das Teil bei jedem Grillevent verwenden damit die Bedienung in Fleisch und Blut übergeht denn über die kalte Jahreszeit vergisst man dann sowieso wieder alles daher gilt: VERLIEREN SIE NIEMALS DIE BEDIENUNGSANLEITUNG !!!! Eine intuitive Bedienung des Gerätes ist nämlich unmöglich.
Trotz der kleinen ( für mich aber nicht so sehr störenden ) Mängel - ganz klare Kaufentscheidung !
Ich würde es jederzeit wieder "tun" !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. August 2014
Erfüllt meine Erwartungen und Anforderung.
Temperaturen einstellbar in 1°C Schritten. Food-Temperatur frei einstellbar, z.B. 26°C
Lediglich kleine Eingrenzung, niedrigste einstellbare obere Temperatur für den Grillfühler erst ab 60 °C möglich.
Verwende das Funkthermometer zum Kalt-/Warmräuchern.
Gut verständliche Bedienunsanleitung dabei. Sehr schnelle Lieferung. Gute Verpackung. Alles bestens.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Juli 2014
Dank dieses Funkthermometers konnte ich mein erstes pulled pork (13 h Grillzeit) über Nacht grillen und dabei auch noch schlafen. Es hat mich zuverlässig bei Temperaturveränderungen geweckt. Die gleichzeitige Überwachung der Fleischtemperatur und Dr Temperatur am Grillrost ist genial! Service und Lieferzeit des Verkäufers sind klasse!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 25. Juni 2015
Wer viel grillt, Steaks oder Sonntagsbraten auf den Punkt garen möchte, wird um ein Thermometer nicht herum kommen!

Leider erhielt ich bei der ersten Lieferung von Amazon ein defektes Gerät. Die Funkverbindung funktionierte nicht und noch viel ärgerlicher war, dass auf dem Karton bereits ein Aufkleber "DEFEKT" klebte. Verstehe nicht, wie so etwas dann dennoch zum Kunden geschickt wird...

Das zweite Gerät funktioniert aber einwandfrei und ist seit über einem Jahr regelmäßig im Einsatz. Die angezeigten Werte sind sehr genau! Störend ist, dass man JEDES Mal nach dem Einschalten von Fahrenheit auf Celsius umstellen muss! Ebenso, dass man jedes Mal beide Geräte mit einander für die Funkverbindung synchronisieren muss und überhaupt den Ein/Ausschalter lange drücken muss, bis das Gerät reagiert.

Ich wollte vorher eigentlich eines der zahlreichen anderen Geräte, die bereits die Garpunkte und Fleischarten im Gerät zur Auswahl hatten. Leider musste ich dann jedoch feststellen, dass die Hersteller alle nicht mal im Ansatz Ahnung von Fleisch und Gartemperaturen haben. Sodass dort teilweise 70° C als Medium für Rindfleisch-Steaks angegeben sind. Da kann man nur mit dem Kopfschütteln. So verzichte ich auf die bequeme Einstelloption und verlasse mich lieber nur auf die angezeigte Temperatur und habe mittlerweile sowieso alle Temperatur-Werte der gewünschten Garstufen im Kopf oder schlage sie zur Not eben schnell nach.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Juni 2014
Qualitativ sehr hochwertiger, genauer Themometer, endlich habe ich die Garthemperatur in meinem Smoker im Griff. Ich hatte vorher einen zwar schönen aber auch sehr ungenauen analogen Thermometer, und dadurch immer wieder Probleme beim Garen. Hier klare Kaufempfehlung, wenngleich nicht günstig, aber seinen Preis durchaus wert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Mai 2014
Der Maverick ist ein teurer aber zuverlässiger Begleiter. Wer die Funkverbindung benötigt, ist hier gut beraten. Verbindung stabil und einwandfrei. Die Sensorkabel dürfen nicht geknickt werden, es ist also ein sorgsamer Umgang nötig.
Empfehle das Gerät weiter.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
DAS BBQ-Thermometer für nur 55,50 Euro - versandkostenfrei