summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Dyson DC52 gratis Zubehör Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Gebraucht:
EUR 49,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von cd-dvd-shop
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand 1-2 Tage. Achtung: Pappbox hat Gebrauchsspuren, CDs sind gut erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Matthäuspassion
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Matthäuspassion Box-Set

3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, 1. Juni 1990
"Bitte wiederholen"
EUR 37,50
Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 37,50

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Dirigent: Philippe Herreweghe
  • Komponist: J.S. Bach
  • Audio CD (1. Juni 1990)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Box-Set
  • Label: Harmonia Mundi
  • ASIN: B000027NUD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 233.666 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lukas Winterstein am 18. November 2013
Mein persönliches Projekt, alle 12 mir eigenen Aufnahmen der Matthäus-Passion für amazon zu rezensieren, steht nun kurz vor dem Abschluss und ich kann sagen: Keine Aufnahme hat mir bei meinem monatelangen Hör- und Vergleichsmarathon mehr Freude bereitet als diese, keine hat mich zusammen mit der Dresdener-Leipziger (Peter Schreier/Philips)-Produktion so tief bewegt und zu Tränen gerührt!

Wieviel Kritik musste ich an den vielen anderen insgesamt immerhin auch guten Aufnahmen noch äußern! Werkauffassung, Dirigat, Tempi, Chor-/Orchesterleistung, Besetzungsentscheidungen, Qualität der einzelnen Gesangssolisten, Klangbild und Aufnahmetechnik: Überall gab es an der einen oder anderen Stelle deutliche Punktabzüge.

Herreweghe und seine Mitstreiter aber machen in ihrer 1985er Aufnahme für meinen Geschmack alles so gut und richtig, dass für mich keine Wünsche offen bleiben.

Die Chapelle Royale zeigt sich auf ihren Originalinstrumenten als erlesenes Ensemble mit keineswegs sprödem, sondern transparentem und warmen Klang. Das ist beseeltes Musizieren, fernab jeder Routine anderer professioneller Orchester. Ich wünschte, ich könnte von ihnen eine reine Orchesterversion der Matthäus-Passion hören, allein das würde sich schon lohnen.

Das Collegium Vocale Gent ergänzt um den „Choeur d’enfants in dulci jubilo“ verzaubert mit einem wunderschön homogenen Gesamtklang, vortrefflich besetzt in allen Stimmlagen. Der Chor verfügt über große Beweglichkeit („Sind Blitze, sind Donner“) und wahrhaft sinnliche Ausdruckstiefe (Anfangs-/Schlusschor, „Oh Haupt voll Blut und Wunden“...) bei hervorragender Textverständlichkeit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Lutz am 29. Juli 2015
Verifizierter Kauf
Es handelt sich hier um eine, wenn nicht sogar der besten Aufnahme der Matthäus-Passion von Bach. Herreweghe erreicht mit dieser Einspielung von 1984 eine Perfektion, die selten erreicht wurde. Orchester, Chor und Solisten sind in Höchstform!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sagittarius am 10. März 2006
Damals wurde diese Aufnahme als Referenz angesehen. Ausser Harnoncourt gab es noch nicht so viele Aufnahmen in der historischen Aufführungspraxis. Herreweghe hat einen grossartigen Chor, ein sehr gutes Orchester, mit Blochwitz und Koy großartige Solisten, aber zu Frau Schlick kann man geteilter Meinung sein.
Gravierender ist der Einwand, dass Herreweghe das Prinzip der Klangrede dogmatischer betreibt als Harnoncourt dies bei Bach je tat. Dadurch bekommt diese Aufnahme ein wenig Dogmatisches.
Heute, zwanzig Jahre später, ist man auf eine solche Aufnahme nicht angewiesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden