Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Matthäus-Passion (Ga... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 36,79
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 17,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Matthäus-Passion (Ga)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Matthäus-Passion (Ga) Box-Set

5 Kundenrezensionen

Statt: EUR 30,80
Jetzt: EUR 30,79 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 0,01
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
21 neu ab EUR 21,99 6 gebraucht ab EUR 15,48

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Matthäus-Passion (Ga) + Johannes-Passion (Ga)
Preis für beide: EUR 57,08

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Orchester: Ebs
  • Dirigent: John Eliot Gardiner
  • Komponist: Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (18. September 1989)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Box-Set
  • Label: Archiv Produktion (Universal Music)
  • ASIN: B0000057DG
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 115.238 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
  • Dieses Album probehören Title - Artist (Hörprobe)
1
30
7:01
2
30
0:35
3
30
0:38
4
30
2:51
5
30
0:52
6
30
4:13
7
30
0:35
8
30
4:42
9
30
1:54
10
30
0:42
11
30
2:33
12
30
1:17
13
30
2:56
14
30
0:53
15
30
0:50
16
30
0:51
17
30
0:51
18
30
1:27
19
30
1:57
20
30
4:56
21
30
0:37
22
30
0:53
23
30
4:01
24
30
1:07
25
30
0:57
26
30
2:25
27
30
5:27
28
30
1:48
29
30
6:01
Disk 2
1
30
3:32
2
30
0:52
3
30
0:39
4
30
1:02
5
30
1:15
6
30
3:34
7
30
1:54
8
30
0:42
9
30
2:18
10
30
6:43
11
30
0:53
12
30
1:43
13
30
2:52
14
30
2:01
15
30
0:57
16
30
2:09
17
30
0:38
18
30
0:14
19
30
1:04
20
30
5:18
21
30
1:50
22
30
0:56
23
30
6:48
Disk 3
1
30
1:02
2
30
1:46
3
30
0:52
4
30
0:31
5
30
6:07
6
30
3:25
7
30
1:25
8
30
3:17
9
30
2:03
10
30
1:08
11
30
2:27
12
30
1:57
13
30
5:57
14
30
2:30
15
30
1:36
16
30
5:04

Produktbeschreibungen

Amazon.de

John Eliot Gardiners Fassung der Matthäus-Passion ist durchdacht und ausgeführt auf dem denkbar höchsten Level, ein Praxisbeispiel im Umgang mit Alter Musik, das sobald nicht übertroffen werden dürfte. Die Aufführung als Ganzes bebt vor Leben: erstklassige Solisten, wundervoll besetzt in ihren jeweiligen Rollen, dazu eine Leistung von Chor und Orchester, die geradezu exemplarisch ist. Diese Aufnahme, 1988 in der geräumigen Atmosphäre von Snape Maltings in England entstanden, ist gut ausgesteuert und von außerordentlicher Lebhaftigkeit. --Ted Libbey

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von depatsy am 23. Juli 2009
Format: Audio CD
Gardiners Aufnahme gehört sicher in die erste Reihe der Aufnahmen des Werks. Chor und Orchester schaffen es wunderbar, die wechselnden Stimmungen und den Wechsel zwischen Jenseits und Diesseits zu zeichnen. Einige Stücke werden in keiner anderen mir bekannten Aufnahme derart überzeugend dargeboten.

Beispiel: So ist mein Jesus / Lasst ihn! Haltet! / Sind Blitze, sind Donner.
-besser kann man den Umschwung von Entsetzen und Fassungslosigkeit in Wut und Hass nicht darstellen. Weltklasse!

Solisten mag es heute bessere geben, es mag auch zum Zeitpunkt der Aufnahme schon bessere gegeben haben. Gardiner entschloss sich hier (wie auch bei anderen seiner Aufnahmen aus dieser Zeit) jedoch offenbar dafür, die Riege der Solisten zugunsten des Gesamtbildes und der Einheit sehr zurückhaltend zu besetzen. Aufnahmen mit einzelnen, sehr markanten Solisten, die aus dem Gesamt-Ensemble herausragen gibt es genug, daher kann man diese Entscheidung zumindest respektieren.

Vielen Kritikern der Aufnahme ist das Tempo entschieden zu hoch. Diese Meinung kann ich nicht Teilen, an manchen Stellen wünschte ich mir jedoch einen etwas ruhigeren Atem, was z.B. allein schon durch etwas längere Pausen zwischen einigen Stücken zu erreichen wäre.

...nicht ohne Alternative...
Diese Aufnahme gehört ohne Zweifel zu den besten, jedoch gab es seit ihrer Veröffentlichung einige andere Einspielungen, die auf ähnlichem oder gleichem Niveau liegen. Daher ist sie für mich nicht "DIE" Aufnahme der Matthäus-Passion, sondern eine Aufnahme in einer Reihe von sehr sehr guten. (Herreweghes 2., Koopmans 1., Harnoncourts 2.,... )
Trotzdem: 5 von 5 Punkten!
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von uncleremus am 1. Mai 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Für mich ist diese Aufnahme der Maßstab, an dem sich alle Nachfolger messen müssen.

Wenn man Anfang der 80er Jahre Aufnahmen mit historischen Instrumenten hörte, mußte man mit den Zeitgenossen Bachs und Händels Mitleid bekommen. Kieksende, unsaubere Bläser und kratzende Streicher begleiteten piepsige Knabensoprane und hauchende Kontratenöre. Das taugte bestenfalls als Beweis für die Überlegenheit des modernen Instrumentariums. Doch dann kamen die englischen Ensembles mit Gardiner und Hogwood und zeigten, daß es auch anders geht. Diese Matthäuspassion war für mich damals eine Offenbarung.

Für mich steht und fällt die Qualität einer Passionsaufnahme mit den Chorälen, und die reißen mich bei Gardiner mit, während viele seine Nachfolger (zB Herreweghe) sie bloß als biederen, langweiligen Gemeindegesang darbieten. Nicht-Muttersprachler, auch Profis, haben hier meiner Meinung nach einen gewissen Nachteil, weil sie die Worte nicht unmittelbar erfassen und umsetzen wie Muttersprachler - beim Monteverdi Choir aber ist davon nichts zu spüren.

Keiner möge sich hier von der Kritik an angeblich zu schnellen Tempi Gardiners beeindrucken lassen. Für mich stimmen seine Tempi einfach. Sicherlich ist das letztlich Geschmackssache, aber es stimmt einfach nicht, daß Gardiners Matthäuspassion gehetzt klingen, oder die Feinheiten und muskalischen Höhepunkte untergehen würden.

Ich würde diese Aufnahme jederzeit wieder kaufen. Daß sie teurer ist als andere Aufnahmen ihres Alters, hat seinen Grund.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von vully TOP 500 REZENSENT am 15. Februar 2003
Format: Audio CD
Insgesamt ist dies eine der zufriedenstellendsten Aufnahmen der Matthäus-Passion, die ich kenne. Teilweise kommt sie dem Ideal sogar sehr nahe:

Insbesondere Chor und Orchester sind überragend. Da wird flexibel musiziert, sehr transparent - man hört wirklich jede Stimme - und aufmerksam. Dies kommt vor allem den großen Chören zugute - vor allem dem Eingangschor, der bei aller Dramatik einmalig durchhörbar klingt.

Auf der anderen Seite fehlt den Chorälen ein wenig die Innigkeit und einfache Frömmigkeit, durch die sie sich von den übrigen Teilen der Passion abheben müssten. Sie klingen einfach zu raffiniert. Das gilt auch und vermehrt für den Schlusschor, dessen hypnotische Wirkung hier - auch durch das sehr flotte Tempo - etwas verloren geht.

Die Solisten hinterlassen ein zwiespältiges Gefühl:

Gardiner übernimmt die originale Besetzung mit doppeltem Solistenquartett. Ich habe allerdings den Eindruck, dass dabei die Sänger nicht unbedingt glücklich verteilt worden sind. Dies v. a. bei den Altarien, wo der (nicht hunderprozent überzeugende) Countertenor teilweise die höheren, die Mezzosopranistin die tiefer liegenden Arien singt. Insbesondere bei dieser Konstellation hätte ich - gerade bei einer solch großartigen Solistin wie v. Otter - eine einheitliche Besetzung mit ihr bevorzugt. Immerhin nimmt Gardiner ja auch nicht einen reinen Knabenchor und besetzt auch die Sopranpartien mit Frauen. Weniger überzeugend ist auch Cornelius Hauptmann in der zweiten Baßpartie.

Ansonsten gehören die Solisten zum besten, was man überhaupt auf Tonträger bekommen kann.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen