Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen92
3,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. August 2015
Das Thermometer brauch ich ja nicht mehr beschreiben aber was alles nach und nach defekt ist muß ich mal weiter geben,
1. Funksignal nach 3 mal benutzen ab mehr als 50 cm weg
2. Temperatur schiest nach 5 maligen benutzen nach oben und die Werte stimmen nicht, nach erneuten ausschalten ganz andere Meßwerte
3. die Fühler sollten beide die gleiche Temperatur anzeigen wenn sie neben einander liegen, zu Anfang alles ok nach 5-7mal stimmen die Werte nicht mehr
4. total Ausfall des Barbecue Fühlers,gerade als ich Pulled Pork im Smooker hatte(sehr ärgerlich)
5. ich habe schon viel über Probleme mit diesem Gerät gelesen, leider zu spät da hatte ich es schon,es ist wohl ziemlich selten das so ein Teil die Garantiezeit übersteht,mit der Garantie ist es etwas schwierig und viele scheuen den Aufwandt,für mich sind diese Geräte deutlich überbewertet , weil sie einfach zu früh bewertet werden,ich habe es immer schonend und nach Angaben behandelt und auch gereinigt aber es half nix,würde es nicht wieder kaufen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2016
Habe mir dieses Grill-Funk-Thermometer gekauft, um über Nacht mein Pulled-Pork zu grillen und dabei schön in meinem Bett schlafen zu können ohne andauernd auf den Grill aufzupassen. Dazu ist eine hohe Reichweite nötig, denn ich schlafe im 2. Stock ohne ein Fenster zum Garten zu haben, wo der Grill steht. Also gleich nach dem Kauf Thermometer / Sender in den Garten und den Empfänger hoch in den 2. Stock nebens Bett und siehe da:
es funktioniert!!!!!!!!!!!!!!
Sonst auch alles super:
- 2 Messesonden für Fleisch und Grill
- einstellbare Alarme, die mich wecken
Klare Kaufempfehlung! Qualität hat halt seinen Preis!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2014
Nach dem Lesen der vielen Bewertungen (auch der Negativen) für dieses und mehrere andere Barbecue-Thermometer habe ich mich für den Kauf dieses Gerätes entschieden. Nach nunmehr diversen Einsätzen (Gasgrill und Backofen) habe ich die Anschaffung bisher nicht bereut.
Die Temperaturanzeige für den Garraum habe ich im Backofen überprüft und nur eine geringe Abweichung von 2 - 3 Grad festgestellt (mein Backofen arbeitet in 5-Grad-Einstellungen). Auch beim Grill stimmt die Temperaturanzeige ungefähr mit dem Deckelthermometer überein (läßt sich nicht so genau feststellen, weil die Gradeinteilung im Deckelthermometer nur in 10-Grad-Schritten ablesbar ist).
Die Kerntemperatur des Gargutes stimmt zu 100% mit Messungen diverser Fleischthermometer überein. Also perfekt!
Gerade bei langen Grillzeiten großer Braten etc. im niedrigeren Temperaturbereich finde ich es sehr hilfreich und praktisch, die Grillkammertemperatur am Empfänger ablesen zu können bzw. durch den Alarmton darauf hingewiesen zu werden, dass die Temperatur gerade zu hoch oder zu niedrig ist. Dadurch erspare ich mir das ständige Gerenne zum Grill um die aktuelle Temperatur zu überprüfen (besonders angenehm bei schlechtem Wetter) und kann mich stattdessen um andere Dinge kümmern.
Das Gleiche gilt für das Wichtigste, nämlich das entsprechende Grillgut. Nach Erreichen der gewünschten Kerntemperatur ertönt ein Signal. Während des Grillens zeigt mir der Empfänger ständig die aktuelle Kerntemperatur an, so dass ich nicht alle 30 Minuten ein Fleischthermometer in das Fleischstück stechen muss um zu kontrollieren ob es schon fertig ist oder wie lange es ungefähr noch benötigt.

Zur Bedienung muss ich sagen:
1) Etwas umständlich ist es, dass man bei JEDEM Einschalten des Gerätes von Fahrenheit auf Celsius umstellen muss (wünschenswert wäre es, wenn jeder Nutzer das selbst abspeichern könnte oder eine Memory-Funktion vorhanden wäre).

2) Die zuletzt eingestellte Kerntemperatur bleibt gespeichert, aber leider läßt sich die Gradzahl nur aufwärts verstellen und da ist Fingerspitzengefühl gefragt. Beim Halten der entsprechenden Taste rast die Anzeige bis auf 300 Grad!!!! (wohlgemerkt für die Kerntemperatur !!!) und fängt dann bei 1 Grad wieder an. So flitzt man dann recht schnell an seiner gewünschten Gradeinstellung vorbei und fängt wieder von vorne an und das oft nur, weil man die Kerntemperatur um 5 Grad senken möchte.
Das gleiche Procedere dann für die gewünschten Gradeinstellungen der Grillkammer (höchste und niedrigste Temperatur).

Ich habe überlegt ob ich deswegen 1 Stern abziehen soll, habe mich aber dann doch für die Vergabe von 5 Sternen entschieden weil das Thermometer wirklich zuverlässig funktioniert und es DAS ABSOLUT PERFEKTE Gerät wahrscheinlich nicht gibt. Und wenn man erst mal alle Einstellungshürden genommen hat, klappt ja alles ganz prima!

Ansonsten gibt es noch zu sagen: Wenn man nicht mehrmals wöchentlich damit arbeitet und die Bedienung in Fleisch und Blut übergegangen ist - VERLIEREN SIE NIEMALS DIE BEDIENUNGSANLEITUNG !!!! Eine intuitive Bedienung des Gerätes ist meiner Meinung nach für die Mehrzahl der Menschheit unmöglich.

Kurz zusammengefasst bin ich mit diesem Thermometer sehr zufrieden (das Beste welches ich je hatte) und kann eine ganz klare Kaufentscheidung aussprechen!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2014
Seit einigen Wochen/Monaten informiere ich mich über Grillthermometer und dass es die eierlegende Wollmilchsau nicht gibt, war mir schnell klar. Das Maverick ET-732 wurde und wird gemeinhin als das beste Thermometer gehalten, aber auch für nicht perfekt. Sei es drum, ich wollte mir nun selbst ein Bild machen und habe es bestellt. Was soll ich sagen: ich bin nicht unsäglich enttäuscht, aber mindestens mal verdutzt. Ich gebe mal meine Eindrücke in ein paar Stichpunkten wieder:

- allgemein sehr wertig verarbeitet; qualitativ sehr guter Eindruck
- ich habe für ca. 8 Euro mehr die "deutsche Version" des Thermometers gekauft und die zeichnet sich tatsächlich lediglich dadurch aus ein deutsches "Handbuch" (mehr oder weniger ein Zettelchen) zu haben. Das ist für mich ein Witz.
- die Tasten lassen sich relativ schlecht drücken, reagieren oft nicht auf Anhieb
- die beiden Fühler haben in meinem Wohnzimmer einen Temperaturunterschied von 3 Grad gehabt. Nicht unendlich wichtig, aber komisch finde ich sowas schon.
- apropos, der Garraumfühler lässt sich in meinem Gasgrill mit Gussrost nicht wirklich befestigen.
- die Steuerung ist relativ eigenwillig und nicht schlüssig. Ich musste immer wieder nachschauen, was ich nun zu drücken habe
- der Oberhammer aber: möchte ich die Zieltemperatur verändern, geht das nur in eine Richtung!! Das heißt, habe ich 60 Grad eingestellt und möchte doch lieber 58 Grad, dann muss ich ewig lang die Taste gedrückt halten, bis ich irgendwann mal bei der Temperatur meines Willens angekommen zu sein. Das ist für so ein Produkt unglaublich und für mich der wesentlichste Grund für den Umtausch.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es ein gutes Thermometer in wertiger Verarbeitung ist; die deutsche Version ein Gag ist, der 8 Euro Mehrpreis hat hier bei Amazon; die Steuerung/das Drücken der Tasten umständlich ist und die Temperatureinstellung katastrophal gelöst ist.
Ich habe hier mal in einer Rezension gelesen, das Maverick sei gar nicht so gut, es sei nur das "Einäuige unter den Blinden". Dem ist nach meinen Erfahrungswerten nichts hinzuzufügen.
44 Kommentare|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2015
Das Positive zuerst:

- Es zeigt eine recht genaue Temperatur an
- Temperaturfühler sehr hochwertig

Nun zum Negativen:

- Billigstes Plastik
- Halter sehr wackelig, Klipps springen immer wieder aus der "Verankerung"
- Sender zeigt nur eine Temperatur an - man muss zwischen den beiden Sensoren umschalten oder immer den Empfänger mit benutzen.
- bei jedem Einschalten muss man von °F auf °C umschalten, sehr nervig.
- Funkkopplung funktioniert nie auf Anhieb, man muss immer manuell den Sender mit dem Empfänger synchronisieren.
- Empfang bricht regelmäßig ab, selbst wenn der Empfänger nur 2 Meter entfernt, ohne Hindernis dazwischen platziert wird.
- Wir schreiben nunmehr das Jahr 2015, das Bedienkonzept ist aber 1985. Klar kann man das Ding richtig einstellen wenn man die Anleitung zu Hand nimmt aber mal ernsthaft, wir reden von einem Thermometer was genau 3 Funktionen hat, min. Temp, max Temp und akt. Temp.
einfach lächerlich was dem Kunden da für absolut unverschämte 60€ geboten wird.

Das Teil geht zurück, die Temperatur zeigen auch andere, kabelgebundene Geräte, akkurat an und kosten dabei nur einen Bruchteil.
Die Funkt Option, die eigentlich, neben der Genauigkeit, mein Hauptkaufgrund war, ist leider ein kompletter Totalausfall,
genauso wie die Verarbeitung der beiden Geräte.

Einzig die sehr wertigen Sensoren wissen zu überzeugen, hilft aber nicht, da in Kombination immer noch Nutzlos.
11 Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2015
Habe mir das Gerät wegen des zweiten Temperaturfühlers zu Überwachung des Garraumes bestellt.
Die Funkverbindung bei direktem Sichtkontakt (ohne Hindernisse dazwischen) beträgt noch keine 5 Meter.
Da hat auch das einlegen neuer Batterien nichts gebracht.
Anscheinend hatte auch ich das Pech eins der Geräte zu erwischen das arge Probleme mit der Funkverbindung hat.
Hier scheint es immer mal wieder zu Qualitätsschwankungen zu kommen.
Stehen Sender und Empfänger direkt nebeneinander funktioniert alles einwandfrei.
Das wichtigste Kaufkriterium (Funk) geht nicht, also für mich unbrauchbar.
Mit meinem Weber Funkthermometer (leider nur ein Sensor) kann ich ohne Probleme beim Grillen im ganzen Haus rumrennen ohne das die Verbindung abbricht.
Mit dem Maverick komme ich nicht mal bis zur Haustüre.............
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2014
Das Gerät verfügt sicher über alle erforderlichen Funktionen, um einen perfekten Braten hinzubekommen. Die für mich jedoch wichtigste Funktion - die Funkübertragung der Tempeaturdaten - ist leider mehr als mangelhaft.

Trotz eines Abstandes zwischen Sender und Empfänger von weniger als 20 Metern und direkten "Sichtkontakt", also ohne störende Wände oder ähnliches, verliert der Empfänger nach einiger Zeit (oft nur wenige Minuten) das Signal und findet es auch von alleine nicht wieder. Da bringen auch neue Batterien nichts.

Tut mit leid, aber ein Funkthermometer muss FUNKEN - ohne Signal nützen auch alle Programmeirfunktionen nichts, wenn ich immer am Ofen nachschauen muss, kann ich auch gleich für 10 Euro ein Einsteckthermometer benutzen. Sorry, aber ich kann das Produkt nicht empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2015
Ich hab mir dieses Gerät nun auch "gegönnt", hab es nun 3 Wochen in Nutzung.
Im großen und ganzen muss ich nun aber sagen, dies war keine gute Entscheidung.
Die Verarbeitung könnte besser sein, die Halter wackelig und sehr lose in den Befestigungspunkten.
Was mich am meisten nervt, ist das wo es drauf ankommt, der Empfänger verliert nach ca. 3m und einer Wand dazwischen den Sender und empfängt nichts mehr. Ich muss den Empfänger also direkt an das Fenster stellen (1 m zum Sender) damit keine Unterbrechung folgt.

Somit hätte man sich dies auch sparen können, das Gerät ist dafür zu teuer.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2015
Auf das billige Plastik und die Bedienung (ist allerdings nicht so schwer wenn man sich mal 5 Minuten damit beschäftigt) will ich gar nicht gross eingehen. Alles Punkte die ich persönlich nicht soooo negativ sehe. Dass allerdings die Funkverbindung bei 3m Luftlinie OHNE Hindernisse z.T. im Minutentakt abbricht macht das Thermometer völlig unbrauchbar!! Habe weder eine Wetterstation noch einen Garagentoröffner in Betrieb, daran kann es also nicht liegen. Thermometer geht zurück, werde es nochmal mit dem ET-733 versuchen, vielleicht habe ich damit mehr Glück.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2015
Der Thermometer ist an sich super. Sehr leicht zu Bedienen und Hand zuhaben. Doch 100 meter Empfang sind beim besten Willen nicht drin. Habe mich 20 meter von dem Empfänger entfernt und der Kontakt bricht direkt ab, sprich das Gerät zeigt eine Zeit lang den letzten Temperatur Status an und fängt danach direkt an zu piepen. Es reicht schon wenn man 5 meter von dem Empfänger entfernt ist und sich jemand davor stellt, bricht der Kontakt ab. Deshalb zwei Sterne abzug!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 11 beantworteten Fragen anzeigen